• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Panikattacken wegen Krebsangat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Panikattacken wegen Krebsangat

    hallo,ich hatte etwas Probleme mir ausbleibenden Blutungen Bzw auftretenden zwischenblutungen (nehme die Pille im Lzz). Daraufhin war ich vor 2 Wochen beim FA und den Sonntag darauf sogar mit einer wahnsinnigen Panik im KH bei einer Gynäkologin. Beide konnten weder beim Tasten, noch beim schauen (bei meinem FA sogar mit Kolposkop drauf geschaut) irgendeine Auffälligkeit feststellen. Jetzt meine Frage: in wie fern ist ein (wie mein krankes Hirn vermutet) fortgeschrittener Gebärmutterhalskrebs bei diesen Untersuchungen zu sehen? Das PAP Ergebnis steht leider noch aus.


  • Re: Panikattacken wegen Krebsangat

    Hallo BlubbBlubb, das hätte man gesehen ! Also keine Angst haben, der Abstrich wird schon in Ordnung sein. Sind Sie geimpft? Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Panikattacken wegen Krebsangat

      Nein, leider nicht. Ich werde aber definitiv eine Impfung vornehmen lassen, sobald das Ergebnis da ist. Alleine um das Risiko zu minimieren. Welche der beiden Impfungen würden sie denn empfehlen?

      Kommentar


      • Re: Panikattacken wegen Krebsangat

        Es wurde zudem zweimal Ultraschall gemacht. Auch dort keine Anzeichen, keine FF

        Kommentar



        • Re: Panikattacken wegen Krebsangat

          Hallo BlubbBlubb, dann lassen Sie auch noch einen HPV Abstrich mit Differenzierung entnehmen. Impfen lassen können Sie sich bei bnegativem Ergebnis mit dem 9-fach Impfstoff. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

          Kommentar