• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage an Doc

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage an Doc

    Ich hatte auf Grund von einer Chlamydieninfekt.tracho.Harnwegsbeschwerden.Per Abstrich war keine frische Infekt.mehr nachweisbar.Nur noch im Blut (Antikörp.)Ich bekam Antibiot.und hatte dann auch Ruhe.Wenn diese Chlam.sich doch nochmal vermehren sollten,wie sind sie dann denn nachweisbar?(ich meine KEINE neue Infekt.!)über Abstrich waren sie ja damals auch nicht mehr nachweisbar.Können sie denn von allein wiederkommen ohne neue Ansteckung?Denn woher soll ich nun wissen,wenn ich wieder mal einen Harnwegsinfekt habe,ob es sich um einen normalen Harnwegsinf.handelt oder um die alten Chlamydien?Kann man davon ausgehen,dass alle Bakterien vernichtet sind?Nati


  • Re: Frage an Doc


    Hallo,

    bei ausreichender Behandlung kann man davon ausgehen, dass die Bakterien vernichtet sind.
    Es muesste also eine erneute Ansteckung erfolgen, die dann auch durch Antikoerperanstieg nachweisbar waere.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Frage an Doc


      Thx Herr Dr.für die rasche Antwort.Noch eines.Wie kann ich jetzt denn wissen,ob die Chlam.Bakt.alle weg sind?Denn die Antikörp.sagen ja nix aus.Welche Untersuchung ist denn genau,um es 100%zu wissen damit ich beruhigt sein kann?Nati

      Kommentar


      • Re: Frage an Doc


        Hallo Nati,

        es gibt verschiedene Arten von Antikoerpern, sodass man daran schon unterscheiden kann, ob eine frische Infektion vorliegt.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Frage an Doc


          Entschuldigung.Ich hab mich da wohl falsch ausgedrückt.Ich wollt nicht wissen,wie man eine frische Chalm.Inf.erkennt.das weiß ich.Vielmehr wie man erkennt ob die Bakterien der alten Chlam.Inf.weg sind?Nati

          Kommentar


          • Re: Frage an Doc


            Hallo Nati,

            von daher kann man sich nur an den Abstrichergebnissen orientieren.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Frage an Doc


              Das wär doch aber ein Widerspruch.Damals hatte ich immer Blasenentzündg.meine Abstriche auf Chlamyd.waren in ordnung.Nur übers Blut wurde festgestellt,daß die Bakt.vohanden sind.Deshalb mußte ich dann Antibio.nehmen.Man sagt ja auch,daß nur eine frische Infekt.über Abstrich sichtbar ist,jedoch keine,die schon länger zurück liegt...???
              Hab mal von einem DNA Test per Urin gehört.Ist der denn aussagekräftig und auch über zurückliegende Chlamyd.Infekt.?Dann würde ich den machen lassen,egal wie teuer das ist.Nati

              Kommentar



              • Re: Frage an Doc


                Noch eine Frage bitte.Wie macht es sich denn bemerkbar,wenn die alten Chlam.Bakt.sich wieder vermehren,weil z.b.die Antibiot.Behandlung nicht ausreichend war?Denn man sate mir,daß die Bakterien NICHT wieder nach unten (Scheide o.Harnr.)zurückwandern.Nati

                Kommentar


                • Re: Frage an Doc


                  Hallo Nati,

                  als am Besten zum Nachweis sowohl frischer, als auch aelterer Chlamydieninfektionen geeignet gilt der von Ihnen erwaehnte DNA-Test (sog.DNA-Amplifikationsverfahren). Die Kosten dafuer werden mit lediglich 16,40 Euro angegeben.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: Frage an Doc


                    Vielen Dank.Dann mach ich den zur Sicherheit und bin dann beruhigter.Wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.Nati

                    Kommentar



                    • Re: Frage an Doc


                      Jetzt hab ich doch noch eine Frage.Ich habe in meinen Unterlagen gesehen,daß 2005 schon ein DNA-Test auf Chlam.trach.über Urin erfolgt ist durch meine Ärztin.Kann ich dann davon ausgehen,daß die alte Chlam.Sache weg ist?(Der Test war negativ-also keine Chlam.Infekt.)Oder muß ich jedes Jahr testen?(es geht nur um die zurückliegende Chlam.Infekt.-NICHT um eine neue Chlam.Infekt.)Oder ist es so,daß wenn einmal der DNA-Chlam.Test negativ ist,brauch man nicht jährl.neu testen?Nati

                      Kommentar


                      • Re: Frage an Doc


                        der DNA-Test ist recht zuverlaessig. Bei negativem Ergebnis ist daher von einer Ausheilung auszugehen.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: Frage an Doc


                          Also nun versteh ich gar nichts mehr.Ich bitte nochmal um rat lieber Doc.ich war heute bei meiner Ärztin und fragte sie abermals ob ein neuer DNA-Chlam.test notwenig ist,weil der test 2005 doch negativ war.Sie sagte mir,dass wir einen Neuen machen sollten,da es immer wieder trotzdem zu einem Rezidiv kommen kann.Ich bin jetzt völlig verwirrt????Bitte helfen Sie mir weiter?Warum soll ich denn jedes Jahr neu testen,wenn doch der DNA-Chlam.-Test aussagekräftig ist?Dann kann man das doch sein lassen...?Nati

                          Kommentar


                          • Re: Frage an Doc


                            Hallo Nati,

                            meines Wissens ist bei negativem DNA-Test zuverlaessig von einer Ausheilung und somit auch nicht von der Gefahr eines Rezidivs auszugehen.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar


                            • Re: Frage an Doc


                              Lieber Herr Dr.Scheufele
                              Um das ganze jetzt abzuschliessen.Ich habe vor einer Woche einen DNA-Test auf Chlamydien machen lassen bei meiner Gyn.über den Muttermund sprich aus der scheide.Gleichzeitig (und das war es mir wert)habe ich ihn nochmal über Urin machen lassen bei meiner Hausärztin.Beide male ist der Test negativ und meine Gyn.sagte mir,dass die alte Chlamydieninfektion nun deffinitiv ausgeheilt ist.da der test ja 2005 auch schon negativ war.Würden Sie das auch bestätigen?l.g.Nati

                              Kommentar


                              • Re: Frage an Doc


                                Hallo Nati,

                                ja, genauso sehe ich das auch.

                                Gruss,
                                Doc

                                Kommentar