• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterleibskrämpfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterleibskrämpfe

    Hallo.

    Habe seit zwei Wochen immer wieder rechts und links ein Ziehen im Bauch.
    Hatte dann verkürzt meine periode doch das ziehen ging nicht weg. so habe ich einen test gemacht, der war negativ.

    der bauch ist unten rum hart, und zieht besonders rechts. Blinddarm ist schon weg.

    kann das vielleicht eine entzündung sein?
    wobei ich keinen übel riechenden ausfluss habe.

    Mit freundlichen Gruß

    laurana


  • Re: Unterleibskrämpfe


    Das kann etwas Entzündliches sein, aber auch etwas Anderes.
    Was es genau ist, kann man in einem Forum nicht klären.
    Dazu müssten Sie Ihren FA aufsuchen.

    Kommentar


    • Re: Unterleibskrämpfe

      ich brauche mal ganz dringend rat!!

      Ich habe seit ein paar Tagen folgene Symptome
      auf der linken seite ist die Brustwarze geschwollen und empfindlich ich darf sie nicht berühren
      desweiteren habe ich krampfartige schmerzen im linken unterleib sowie schwindel und ab und zu überkeit, nun macht sich seit heute auch noch durchfall sichtbar.
      da ich mit den symptomen nicht umgehen konnte ging ich zum frauenarzt jedoch schickt mich die schwester aufgrund überfüllung weg, mit der aussage wegen einer blasenentzündung schaffen wir es zeitlich nicht sie auf zu nehmen, bei akuten schmerzen wenden sie sich an die rettungsstelle. sehr nett.
      nun hat mir dennoch niemand die angst genommen was es sein kann da ich diese symptome bisher ob eisprung oder periode nicht hatte, meine periode beginnt laut kalender am 08.02. wer kann mir denn nun sagen ob es eine entzündung oder blasenentzündung oder etwas schlimmeres ist, angst bekommen habe ich heute durch die feststellung mit der brustwarze. wohl gemerkt sind alle symptome überwiegend auf der linken seite

      Kommentar


      • Re: Unterleibskrämpfe

        Hallo,

        es kann sich hier durchaus um einen entzündlichen Vorgang handeln, eine Abklärung sollte unbedingt erfolgen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar