• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP IIID 2 und Panik!!!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP IIID 2 und Panik!!!

    Hallo M. Leuth,

    ich hoffe Sie können mich ein wenig beruhigen. Ich bin 35 Jahre alt und gehe seid über 10 Jahren regelmäßig zur Vorsorge. Im Sommer 2019 kam zum erstenmal PAP IIID raus, dazu muss ich sagen das ich im März/April meine Pille absetzte, die ich seid 20 Jahren genommen hatte. Mein FA machte dann auch bereits eine Koloskopie die für ihn unauffällig aussah. Der zweite Abstrich war dann leider ein PAP IIID 2. Vor 2 1/2 Wochen war ich dann erneut zur Kontrolle wo auch ein HPV Test mitgemacht wurde. Er wollte auch gleich eine Biopsie entnehmen allerdings meinte er, dass diese Veränderungen zu tief im Muttermund liegen würden und er auf Grund dessen jetzt nichts entnehmen würde. Zuerst würde er den HPV Test abwarten. Ich fragte ihn auch wie wahrscheinlich es ist das es mittlerweile schon ein PAP 4 oder sogar 5 ist. Darauf meinte er das es für ihn eher unwahrscheinlich ist. Nun habe ich solch eine große Angst und mache mich so sehr verrückt das ich nicht doch schon Krebs habe und die Tests nicht richtig gewertet wurden oder so. Diese Warterei macht das alles dann nur noch schlimmer. Ergebnis bekomm ich wohl erst Ende dieser oder Anfang nächster. Was können Sie dazu sagen, wie ist Ihre Vermutung und Einschätzung? Kann es vlt vom absetzen der Pille kommen wegen Hormonumstellung?

    Vielen Dank.


  • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

    Hallo Sarah132, PAPIII/2 ist zunächst noch nichts Schlimmes (!), meist bedingt durch eine HPV Infektion. Lassen Sie bitte aus dem letzten PAP eine p16INK4a- und Ki-67-Proteinbestimmung durchführen, um eine prognostrische Aussage zu erhalten. Dieser Test ist in spätestens 24 std fertig. Mit einem Speculum kann der Muttermund gespreizt werden und auch dort die Kolposkopie durchgeführt und aus einer verdächtigen Stelle eine Probe entnommen werden. Sollte Ihr FA nicht über diese Möglichkeit verfügen, sollten Sie ein Dysplasiezentrum aufsuchen. Sind Sie gegen HPV geimpft? und Ihr Partner? Dieser sollte auch untersucht werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

      Nein gegen HPV bin ich natürlich leider nicht geimpft deswegen geh ich auch davon aus diese Viren zu haben. Also ist es eher unwahrscheinlich das ich bereits jetzt plötzlich einen PAP 4 habe? Oder das im Muttermund ein Tumor sitzt und er diesen nicht sehen kann. Ja ich weiß, verrückt. Aber solche Gedanken gehen mir täglich durch den Kopf.

      Kommentar


      • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

        Hallo Sarah132, ja, leider lassen sich solche Gedanken nicht abschalten! Aber rufen Sie gleich doch morgeIhren FA und lassen das oben gesagte durchführen. Ihr Dr.M. Leuth

        Kommentar



        • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

          Also ist es garnicht so unwahrscheinlich das es sich bereits um Krebs handeln könnte?
          Ich muss morgen wegen dem Ergebnis sowieso wieder anrufen, kommt dann wieder ein schlechter PAP raus, wird eine Biopsie durchgeführt, dass wurde mir schon gesagt.

          Kommentar


          • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

            Hallo Sarah132, eher unwahrscheinlich! berichten Sie mal, wie es weiter geht, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar


            • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

              Das werde ich. Vielen Dank Ihnen und noch einen schönen Tag.

              Kommentar



              • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                Hallo Sarah132, wünsche ich Ihnen auch! Ihr Dr. M.Leuth

                Kommentar


                • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                  Hallo Dr. Leuth,

                  mein Ergebnis liegt nun vor. Leider zum drittenmal jetzt PAP IIID2 und HPV positiv

                  Kommentar


                  • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!


                    Meine Nachricht wurde beim erstenmal nicht komplett gespeichert. Hier kommt der Rest

                    Kommentar



                    • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                      Also aus irgendeinem Grund, wird mein kompletter Text nicht angezeigt.

                      Kommentar


                      • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                        Hallo Dr. Leuth,

                        Ein neuer Versuch mit der Nachricht

                        Kommentar


                        • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                          Hallo Ssarah132, bitte wie oben bescrieben vorgehen:
                          Lassen Sie bitte aus dem letzten PAP eine p16INK4a- und Ki-67-Proteinbestimmung durchführen, um eine prognostrische Aussage zu erhalten. Dieser Test ist in spätestens 24 std fertig. Mit einem Speculum kann der Muttermund gespreizt werden und auch dort die Kolposkopie durchgeführt und aus einer verdächtigen Stelle eine Probe entnommen werden. Sollte Ihr FA nicht über diese Möglichkeit verfügen, sollten Sie ein Dysplasiezentrum aufsuchen.....und Ihr Partner? Dieser sollte auch untersucht werden. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                          Kommentar


                          • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                            Hallo Dr. Leuth,

                            ich muss mich doch nochmal melden da meine Angst immer schlimmer wird. Nächsten Mittwoch am 22.04. habe ich meinen Termin in der Dysplasiesprechstunde. Meine Gedanken kreisen nur drum das ich bereits ein Tumor tief im Gebärmutterhals habe, den mein FA bei all den Untersuchungen nicht sehen konnte. Heute war ich meine Überweisung und meinen Befund abholen. Darin steht das ich auch eine Döderleinflora habe. Hatte noch nie davon was gehört. Da ich HPV High Risk bin, verstärkt sich meine Angst noch mehr. Überall lese ich das es sich bei PAP IIID2 bereits um Krebs handeln könnte. Ich bin mit den Nerven echt am Ende bis nächste Woche.

                            Kommentar


                            • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                              Hallo Ssarah132, haben Sie die oben beschriebenen Untersuchungen durchführen lassen ? Döderleinflora ist der Normalbefund ! Damit hat sich keine Verschlechterung ergeben ! Also: Nerven bewahren und abwarten. Vom PAPbefund ist es kein Krebs !! Ihr Dr. M. Leuth

                              Kommentar


                              • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                Vielen Dank für Ihre Antwort. Diese Proteinbestimmung habe ich noch nicht machen lassen, da ich dachte das bei dem Termin in der Dysplasiesprechstunde alles weitere geklärt wird. Mein FA sagte mir auch das es kein Krebs ist. Dennoch beruhigt es mich nicht da ich viel gelesen habe das es Frauen gibt, die anfangs auch einen PAP IIID2 hatten und beim nächstenmal schon Krebs

                                Kommentar


                                • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                  Hallo Sarah132, >beim nächstenmal> ist ja demnächst, bis dann passiert nichts! Sprechen Sie bitte die beschriebenen Untersuchungen an und lassen Sie diese mit bestimmen. Alles Gute, bis dann, Ihr Dr. M. Leuth

                                  Kommentar


                                  • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                    Hallo Dr. Leuth
                                    hoffe ich bin hier richtig habe schon ma geschrieben aber irgendwie weiß ich nicht wie ich meinen eigen chat mit ihnen starten kann??

                                    Habe am 7 April eine konisation gehabt mit einer ausschabung es war ein pap 4a cin 2 und 3 nun bin ich fast 4 Wochen zu Hause aber seit 4/5 Tagen habe ich immer ein druck auf der blase Hauptsächlich nachts da muss ich 3 his 4 mal raus und nach dem wasser lassen zum schluss einwenig brennen. Und seit 2 tagen mache ich wieder mehr im haushalt auch ma etwas schweres heben da ich im Beruf als Bäckerei Verkäuferin schon schwere heben muss die Körbe mit Brote und Brötchen. Neine frage, seit ich das mache zubause habe ich wenn ich dann liege ein ziehen im unterbauch, ist das normal? Und sollte ich dann lieber nochbeine woche dran hängen und langsam machen bis das vollständige weg ist? Hoffe auf Antwort mfg Silke2041

