• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starke Unterleibschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starke Unterleibschmerzen

    Hallo Doc,

    ich hatte im November 2007 ein zyste (10cm!!) am linken Eierstock die dann auch entfernt wurde.
    Endometrioseherde wurden auch beseitigt. Bei der letzten Kontrolluntersuchung nach der OP war schon die nächste Zyste am rechten rechten Eierstock da. Die Zyste hat wohl schon die Gebährmutter leicht nach links geschoben.
    Jetzt hab ich seit ein paar Tagen extreme Unterleibschmerzen die ich selbst nicht einordnen kann. Meine Gebährmutter tut tierisch weh beim sitzen und auch wenn ich auf den Unterbauch drücke.
    Mit der Blase ist aber alles ok. Das ist schon abgecheckt. Außerdem hab ich ziemlich komischen Ausfluss. Der ist irgendwie ziemlich zäh, farblos mit leichter rosa Färbung und teilweise klumpig und geruchlos. Sorry weiß gerade nicht wirklich wie ich das beschreiben soll.

    Was könnte das sein?

    Termin bei meiner neuen FÄ hab ich leider erst am 25.02. weil ich meine MEns hatte. Nur war Sie auch viel schwächer als normal.
    Jetzt mach ich mir auch Sorgen, weil ich aufgrund der Zysten - OP und der neuen Zyste die Pille noch nicht anfangen konnte.
    Ich verhüte seit dem mit Kondomen und ich hatte das gefühl das Anfang Januar das sich das Kondom dabei ein bisschen verflüchtigt hat.

    Sorry das es so lang geworden ist

    Danke für Antworten

    Gruß Blutengel


  • Re: Starke Unterleibschmerzen


    Hallo,

    wenn die Schmerzen weiter anhalten, sollten Sie unbedingt eine Kontrolluntersuchung durchfuehren lassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Starke Unterleibschmerzen


      Hallo,

      Also ich war denn heute bei meiner FÄ und hab das abklären lassen weil selbst hinlegen nicht möglich war.
      Sie hat einen Abstrich gemacht, Ergebnis steht noch aus.
      Ultraschall hat ergeben das der rechte Eierstock vergrößert ist und eine Zyste wiedermal an dem linken Eierstock. Und der ganze Unterbauch ist auf Druck empfindlich.
      Sie meinte das die Schmerzen auch mit vom Eisprung kommen könnten. Aber die Schmerzen sind anders als sonst und außerdem ist meine Tage doch seit dem 20.01. erst vorbei und die Schmerzen hab ich seit drei Tagen. Das kann noch kein Eisprung sein oder?


      Gruß Blutengel

      Kommentar


      • Re: Starke Unterleibschmerzen


        Hallo,

        die Symptome deuten eher auf einen entzuendlichen Prozess hin, sicher beurteilen laesst sich das aber nur durch Untersuchung.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Starke Unterleibschmerzen


          Hallo Doc,

          Wie gesagt die Untersuchung hat heut stattgefunden, aber von einer Entzündung und dergleichen hat sie nichts erwähnt. Es wäre wohl nichts weiter auffällig
          außer der vergößerte Eierstock rechts und die Zyste links. Trotzdem haben die Eisprünge sonst auch nicht so weh getan (wenn es denn einer ist, ich glaub ja eher nicht). Und schon gar nicht diese Art von Schmerzen. Meine FÄ hat mir geraten Ibuprofen zu nehmen und 'ne Wärmflasche drauf zu legen. Hilft nur leider beides nicht. Auch ein warmes Bad hat nicht die erhoffte Wirkung.

          Sieht man das denn im Abstrich ob eine Entzündung vorliegt?
          So langsam mach ich mir da doch Gedanken,weil 1. tut es tierisch weh und 2. will ich ja auch mal Kinder.

          Hört sich doof an ist aber so.

          Danke Gruß Blutengel

          Kommentar


          • Re: Starke Unterleibschmerzen


            Hallo Blutengel,

            sollte es sich um eine Entzuendung handeln, laesst sich mit Waerme keine Besserung erzielen...eher das Gegenteil. Wenn die Beschwerden anhalten, waere es vielleicht ratsam, eine zweite Meinung einzuholen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Starke Unterleibschmerzen


              Hallo,

              aber müsste man die Entzündung nicht im Ultraschall zusehen sein?

