• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konisation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konisation

    Guten Morgen,
    ich denke ,sie erinnern sich an mich.
    hstte im Dezember pap3d2 L1 positiv und cintec plus negativ..
    sollte im Februar zur dysplasiesprechstunde pap4a cintec plus negativ.
    ksm mir komisch vor..im März zur 2. Meinung.
    pap3d2 cintec plus negativ und sollte erst Oktober zur Kontrolle.
    das dauerte mir zu lange und durfte im Juli kommen.
    in allen Untersuchungen war der Gebärmutterhals unauffällig.kolposkopie und jod auch nichts.
    jetzt im Juli auch nicht.
    ergebnis Pap2a und mindestens ein Cin 1.Es ist im Gebärmutterhals weiter oben glaube.
    was ist da nur los?
    es ist doch gut das 4 Monate später so ein Ergebnis raus gekommen ist?
    sie sagte durch die Vorgeschichte und Kinderwunsch,lieber eine Konisation.
    die morgen unter örtlicher Betäubung ist.
    hatte keine Angst aber so langsam kommt sie.
    ich glaube mir läser.
    wie lange dauert diese op und hat man mit örtlicher Betäubung trotzdem schmerzen?
    wie lange musisch da bleiben wenn ich es unter örtlicher Betäubung machen lasse?


  • Re: Konisation

    Hallo baby1981, wie geht es Ihnen nach der Konisation? Wie ist der Befund ? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Konisation

      Mir geht es gut und bin froh es gemacht zu haben..habe es unter örtlicher Betäubung machen lassen und war nicht schlimm..

      der Befund ist:

      Diagnosen :

      Cin ll,in Sano reseziert




      Therapie:HF-Resektion,craniale Nachrektion,Laservaporisation des Wundrandes und Wundgrundes,ECC




      Histologie:

      Diagnose:A-D: konisat der portio mit Plattenepithelmetaplasie mit bis zur mäßiggradigen Dysplasie zwischen 6h und 12 h(CIN2/HSIL)sowie Nachweis einer glandulären Expansion.

      Regelhafte ektozervikale Resektionsränder.

      E,F: Kraniales Nachresektat

      Und ECC mit regelhafter Endozervixschleimhaut und unauffälligen Stroma(R0).

      CIN2(HSIL);R0
      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Konisation


        Hallo baby1981, schön, das alles im Gesunden entfernt wurde! Nun an die Impfung denken! Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar