• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

1. Kondylom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1. Kondylom

    Hallo,

    ich schon wieder...
    Mir ist aber jetzt noch eine ganz wichtige Frage eingefallen:
    Wie konnte es dazu kommen, dass ich mein 1. Kondylom am Oberkörper (in der Nähe der Brust) bekam? Ich hatte erst dieses eine Zeit lang und dann kamen Weitere im Genitalbereich.

    Mfg, Lara


  • Re: 1. Kondylom


    das hatte denk ich nichts direkt miteinander zu tun,denn condylome sind schleimhautwarzen und am oberkörper hat man ja keine schleimhaut

    Kommentar


    • Re: 1. Kondylom


      Hallo majandra,

      es war aber ein Kondylom, bei der OP wurde es mir mitentfernt.

      Kommentar


      • Re: 1. Kondylom


        Hallo,

        es sollte mich auch sehr wundern, wenn es sich dabei um ein Kondylom gehandelt hat. Es gibt auch andere Warzen, die aehnlich erscheinen koennen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: 1. Kondylom


          Komisch...es sah nämlich exakt gleich aus, wie die Warzen, die dann im Genitalbereich folgten. Und das am Oberkörper wurde mir bei der OP mitentfernt.

          Das Thema lässt mir, wie Sie sehen, einfach keine Ruhe, es kommen mir immer wieder neue Fragen in den Sinn.

          Ich möchte endlich wieder ein normales Sexualleben bzw. eine normale Beziehung führen können, ohne dass ich dauernd Angst haben muss, ohne dass ich mir dauernd die Frage stellen muss, ob ich meinen Partner anstecke, ob ich ungeschützen Verkehr haben soll/darf/kann, ob ich eine Gefährdung bin, ob ich viell. gerade Kondylome habe, die ich nicht sehen kann, ohne Angst, dass die Dinger wiederkommen, ohne schlechtes Gewissen, weil ich mit meinem Partner einfach nicht darüber sprechen kann und möchte. Ich möchte eine Beziehung so gerne wieder geniessen können.

          Kommentar


          • Re: 1. Kondylom


            Hallo,

            vielleicht waere es doch besser, den Partner einzuweihen. Sollten Sie z.B. beide HPV-positiv sein, brauchen Sie sich ueber eine evtl. Ansteckung keine Sorgen mehr zu machen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: 1. Kondylom


              Ich möchte meinen Partner nicht einweihen, denn wenn jemand nicht genau über das Thema Bescheid weiß, wird er das nicht verstehen und vielleicht falsche Schlüsse ziehen. Außerdem ist es mir peinlich und ich glaube nicht, dass er, falls er den Virus hat, darüber Bescheid weiß.
              Und angenommen er ist nicht HPV postiv - darf ich dann nicht mit ihm schlafen? Das heißt also wirklich, dass ich mein ganzes Leben von diesem Virus abhängig machen muss. Sollte ich die Beziehung besser beenden, bevor es zum ersten GV kommt? Ich KANN nicht mit ihm über dieses Thema sprechen, wir sind noch ganz frisch zusammen und es kann Jahre dauern, bis ich so viel Vertrauen entwickelt habe.
              Was würde eine Ansteckung für den Partner bedeuten?

              Kommentar



              • Re: 1. Kondylom


                Hallo,

                abgesehen von Kondombenutzung erfolgt ja auch im passiven Stadium keine Ansteckung. Sollte es durch unbemerkte Kondylome dennoch dazu kommen, sind die Folgen fuer den Mann weit weniger belastend, als fuer die Frau.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: 1. Kondylom


                  Ich war erst letzte Woche bei einer Kontrolluntersuchung und da konnte der Arzt keine Kondylome feststellen. Ich werde auch weiterhin regelmäßig zum FA gehen und das kontrollieren lassen, damit ich mir sicher sein kann keine Kondylome zu haben.

                  Warum sind Kondylome eigentlich für die Frau mehr belastend und was kann der Mann für Schäden davontragen? Bin ich jetzt eigentlich mehr krebsgefährdet als andere? Mein FA meinte diesen Virus haben 80% der sexuell Aktiven.

                  Besteht die Möglichkeit, dass ich vielleicht gar keine Kondylome mehr bekomme?
                  Was ist wenn ich mit meinem Freund ungeschützen GV habe, könnte es auch sein, dass es zu keiner Ansteckung kommt und er diese Warzen vielleicht nie bekommt?

                  Ich weiß, dass sind sehr viele Fragen, aber das Thema beschäftigt mich einfach. Ich möchte niemandem schaden, auch nicht mir selber und ich möchte auf keinen Fall diese Kondylome wieder bekommen.

