• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

eierstockentfernung..was kommt danach???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • eierstockentfernung..was kommt danach???

    hallo zusammen!!!!!!!!
    nach einer not op...mein darm war geplatzt,,,,,,bekam ich einen künstlichen darmausgang........3 monate später rückverlegung.......nochmal ein jahr später ein künstliches bauchnetz...und danach gings erst richtig los........dauerschmerzen 4 jahre........alle ärzte abgeklappert und zum schluss hiess es VERWACHSUNGSSCHMERZEN
    als ich nun endlich nach jahren wo man mich bestimmt 30 mal geröngt hat eine kerspinuntersuchung bekam wurde festgestellt dass im bauch was nicht stimmt....es wären die eierstöcke
    ich hatte jahrelang grosse zysten...meine op ist jetzt 4 wochen her....beide eierstöcke entfernt.....eierstöcke waren chronisch vereitert...
    kann es sein das dies über jahre wirklich so starke schmerzen bereitet hat????????..hat jemand so etwas erlebt.......ich habe bis jetzt auch keine wechseljahresbeschwerden wie vorraus gesagt..
    was ich allerdings seit der op habe ist ein tauber oberschenkel ....da muss man abwarten hiess es..aber das bin ich ja schon vom bauch gewohnt dass der taub ist....nun würde mich mal interressieren wie das ist wenn die eierstöcke raus sin...muss man hormone einnehmen...was kommen dann für beschwerden.....würde mich über antworten freuen!!!!!!!

    allen die das lesen ...einen schönen tag!!!!!!!!!!


  • Re: eierstockentfernung..was kommt danach???


    Hallo,

    ein solcher Befund kann durchaus über einen langen Zeitraum starke Beschwerden verursachen.
    Nach Entfernung beider Eierstöcke ist die Anwendung eines Hormonpräparates ratsam, um längerfristig Mangelerscheinungen vorzubeugen.
    Ein solches Taubheitsgefühl kann auch mal dadurch hervorgerufen werden, dass ein Nerv durch die OP-Lagerung irritiert wurde, der sich dann mit der Zeit wieder erholt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar