• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyklusbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyklusbeschwerden

    Schönen guten Tag,
    seit einigen Jahren vertrage ich die Pille nicht mehr und leider seitdem mehr oder weniger stark unter Zyklusstörungen.
    Mönchspfeffer und Vit B6 halfen bisher nicht. Mein Zyklus ist zwischen 24 und 30 Tagen lang. Ich leide unter PMS und zu Beginn der Regel unter heftigen Bauchkrämpfen. Vor 2 Jahren wurde schon mal eine Bauchspiegelung gemacht, bei der nichts Auffälliges gefunden wurde. Die Beschwerden sind nicht jeden Monat gleich. Diesen Zyklus ist es wieder mal besonders schlimm und ich habe auch für nächste Woche wieder einen Gyn-Termin. Vielleicht können Sie mir vorab anhand der Beschwerden einige Tips geben, was es evtl. sein könnte?
    Ich hatte nach 22 Tagen schon Schmierblutungen. Am 24.Tag kam die Blutung, die stärker war als sonst, mit heftigen Bauchkrämpfen im Unterbauch. In den Leisten zwickt es auch immer etwas. Diesmal gingen die Bauchschmerzen nicht nach 2 Tagen weg. Am 3.und 4. Tag waren es keine Krämpfe mehr, sondern ein gelegentliches dumpfes Stechen über dem Schambein etwa.
    Die Blutung war auch insgesamt stärker als meistens.
    Was könnte solche Beschwerden auslösen, und was lindern?
    Danke für Ihre Antwort


  • Re: Zyklusbeschwerden


    Hallo,

    es ist von einer hormonellen Ursache der Beschwerden auszugehen. Von daher kaeme leider auch nur eine hormonelle Behandlung, wie mit der Pille, in Frage. Vielleicht laesst sich doch ein Praeparat finden, mit dem Sie zurechtkommen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Zyklusbeschwerden


      Hallo Doc,

      ich habe schon immer mit Migräne Probleme, und in den letzten Jahren mehrere Pillen ausprobiert, Mono-Präparate, 2-Phasen, reine Gestagen-Pillen... Verstärkt waren die Kopfschmerzen als Nebenwirkung, aber auch Stimmungsschwankungen.
      Gibt es eine Wunder-Pille, die keine Nebenwirkungen hat?

      Gruß, Toppi

      Kommentar


      • Re: Zyklusbeschwerden


        Hallo,

        leider kann man da zu keinem Praeparat raten, da die Reaktion immer individuell unterschiedlich ist. Es bleibt daher nur, auszuprobieren.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar