• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

von Pille auf Verhütungsstäbchen!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • von Pille auf Verhütungsstäbchen!

    Hallo!

    Hab mal eine Frage.

    Nehme seid ca 2 1/2 Jahren die Belara, hab aber regelmäßig unter dieser Pille Zwischenblutungen, habe sie auch schon im Langzeitzyklus genommen, was aber auch nichts geändert hat.
    Die Blutungen treten so ca zwischen dem 12 und 15 Tag auf.
    Nun habe ich mit meinem FA übe einen Pillenwechsel, bzw den Wechsel auf das Verhütungsstäbchen gesprochen.

    Mein FA, hat mir geraten, das ich die Pille Cerazette nehmen soll, um erst zu schauen, wie ich den Wirkstoff vertrage, den auch das Stäbchen besitzt.

    Er sagte, wenn ich unter diese Pille keine Zwischen bzw Schmierblutungen habe, ist es unwahrscheinlich, das ich diese dann unter dem Stäbchen habe!

    Wie ist ihre Erfahrung damit? Ode sollte ich besser bei der Belara bleiben!

    Habe auch das Gefühl das ich in letzter Zeit weniger Lust auf Sex habe, kann das auch an der Belara liegen, und könnte dieses, unter Cerazette besser bzw schlechter werden??
    Was habe ich bei einem Wechsel noch zu "befüchten"?


  • Re: von Pille auf Verhütungsstäbchen!


    Hallo,

    die Vertraeglichkeit des Staebchens kann mit Cerazette getestet werden, persoenlich wuerde ich in dem Fall aber eher zu einem Versuch mit einer mehrphasigen Pille raten.
    Der Libidoverlust kann durchaus in Zusammenhang mit der Pille stehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: von Pille auf Verhütungsstäbchen!


      Also könnte es genausogut unter der Cerazette zu Zwischenbluungen kommen wie unter der Belara oder ist das bei der Cerazette unwarscheinlicher?
      Der Verhütungsschutz ändert sich doch unter der Cerazette, doch nicht im gegensatz zur Belara oder?
      Mein FA meinte, das der Schutz durch das Stäbchen sich eher noch verbessert.
      Nun noch eine Frage, will nach diesem Pillenblister auf die Ceazette wechseln, nun steht in der Packungsbeilage, ich soll mit der 1. Pille direkt nach beendigung des Blistes anfange, mein FA alledings sagte, das ich am 1 Tag de Blutung anfangen soll, was ist nun richtig, bzw sicherer und sollte ich noch zusätzlich für einen bestimmten Zeitraum andersweitig verhüten?


      Kann sich der Libidoverlust durch einen Pillenwechsel ändern oder ist dies eher unwarscheinlich? Sodass nur eine hormonfeie Verhütung für besserung sorgt.
      Oder wissen sie unter Welcher Pille ein häufigerer Libidoverlust zu beobachten ist, unter der Belara oder unter der Cerazette bzw dem Stäbchen?

      Was für eine Pille würden sie mir denn empfelen?

      Kommentar


      • Re: von Pille auf Verhütungsstäbchen!


        Hallo,

        auch unter Cerzette sind Zwischenblutungen moeglich, das ist individuell unterschiedlich. Der Verhuetungsschutz ist ebenso gegeben, beim Staebchen fallen natuerlich Einnahmefehler, Durfall und Erbrechen als Risikofaktoren weg. Den Wechsel koennen Sie sowohl ohne Pause vornehmen, als auch bei Blutungsbeginn anfangen, der Schutz bleibt in beiden Faellen erhalten. Libidoverlust kann bei allen Pillen und auch beim Staebchen auftreten, das ist individuell unterschiedlich und kann daher nur ausprobiert werden.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: von Pille auf Verhütungsstäbchen!


          Danke für ihre schnellen Antworten!

          Kommentar