                  Ich habe in Beiträgen von Betroffenen gelesen, dass das Entfernen der Kondylome durch eine OP nicht wirklich sinnvoll ist, denn so kommen sie immer wieder, weil da irgendwie nicht alles ordentlich entfernt werden kann und etwas zurückbleibt. Viele haben von einer Creme, Aldara oder so, gesprochen - warum hat mein Arzt mir keine Creme gegeben, sondern mich sofort ins Krankenhaus geschickt?

                  Kommentar


                  • Re: 1. Kondylom


                    mach dich doch bitte net so verrückt!

                    das ham echt so viele leute und es interessiert die meisten nich ma!
                    warum du die aldara oder so net bekommen hast? kA aber ich denke dein arzt wird darin nen sinn gesehen haben! ich hatte die aldara und es hat NULL gebracht! 4 wochen quälerei mit dieser mehr als aggressiven salbe um dann bei der kontrolle zu hören "tut mir leid,der befund ist nicht besser geworden"? nee,nicht nochmal!
                    meine ärztin schwört total aufs lasern,weil das gründlich und ohne narben von statten geht aber mach dich doch ma net verrückt! du hast doch momentan keine kondylome und ja,es kann sein dass die auch net mehr wieder kommen. genau wie nicht jede hpv-ansteckung zu warzen führen muss!

                    möglichkeit wäre wirklich du suchst dir infomaterial im internet zusammen und druckst es für deinen freund aus und wenn du genug vertrauen zu ihm hast unterhälst du dich mit ihm darüber und zeigst ihm die zahlen (zB wie viele frauen das haben),solang wirst du mit kondom sicher sein!

                    Kommentar



                    • Re: 1. Kondylom


                      Hallo,

                      ich denke auch, dass Sie sich viel zu grosse Sorgen machen. Da Sie zur Zeit kondylomfrei sind, ist eine Uebertragung sehr unwahrscheinlich. Es muessen auch in Zukunft nich zwangslaeufig wieder Kondylome auftreten. Das erhoehte Krebsrisiko ist beim Mann in dieser Form nicht gegeben, wie Ihnen ja der Kollege Kreutzig im Forum Maennergesundheit auch schon bestaetigt hat. Die Behandlungsform (Creme oder operativ) wird individuell anhand des jeweiligen Befundes gewaehlt.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar


                      • Re: 1. Kondylom


                        Da ich im Krankenhaus nicht ordentlich aufgeklärt wurde über Ansteckungsgefahr, Wiederauftreten usw. war ich ja längere Zeit der Meinung, dass ich mir diese Warzen nur aus rein optischen Gründen wegmachen hab lassen.

                        Ich hatte also nach der OP wieder ungeschützen Verkehr mit einem der beiden Partner, die mich angesteckt haben könnten (besser gesagt, wo mich mit Sicherheit einer der Beiden angesteckt hat).

                        Wenn es derjenige war und er zu dem Zeitpunkt Kondylome hatte, heißt das dann für mich, dass ich sie so und so wieder bekomme und die OP umsonst war? Mir war zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, dass ich mich der Gefahr aussetze die Dinger wieder zu bekommen, weil mir einfach die nötigen Infos gefehlt haben. Das macht mir wieder sehr große Angst.

                        Kommentar


                        • Re: 1. Kondylom


                          Da ich im Krankenhaus nicht ordentlich aufgeklärt wurde über Ansteckungsgefahr, Wiederauftreten usw. war ich ja längere Zeit der Meinung, dass ich mir diese Warzen nur aus rein optischen Gründen wegmachen hab lassen.


                          Ich hatte also nach der OP wieder ungeschützen Verkehr mit einem der beiden Partner, die mich angesteckt haben könnten (besser gesagt, wo mich mit Sicherheit einer der Beiden angesteckt hat).


                          Wenn es derjenige war und er zu dem Zeitpunkt Kondylome hatte, heißt das dann für mich, dass ich sie so und so wieder bekomme und die OP umsonst war? Mir war zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, dass ich mich der Gefahr aussetze die Dinger wieder zu bekommen, weil mir einfach die nötigen Infos gefehlt haben. Das macht mir wieder sehr große Angst. (Anmerkung: Ich hatte ca. 1,5 Wochen nach der OP und zuletzt im März mit diesem Menschen GV - Kondylome sind keine aufgetreten seitdem). Ich hab das nicht aus Dummheit gemacht, sondern wegen Mangel an Aufklärung und jetzt könnte mir das zum Verhängnis werden.

                          Kommentar


                          • Re: 1. Kondylom


                            Hallo,

                            die OP war keinesfalls umsonst, es muss durchaus nicht zu erneutem Auftreten von Kondylomen kommen.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar


                            • Re: 1. Kondylom


                              Das beruhigt mich.
                              Da ich so verzweifelt bin, weil ich so Angst habe, dass ich die Kondylome wieder bekomme und meinen Freund anstecke und und und, hat die Ärztin im Forum Sexualität schon gemeint, dass sie fürchtet, dass das bei mir zu einer Neurose wird wegen meiner übertriebenen Angst.

                              Eine Frage habe ich allerdings noch:
                              Kann es in meinem Fall, da ich jetzt einen neuen Freund habe und sicherlich bald mit ihm schlafen werde, auch zu diesem oftmals erwähnten Ping-Pong Effekt kommen? Heißt das, dass es früher oder später sowieso wieder zu Warzen kommt?

                              Danke, dass Sie immer so geduldig meine Fragen beantworten, aber es hilft mir wirklich. Ich kann mit meinem Frauenarzt, wenn ich direkt vor ihm sitze, nicht so offen über alles reden und meine ganzen Fragen stellen, das fällt mir im Internet (anonym) leichter.

                              Kommentar


                              • Re: 1. Kondylom


                                Hallo,

                                ich denke auch, dass Sie die Sache wirklich etwas lockerer nehmen sollten.
                                Bei stabilem Immunsystem muss es keinesfalls erneut zur Warzenbildung kommen.

                                Gruss,
                                Doc

                                Kommentar


                                • Re: 1. Kondylom


                                  das mit dem ping-pong effekt würd mich jetzt aber auch ma interessiern weil meine ärztin ja der meinung ist kondome schützen nicht 100% und ma angenommen das sollte wirklich der fall sein und mein partner hat condylome... würden die dann bei mir gezwungenermaßen direkt wieder kommen?

                                  @lara: think positive! du bist jetz en halbes jahr ohne warum solltest dus net noch um einiges länger bleiben?!

                                  Kommentar


                                  • Re: 1. Kondylom


                                    Hallo,

                                    man muss zwischen der Ansteckung und dem Auftreten von Symptomen unterscheiden. Wenn man Virustraeger ist, heisst das nicht zwangslaeufig, dass sich Kondylome bilden muessen, selbst wenn man mit diesen in Kontakt kommt.

                                    Gruss,
                                    Doc

                                    Kommentar


                                    • Re: 1. Kondylom


                                      Bezüglich Immunsystem:
                                      Was ist wenn ich jetzt zB eine schwere Grippe bekomme und mein Immunsystem dadurch geschwächt ist/wird - kann es dann wieder zu Kondylomen kommen?

                                      Kommentar


                                      • Re: 1. Kondylom


                                        ja, das ist moeglich.

                                        Gruss,
                                        Doc

                                        Kommentar


                                        • Re: 1. Kondylom


                                          Du meine Güte - also ist es ja nur mehr eine Frage der Zeit!?!
                                          Gibt es nicht irgendwelche Medikamente, die man dann nehmen kann?

                                          Kommentar


                                          • Re: 1. Kondylom


                                            Liebe Lara00,

                                            jetzt mach`Dir doch bitte nicht so viele Gedanken.
                                            Du hast doch keine Kondylome mehr. Natürlch besteht das Risiko, dass Du wieder einmal welche bekommen kannst, doch genauso kann es sein, dass Du keine Kondylome mehr bekommst.
                                            Aber das ist doch auch bei vielen Erkrankungen so.

                                            Ich kann Deine Sorgen gut verstehen, aber Du machst Dich doch kaputt, wenn Du jetzt immer in Angst und Sorgen lebst, nur weil Du die "blöden" Warzen hattest.

                                            Mach Dich bitte nicht kaputt und genieße Dein Leben!

                                            Alles Gute und liebe Grüße
                                            chicky_mouse

                                            Kommentar


                                            • Re: 1. Kondylom


                                              Aber Du musst doch keine schwere Grippe bekommen!

                                              Kommentar


                                              • Re: 1. Kondylom


                                                Danke, chicky mouse, für deine aufheiternden Worte, aber ich überstehe kein Jahr OHNE Grippe. Hatte sogar nach der Op schon eine - Gott sei Dank ohne Wiederauftreten der Kondylome, aber da hab ich an sowas noch gar nicht gedacht, weil ich damals nicht genug informiert war (was meine Leben um einiges leichter gemacht hat).

                                                Kommentar


                                                • Re: 1. Kondylom


                                                  Hallo,

                                                  es muessen ja nicht zwangslaeufig wieder Kondylome auftreten, auch im Falle einer Grippe nicht.
                                                  Ich kann mich da chicky mouse nur anschliessen und raten, die Sache leichter zu nehmen.

                                                  Gruss,
                                                  Doc

                                                  Kommentar