              Oder sieht man das beim Abstrich?

              danke noch mal

              Gruß Blutengel

              Kommentar



              • Re: Starke Unterleibschmerzen


                Eine Entzuendung zeigt sich im Blutbild, meist laesst aber schon der Tastbefund recht eindeutig darauf schliessen. Der Ultraschall gibt da keine Auskunft. In Ihrem Fall koennten auch endometriosebedingte Verwachsungen eine Rolle spielen.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Starke Unterleibschmerzen


                  Hallo Doc,

                  Also ich wurde denn jetzt am 25.1. ins krankenhaus eingewiesen und am 27.1. operiert.

                  Was mich nur sehr stutzig macht ist:
                  am Freitag wurd Ultraschall gemacht und es wurde freie Flüssigkeit zwischen Gebärmutter und Enddarm festgestellt. Mir wurde gesagt das wahrscheinlich eine Zyste geplatzt ist und daher die Schmerzen kommen. Ich hab denn bis Sonntag Schmerzmittel iv. bekommen wegen der Übelkeit. Es wurde nicht besser und dementsprechend wurde dann am Sonntag per Bauchspiegelung nachgeschaut. Ergebnis mündlich von der Ärztin es sei eine Zyste gewesen und Endometriose. Aber warum steht das alles nicht in dem Arztbrief? (den sie geschrieben hat)

                  Da steht nix mit der freien Flüssigkeit oder der Zyste drin, sondern eher das Gegenteil.

                  Laut Arztbrief war das Sono unauffällig, Urinstix unauffällig, Labor unauffällig, nur ein kleiner Endometrioseherd auf der Gebärmutter wurde gesehen und entfernt.

                  Warum steht denn der ganze Rest nicht drin?

                  Der Arzt der mich am Freitag untersucht hat und den Ultraschall gemacht hat war ein anderer.

                  Ich weiß irgendwie nicht was ich davon halten soll.

                  Auch das mir die Nieren seit Sonntag wehtun wurde irgendwie einfach nur abgetan, obwohl sie wussten das ich durch das Erbrechen weder gegessen noch getrunken hab.


                  sorry wegen der Fragen aber ich bin schon ein bisschen verunsichert.

                  danke Gruß Blutengel

                  Kommentar


                  • Re: Starke Unterleibschmerzen


                    Hallo Blutengel,

                    worum es sich nun gehandelt hat, laesst sich aus der Ferne natuerlich nicht beurteilen. Vielleicht sollte Ihr behandelner FA da nochmal Ruecksprache mit der Klinik nehmen.
                    Wenn die Nierenschmerzen weiter anhalten, sollten Sie sich nochmal in aerztliche Behandlung begeben.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar



                    • Re: Starke Unterleibschmerzen


                      Hallo Dr. Scheufele,

                      also mein Arzt hat Rücksprache mit der Klinik gehalten und es ist rausgekommen da einfach ein paar Daten unter den Tisch gefallen sind. Warum, weshalb, wieso? Keine Ahnung.

                      Aber ein anderes Problem:

                      Die OP ist nun schon über 3 Wochen her und ich hab immernoch Probleme Mit der Hand wo der Venenkatheter gelegen hat.
                      Die Vene tut weh wie ein blauer Fleck und ist ziemlich druckempfindlich. Die Vene war auch sonst immer ziemlich gut zu sehen und ist seit dem die Braunüle wieder gezogen wurde weg und seit dem sind auch die Beschwerden.
                      Ich weiß nur das sie beim ersten Versuch das Ding an der Vene vorbei geschoben haben und dann ist am 5 Tag fast die ganze Flasche Perfalgan daneben (unter die Haut oder ins Gewebe) gelaufen.
                      Könnte das eine Venenentzündung oder sowas sein?

                      Nach Heparinverband wurde es 2 Tage besser und jetzt ist genauso wie vorher.

                      Was kann ich tun das das wieder weg geht?


                      Gruß Blutengel

                      Kommentar


                      • Re: Starke Unterleibschmerzen


                        Hallo Blutengel,

                        vielleicht hat sich dort eine Thrombose gebildet, die man laenger mit Heparin behandeln sollte. Ohne Untersuchung laesst sich das aber leider kaum beurteilen.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: Starke Unterleibschmerzen


                          Hallo Doc,

                          Ich nochmal, zu welchem Arzt muss ich denn da hin?

                          So langsam mach ich mir ein bissl Gedanken weil das schon über 3 Wochen geht und nicht besser wird.

                          Danke für die schnellen Antworten


                          Gruß Blutengel

                          Kommentar


                          • Re: Starke Unterleibschmerzen


                            Hallo Blutengel,

                            der Hausarzt wäre da der richtige Ansprechpartner.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar