• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konisation und Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konisation und Schwangerschaft

    Hi Doc,
    Ich war heute bei meinem Gyn, der mich wieder nur verwirrt hat und deshalb brauche ich eine zweite meinung.
    Am 01.03.2007 hatte ich eine Konisation und heute war die Kontrolluntersuchung, die absolut i.O. ist.

    Bei mir besteht jedoch ein Kinderwunsch, schon vor der Koni, und ich würde gerne wissen, wie lange ich nach der Koni nicht schwanger werden darf. Weiters habe ich hier im Forum gelesen, dass eine Koni eine Emfängnis nicht erschwert, mein Arzt hat aber genau das Gegenteil behauptet.

    Weiters meinte er auch, dass es schwierig sein wird die Schwangerschaft zu halten. Folgende Befunde: 3:1,5 cm halt. Ektocervixteilkonisat und 1,8:1 cm halt. Ektocervixteilkonisat. Was heisst das und was sagen Sie dazu? Wurde mir zu viel vom Gebärmuttermund entnommen?

    Es würde mich sehr beruhigen Ihre Antwort bzw. eine zweite Meinung zu bekommen.

    Danke im Voraus
    LG
    SLY29


  • Re: Konisation und Schwangerschaft


    Hallo SLY29,

    um das sicher beurteilen zu koennen, muesste man den Untersuchungsbefund sehen, denn es kommt auch auf die Vernarbung an. Allgemein sollte eine Schwangerschaft aber durchaus moeglich sein. Ich wuerde eine Wartezeit von 1/2 Jahr empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar