• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nochmal Fragen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nochmal Fragen

    Hallo Herr Dr. Scheufele!
    Ich ahbe nochmal ein paar Fragen. Und zwar wollte ich gerne wissen, ob 13 Tage Hochlage bei der Temperaturkurve ausreichen, um schwanger zu werden. Ich bekomme immer bei Eisprung plus 13 meine PEriode....Dann wollte ich gerne wissen, ob Schmierblutungen vor der eigentlichen PEriode in Ordnung sind, oder ob es auf irgendwéinen Hormonmangel hindeutet. Und meine letzte Fage bezieht sich auf die Kinderwunschklinik, die wir bald besuchen werden. Wie hoch ist eigentlich die Chance, mit einer iNSemination schwanger zu werden? Ist die igendwie höher als nrmal? It es sinvoll dies zu tun????Mein Freund hat ja 50 %bewegliche Spermien, wovon 22%schnell progressiv beweglich sind.

    Vielen lieben Dank für ihre Antwort!
    Andrea


  • Re: Nochmal Fragen


    Hallo Andrea,

    13 Tage sollten ausreichend sein.
    Blutungen in der zweiten Zyklushaelfte koennen Anzeichen eines Gelbkoerpermangels sein.
    Die Erfolgsrate bei Insemination wird mit 3 bis 10% pro Zyklus angegeben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Nochmal Fragen


      Erst mal vielen lieben Dank für ihr Antworten! Nur 3-10% Erfolgsrate pro Zyklus? Lohnt sich das dann überhaupt? Das ganze Geld was wir dafür zahlen müssen? Warum wird dann so etwas überhaupt vorgeschlagen, wenn so wenig Aussicht auf Erfolg besteht?
      Würde Mönchspfeffer eventuell gegen die Blutungen helfen? Kann man das ohne BEdenken nehmen, hat es Nebenwirkungen?
      Vielen lieben Dank nochmal für ihre Antwort!
      Andrea

      Kommentar


      • Re: Nochmal Fragen


        Hallo Andrea,

        Moenchspfeffer kann man bedenkenlos einsetzen, auch ein Gestagenpraeparat kaeme in Frage.
        Je nach Methode werden auch Erfolgsraten von bis zu 15%/Zyklus angegeben. Wenn man bedenkt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft allgemein unter optimalen Voraussetzungen nicht hoeher als 30% ist, erreicht man zumindest 50% davon.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Nochmal Fragen


          mhm, und warum erreicht man denn nicht die 30 % wie unter den optimalen Vorraussetzungen? Das sind doch dann optimale Vorraussetzungen, wenn die schlechten Spermien herausgewaschen werden und nur die Guten gepritzt werden?
          Vielen lieben Dank nochmal für die Antwort, das wirddann heute auch meine letzte Frage sein, ich werde sie dann nicht weiter damit nerven . Möchte halt nur möglicht viel davon erfahren..HAbe mir halt gedacht, ich könnte mir da etwas mehr Hoffnungen machen als nur etwa 10%.....

          Andrea

          Kommentar


          • Re: Nochmal Fragen


            das sind Durchschnittswerte, es ist auch immer etwas von der jeweiligen Methode abhaengig. Am Besten lassen Sie sich die Quote der Kollegen nennen, die bei Ihnen die Insemination durchfuehren.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar