• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

kurzer Zyklus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kurzer Zyklus

    Guten Tag,
    ich habe eine Frage zu meinem Zyklus. Er ist sehr kurz und beträgt In Durchschnitt seit 2 Jahren nur noch 17 Tage, und alle 6 Monate ca.35 Tage, also so als ob ein Zyklus nicht stattfindet. Die Periode selber ist immer sehr schwach und beträgt höchstens 3 Tage. Ich bin 41 Jahre alt und habe in 2 Jahren schon 5 mal Zysten punktiert bekommen. Habe auch eine OP hinter mir, in der ein gutartiger Knoten entfernt wurde. Mein Arzt hat mir Mönchpfeffer empfohlen, habe das nach einem halben Jahr wieder abgesetzt, da der Zyklus sich nicht änderte. Leicht veränderte Hormonwerte sind vorhanden. Können dies alles Anzeichen für den Beginn der Wechseljahre sei ?
    Danke im voraus für Ihre Antwort


  • Re: kurzer Zyklus


    Hallo,

    das sind weniger Anzeichen fuer die Wechseljahre, als fuer eine hormonelle Regulationsstoerung. Eine Behandlung ist deshalb nicht unbedingt erforderlich.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: kurzer Zyklus


      Vielen Dank für die schnelle Antwort Herr Dr.Scheufele. Ist es möglich, das durch die Einnahme des Mönchpfeffers die Zysten gefördert werden? Vorher hatte ich damit keine Probleme!
      Habe zwar ein sehr dichtes Brustgewebe, bekomme deshalb halbjährlich Ultraschall(zur Vorsorge wegen OP und Zysten). Mein Doc ist da sehr zuverlässig und gründlich.

      Vielen Dank

      Kommentar


      • Re: kurzer Zyklus


        Hallo,

        von einem Zusammenhang der Zystenbildung mit Moenchspfeffer ist nicht auszugehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar