• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung etc.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung etc.

    Thema: Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung wg. Oestrogenmangel

    Hallo und guten Tag,

    ich hab schon wieder Entzündungen. Nachdem ich mir letztes Jahr die Eierstöcke hab entfernen lassen (vorsorglich wg. Mamma CA), gehts irgendwie nur bergab.

    Angefangen hat alles mit einer superschlimmen Blasenentzündung, die sich auf alles ausgeweitet hat.

    Gestern wurde es so schlimm, dass ich in die Uniklinik gefahren bin.

    Diagnose: leichter Nierenstau links, Superentzündung wg. Oestrogenmangelkolpitis (bei der leichtesten Berührung Blutschwall und irrsinnige Schmerzen )

    Zudem soll ich nach Abklingen ganz, ganz schnell zum PAP. Die anderen Abstriche werden wohl aufgrund des Antibiotikums auch nichts ergeben.
    Blutwerte: normal
    Urin: viele Erys, Leukos

    Dazu hab ich noch Fieber und die irrsten Kopfschmerzen

    Nehme nun das 3 ! Antibiotikum und bisher hat nichts geholfen. Sobald es abgesetzt wird, gehts von vorne los.

    Hat jemand eine Idee ?

    Wenn das so weitergeht (und irgendwie seh ich 0 % Hoffnung) kann ich meinen Australien-Traumurlaub in einer Woche streichen.

    Ich bin so traurig und verzweifelt, ich kann echt nicht mehr.

    Ganz liebe Grüße
    Simbala


  • Re: Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung


    Hallo,

    die antibiotische Behandlung sollte gezielt nach Antibiogramm durchgefuehrt werden. Zum Teil werden bei hartnaeckigen Harnwegsinfekten auch Erfolge mit Uro-Vaxom erzielt, das kann aber der Urologe besser beurteilen. Trotz Mamma-CA kann in einem solchen Fall die lokale Hormonbehandlung der Kolpitis angebracht sein.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung


      Lieber Herr Dr. Scheufele,

      nachdem meine Schmerzen und Fieber immer schlimmer wurden, bin ich nun für 5 Tage im Krankenhaus gewesen und habe dort über Infusionen Clotrymazol bekómmen. Ein anderes Antibiotium habe ich nicht vertragen (Kreislaufzusammenbruch). Die Gebärmutter war so entzündet, dass alles blutig war - ebenso die Schleimhäute.
      Nun bin ich seit 4 Tagen aus dem KH raus und soll bis morgen noch das Antibiotikum weiternehmen. (10. und letzter Tag)
      Nachts nehme ich zudem noch Joghurtzäpfchen und tagsüber Bepanthencreme im Wechsel mit vorsorglichem Antipilzmitteln.

      Bakterien konnten nicht nachgewiesen werden (wohl aufgrund des Antibiotikums), wohl aber starke Entzündungswerte im Urin und bei Abstrichen.

      Aber: ich habe immer noch totales Ziehen im Unterleib, was wieder schlimmer wird. Ich bin total am Ende meiner Kraft. Die Ärzte wissen nicht weiter und ich kann auch nicht mehr. Wenn selbst die Uniklinik nicht mehr weiterweiß, was soll ich denn bloß noch machen.

      Ich hoffe sehr auf weitere Ideen.

      Kommentar


      • Re: Superinfektion Kolpitis Blasenentzündung


        Hallo,

        eigentlich sollten unter der geschilderten Behandlung die Beschwerden nicht mehr zunehmen. Wenn das doch der Fall ist, bleibt nur, sich einer weiteren Kontrolle zu unterziehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar