• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

    Hallo,
    ich bin Senioren-Assistentin und seit einiger Zeit ausgebildet bei
    Help in München. Anfangs war es nicht einfach meine Kunden zu finden, ich hatte einfach keine Idee wie ich da vorgehen soll. Jetzt aber habe ich dank der Unterstützung von Help meine Klienten und kann sagen, dass mir diese Arbeit echt Freude macht. Ich kann bei dem Notstand, den wir haben, nur empfehlen sich dieses Arbeitsfeld einmal näher anzuschauen, denn die Senioren sind oft wirklich einsam, unbeholfen und frustriert und ich kann hier helfen. Der große Vorteil: ich bin selber und alleine zuständig, keiner redet mir rein und das Geld ist deutlich mehr als vorher in dem Pflegeheim, wo ich war. Ich arbeite allerdings mittlerweile etwas mehr als 40 Std, aber es macht riesig viel Freude. Man wird erwartet, empfangen wie eine First-Lady und man wird gebraucht. Was gibt es schöneres.
    Nur Mut allen, die sich neu orientieren mit über 50. Ich bin echt froh diesen Weg mit und dank Help gegangen zu sein.
    Elke

  • Re: Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

    Meine Erfahrungen in der Senioren-Assistenz:
    Hallo Eljo, Glückwunsch zu Deinem Erfolg. Wir sind jetzt ein nettes Team von Senioren-Assistenten, die meisten hier in diesem Forum wurden bei der Help Akademie ausgebildet und haben ihre Prüfung erfolgreich abgeschlossen, einige auch bei Büchmann. Das ist ein großer Erfolg für unsere Gemeinschaft. Und Erfahrungen aus zu tauschen ist einfach wichtig.Wichtig ist aber auch immer, dass wir alle mit guter Ausbildung und einer kompetenten Leistung die Senioren möglichst gut betreuen. Schön das Du dazu gehörst!
    LG-Sorglos

    Kommentar


    • Re: Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

      Hallo Eljo,
      hatte Dir schon geschrieben.
      Glückwunsch dass Du auch dabei bist.
      Wie Sorglos schon postet ist es toll noch mehr Erfahrungen über die Senioren-Assistenz zu bekommen bzw. berichtet zu bekommen. Und so schön dass wir jetzt schon so viele sind, die bei Help ausgebildet wurden. Wir sehen uns bestimmt bei einem der Netzwerktreffen, ich freue mich drauf.
      Lehrling

      Kommentar


      • Re: Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

        Hallo Ihr in der Seniorenbetreuung,
        Ich bin gerade in Pause hier in meinem Seniorenheim. Habe diese Betreuerausbildung gemacht nach diesem 87-b §. Ich wollte alles richtig machen, aber bin mehr und mehr frustriert. Erstens wollen die Alten gar nicht immer basteln und spielen, so wie man uns das gelernt hat. Zweitens hab ich nicht gedacht, dass ich hier im nachdienst verschlissen würde und wir zu dritt die Verantwortung über knapp 60 Bewohner haben.Manchmal kann ich einfach nicht mehr. Ich bin so ausgebrannt, mache alles mögliche wie eine Putze und ein Krankenpfleger zusammen. Damals wollte ich bei Büchmann eine Ausbildung machen aber irgendwie hatte mich das nicht überzeugt. Wäre doch besser in den bereich gegangen. Jetzt weis ich nicht- mir fehlt halt bei meinem Mini-Lohn das Geld dazu. Andererseits wäre ich dann selbständig, und mit meiner Erfahrung bekäme ich sicher auch Kunden, was denkt ihr, soll ich den Sprung wagen?
        Frust und Gedanken in einer zum Glück mal etwas ruhigeren Nacht.
        Mus jetzt wieder raus- es läutet- Gute Nacht allen die jetzt schlafen statt sich um Alte zu kümmern.
        Sonja


        Kommentar


        • Re: Erfahrungen in der Senioren-Assistenz

          Hallo Sonja,
          Du solltest auf jeden Fall den Sprung wie Du es nennst wagen. Mit Deiner Ausbildung noch zusätzlich die Senioren-Assistenz lernen dann bist Du fit. Und nicht mehr nachts unterwegs. Mach`s in München oder Wiesbaden bei
          HELP, das ist sehr umfangreich. Vielleicht helfen die Dir auch bei der Finanzierung- versuch`s mal. Viel Glück.
          Helga

          Kommentar