• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HPV positiv was nun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HPV positiv was nun?

    Hallo,
    Ich hoffe das mir jemand von euch bitte weiterhelfen kann, da ich überall etwas anderes lese und höre und mich langsam gar nicht mehr auskenne.
    Ich muss inzwischen schon seit über einem jahr alle 3 monate zu meinem frauenarzt einem paptest machen da er immer sehr auffällig war. Vor 2 wochen wurde ein hpv-test bei mir gemacht, und am donnerstag hat mich mein arzt angerufen und mir mitgeteilt das ich mehrere hpvvieren habe, unteranderm auch hpv16&18, jetzt möchte er mir am 14. Mai eine probe "herauszwicken" und wenn das dann auch positiv verläuft sollte ich sofort ins krankenhaus und etwas herausschneiden lassen.
    Aber eine bekannte der vor 2monaten die gebärmutter entfernt wurde hat mich gewarnt das die ärzte lieber immer mehr herausschneiden um sicher zu gehen das sei aber anscheinend nicht nötig. Sie sagt ich sollte nicht einmal die probe herauszwicken lassen, da sich auch dort schon narbengewebe bilden kann und das ganze schief gehen kann. Sie nimmt jetzt vaginaltabletten mit ätherischen ölen da die hpvvieren anscheinend nicht resiestent gegen diese öle sind.
    Kann mir bitte irgendjemand sagen ob ich diese probe entnehmen lassen soll?
    Hat jemand schlechte erfahrungen gemacht?
    Oder hat jemand schon was von diesen tabletten mit ätherischen ölen gehört?
    Oder gibt es sonst irgend eine behandlung bei der man nicht gleich etwas rausschneiden lassen muss?
    Ich habe angst das das jetzt alles so schnell geht und ich meinen kinderwunsch nie erfüllen kann.
    Ich habe auch etwas über imiquimod und aldaratabletten gelesen, hilft das wirklich?

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben da ich mich schon ganz krank mache und meine beziehung schon darunter leidet...

    Danke im voraus
    Lg


  • Re: HPV positiv was nun?


    Hallo, Orchidee22, die von Ihnen angefragten alternativen Methoden sind offiziell zur Therapie nicht zugelassen. Sie werden immer mal wieder angewendet und es gibt Heilungen. Ob diese Heilungen auf den Substanzen beruhen oder die körpereigene Abwehrkraft die HPViren bekämpft, ist wissentschaftlich unklar. Aber Sie können mit dem HPVix Test testen, ob bei Ihnen Antikörper vorhanden sind. Auch sollten Sie sich nicht durch Schauergeschichten verunsichern lassen. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. Meinhard Leuth

    Kommentar


    • Re: HPV positiv was nun?


      Vielen dank, dann werde ich meinen arzt mal wegen dem hpvix test fragen.
      Dann kann also nix passieren wenn mir der arzt eine gewebeprobe herauszwickt?
      Danke und lg

      Kommentar


      • Re: HPV positiv was nun?


        Hallo, Orchidee22, der "Eingriff" ist harmlos, nicht einmal eine örtliche Betäubung ist nötig ! Nur Mut und alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: HPV positiv was nun?


          Vielen Dank :-)

          Kommentar


          • Re: HPV positiv was nun?


            Hallo,Orchidee22,prima, einen schönen Abend! Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar


            • Re: HPV positiv was nun?


              Hey Orchidee22,

              hab keine Angst und mach dir nicht so viele Sorgen! ich hab das ganze auch schon hinter mir mit dem "herauszwicken" und so... war echt nicht so schlimm wie erwartet Und, bei mir zumindest, haben die nur so ein kleines Stückchen "rausgenommen", dass es keinerlei Einfluss auf einen Kinderwunsch hat, also Kopf hoch!

              LG,
              Sony

              Kommentar