• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

osteoporose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • osteoporose

    Hallo

    Ich bin 49 jahre alt,und bei mir wurde diese woche osteporose festgestellt.war ein wenig geschockt darüber,da ich schon seit 1 jahr hochdosiert calzium und vitamin d zu mir nehme.
    soll nun das osteoporosemedikament alendronsäure 70 mg einmal die woche nehmen.wenn ich die nebenwirkungen lese möchte ich es am liebsten gar nicht nehmen.
    hat jemand damit erfahrungen gemacht und kann mir einen tip geben wie man vielleicht die nebenwirkungen mildern kann?

    viele grüsse
    yankee50


  • osteoporose


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: osteoporose


      hallo yankee50,
      mein mann hat 2 jahre lang alendron zusammen mit calcium eingenommen und die tabletten sehr gut vertragen. überhaupt keine nebenwirkungen. vergiß den beipackzettel und probiere die tabletten aus. wenn du sie nicht verträgst, kannst du sie immer noch absetzen.
      außerdem sollte einmal jährlich deine knochendichte nach der dxa-methode untersucht werden. nur die dxa-methode wird von der weltgesundheitsorganisation als sichere methode anerkannt. laß dir von deinem orthopäden eine überweisung geben und erkundige dich vorher im krankenhaus, welche methode die anwenden. manche ärzte machen das auch in ihrer praxis. sie kostet ca. 35.- € und nimmt nur 10 minuten deiner zeit in anspruch.
      mein mann ist mitlerweile beschwerdefrei. die osteoporose ist verschwunden und er nur noch die calcium-tabletten.
      allerdings läßt er weiter einmal jährlich seine knochendichte untersuchen.
      viel erfolg. ich drücke dir die daumen.

      Kommentar


      • Re: osteoporose


        Hallo,

        wie ernst die Osteoporose ist, hängt von den Untersuchungsergebnissen der Knochendichtemessung ab. Wenn diese über eine beginnende Osteoporose hinausgehen, sind schon bei leichten Stürzen Brüche möglich und später sogar spontane Brüche möglich. Dann kann die Einnahme von Alendronsäure sinnvoll sein. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Arzt genau erklären, wie weit die Osteoporose fortgeschritten ist.

        Mit freundlichen Grüßen
        Dr. Heike Pipping

        Kommentar