                                    Kommentar


                                    • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                      Hallo Silke2041, fragen Sie bitte bei onmeda per mail nach,bitte.
                                      Die Beschwerden können von einer Blasenentzündung kommen. Lassen Sie den Urin bitte untersuchen, Ihr Dr. M. Leuth

                                      Kommentar


                                      • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                        Hallo Dr leuth vuelen dank für ihre Antwort ja das qerde ich am montag machen. Zu meiner frage wegen dem Ziehen ist das noch normal da die konisation am 7.4 war und meinen sie das man besser dann noch zu hause bleibt da ich ja wie schon gesagt 8 stunden im Verkauf in einer Bäckerei tätig bin und auch schwer tragen muss. Wann hört das ziehen auf es ist auch nur wenn ich keine Ruhe gebe aber ich dachte so langsam fang ich ma an? Lg Silke 2041

                                        Kommentar


                                        • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!


                                          Hallo Silke2041, wenn Sie eine Blasenentzündung haben, könnten Sie zu Hause bleiben, aber informieren Sie bitte Ihren Hausarzt. Ihr Dr. M. Leuth

                                          Kommentar


                                          • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                            Hallo Dr. Leuth,

                                            nun hören Sie doch noch einmal von mir. Meine Kolposkopie sowie die Gewebeentnahme sind ja nun seid zwei Wochen schon vorbei. Allerdings bekomme ich erst nächste Woche das Ergebnis. Selbst in dieser Dysplasiesprechstunde konnte die Ärztin bei der Untersuchung mit bloßem Auge keinerlei Veränderung erkennen. Anscheinend liegen die Zellveränderungen tatsächlich zu weit oben. Natürlich wurde trotzdem Proben entnommen. Ich schilderte auch meine Angst und sie sagte mir, dass sie von einer mittelgradigen bis schwergradigen Veränderung ausgeht und eine Konisation durchgeführt werden muss. Ich bekomme meine Angst nicht in den Griff und bin mit den Nerven echt unten. Es kann doch sein gerade weil niemand diese Veränderung sehen kann weil sie zu weit oben sind, es tatsächlich schon ein Tumor sein könnte?! Wie oft lese ich von Frauen die genau wie ich regelmäßig zur Vorsorge waren und dann eine Chemo und das alles über sich ergehen lassen müssen weil es doch schon Krebs ist!! Diese Angst und Gedanken frisst mich wirklich auf. Wie hoch schätzen Sie dieses Risiko denn ein?? Nach dieser Proteinbestimmung hatte ich nicht gefragt, bei meinen ganzen Sorgen hatte ich es vergessen und wollte nur das diese Untersuchung endlich vorbei ist.

                                            Kommentar


                                            • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                              Hallo Silke2041, dann rudfen Sie morgen an und fordern diese Nachbestimmung ! Warum dauert das Ergebnis solange ? Kann Ihr FA nicht dort anrufen und sagen es sei eilig, weil Sie so viel Angst haben ? Ihr Dr. M. Leuth

                                              Kommentar


                                              • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                                Ich hatte Donnerstag dort angerufen um nachzufragen ob mein Ergebnis bereits da wäre. Da wurde mir gesagt das es zur Zeit gute drei Wochen dauern würde!! Meine Angst hatte ich bei dem Termin ja bereits geäußert. Da wurde mir gesagt das ich mir keine Sorgen machen soll. Aber warum wird meine Zellveränderung mit bloßem Auge nicht gesehen?! Wenn aber dreimal ein Pap Test gemacht wurde und ich bereits Krebs hätte, hätte doch wenigstens einer von den Tests schlechte ausfallen müssen als die anderen und nicht immer der gleiche Befund. Tausend Gedanken in meinem Kopf...

                                                Kommentar


                                                • Re: PAP IIID 2 und Panik!!!

                                                  Hallo Sarah132,, ja. da haben Sie recht ! Also Geduld haben, Ihr Dr. M. Leuth

                                                  Kommentar