• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung

    Sehr geehrter Herr Doktor,

    ich hatte letztes Jahr im September 2011 einen Pap 4a Abstreich nachdem ich ca. 3 Jahre vorher keine Krebsvorsorge hatte. Das hat man durch die 4 Fehlgeburten und 2 Eileiterschwangerschaften versäumt. Nach der Koni und einer Ausschabung kam das Ergebnis. Alles sei entfernt. Aber der CIN-Wert und ob das Gewebe vielleicht schon bösartig war oder wie weit vortgeschritten es war, wurde mir nicht mitgeteilt. Ich bin ein seeeehr ängstlicher Mensch was Krankheiten anbelangt. Seither gehe ich alle 3 - 6 Monate zur Vorsorge. Keine Vorsorge war seither mehr auffällig ( immer PAP 2 ) und ein HPV-Test war negativ. Nun ist mein letzter Abstrich 3 Monate her und ich habe am 01.02.2013 einen weiteren Termin zur Vorsorge, da bei uns eine IVF ansteht und ich mir sicher sein möchte das dort nicht wieder etwas ist. Meine letzten beiden Regelblutungen haben nun komischerweise immer 2-4 Tage vorher begonnen. Ich bin 39 und habe nun wieder groooße Sorgen das dort wieder etwas ist wegen der verfrühten Regelblutungen. WEiterhin hat sich glaub jedesmal eine Zyste gebildet da ich lange nach dem Eisprung Schmerzen hatte.( hab das aber nicht kontrollieren lassen weil die Schmerzen dann irgendwann doch wieder aufgehört hatten.) Heute, 9 Tage nach meiner letzten Regel, hatte ich eine leicht rosa Verfärbung in der Einlage. Das hat mich wieder sofort beunruhigt und ich habe wieder große Angst vor Gebärmutterhalskrebs. Ich nehme wegen Kinderwunsch im moment auch Agnus Castus ( seit 1 Woche ) und um die Antikörper der Schilddrüse ( die wird wegen Hashimoto mit L-Thyrox 75 versorgt ) Selen und Vitamin D ( seit 2 Wochen ). Hat das alles was mit der Einnahme der Medikamente zu tun oder muß ich mir wieder Sorgen machen ( die ich mir ja eh schon mache ) ????
    Wie sind die Chancen das ich gesund bleibe weil mein HPV-Test negativ war und wie kann sich der PAP 4a Abstrich innerhalb von 3 Jahren einstellen? Muß ich wieder mit einem schlechten Ergebnis und evtl. Gebärmutterhalskrebs rechnen?????
    Ich hab soooo Angst!!!!


    VIele Grüße
    michelle1973


  • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


    Hallo, michelle1973, wenn alles im Gesunden entfernt wurde, HPV negativ ist und die Päppe alle in Ordnung sind, brauchen Sie sich wirklich keine Sorgen zu machen ! Die Blutungen können Ovulationsblutungen sein, oder aber davon herrühren, daß das Gewebe nach der Konisation empfindlicher ist. Also nicht bange machen lassen und die IVF gelassen angehen ! Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


      Sehr geehrter Herr Doktor Leuth,


      Sie haben mir das geschrieben was ich eigentlich auch erhofft hatte :-) Ich danke Ihnen für die rasche Antwort und hoffe nie wieder einen so schlechten Abstrich zu bekommen.

      Ich finde es toll das es hier Ärzte gibt die sich den Ängsten und Sorgen eines jeden annehmen und so rasch antworten.
      Ein großes, dickes Lob.
      Herzlichen Dank :-)

      Hertliche Grüße
      michelle 1973

      Kommentar


      • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


        Sehr geehrter Herr Doktor Leuth,

        eine Frage noch :-)
        was genau ist eine Kolkoskopi.
        Kann man dadurch den Abstrich sicherer machen bzw. den Nachweis ausgearteter Zellen besser nachweisen und was wird dabei gemacht?


        Herzliche Grüße
        michelle 1973

        Kommentar



        • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


          [quote michelle1973]Sehr geehrter Herr Doktor Leuth,

          eine Frage noch :-)
          was genau ist eine Kolkoskopi.
          Kann man dadurch den Abstrich sicherer machen bzw. den Nachweis ausgearteter Zellen besser nachweisen und was wird dabei gemacht?
          Und wie kann es sein das ich trotz negativen HPV Test einen Pap 4a Abstrich hatte ( familiär ist kein Krebs bekannt )?
          Und besagt ein PAP 4a schon ein carzinom in suit aus oder bin ich mit einem blauen Auge davongekommen.
          Die KIWU-Klinik sagte mir das nach einem solchen Befund generell ein Ultraschall bei jder Vorsorge gemacht werden sollte das in dem Fall auch die Kassen zahlen würden nach solch einem Befund. Ist das richtig ? Ich dachte immer jeder Ultraschall " aus der Reihe " sei eine Igel-Leistung.
          Auf einmal kommen mir immer wieder Fragen in den Sinn tztztztz.......


          Herzliche Grüße
          michelle 1973[/quote]

          Kommentar


          • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


            Hallo,ichelle1973, danke, Ihnen alles Gute ! Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar


            • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


              Hallo,ichelle1973, bei der Kolposkopie wird ein spezielles Mikroskop eingesetzt, mit dem der Muttermund innen und außen angesehen wird. Damit sind Auffälligkeiten erkennbar. Mit Ultraschall kann sowas nicht gemacht werden.Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

              Kommentar



              • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                Sehr geehrter Herr Dr. Leuth,

                nachdem ich mich hier im Forum durchgelesen habe, brennen mir noch einige Fragen unter den Nägeln.

                1. Wie ist es möglich, trotz negativem HPV-Test, einen Pap 4a zu bekommen und ist dieser dann als " ernster" zu betrachten als ein PAP 4a durch HPV ausgelöst?

                2. Wie warscheinlich ist es nochmals daran zu erkranken, nachdem alles im gesunden entfernt wurde.

                3. Muß ein PAP 4a zwangsläufig schon ein ca in suite sein oder ist es doch in den meisten Fällen eher "nur" eine starke Zellveränderung. Damit meine ich wie sind die Ergebnisse im Verhältnis. Meistens eher ein ca in suite oder nur Zellveränderung.

                4. Wie wird der CIN-WERT eingeteilt und was genau sagt er aus?

                5. Kann eine Hormaonbehandlung mit Puregon ect. zur Vorbereitung auf IVF Einfluß auf einen evtl. späteren Pap 4a haben?

                6. War der negative HPV-Test nur Zufall oder bin ich generell nicht von dem Virus betroffen.


                Sonnige Grüße
                michelle 1973

                Kommentar


                • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                  Hallo, michelle1973, ich antworte mal tabellarisch:

                  1. Wie ist es möglich, trotz negativem HPV-Test, einen Pap 4a zu bekommen und ist dieser dann als " ernster" zu betrachten als ein PAP 4a durch HPV ausgelöst?

                  > Es gibt weit über 150 HPVirenstämme, die nicht alle getestet werden. Das kann eine Ursache für die Negativität sein. Und auch, wenn am Herd vorbei abgestrichen wurde.


                  2. Wie warscheinlich ist es nochmals daran zu erkranken, nachdem alles im gesunden entfernt wurde.
                  > Ohne Impfung haben Sie die Chance wie jede andere Frau, wenn keine Risikofaktoren hinzu kommen oder vorhanden sind.


                  3. Muß ein PAP 4a zwangsläufig schon ein ca in suite sein oder ist es doch in den meisten Fällen eher "nur" eine starke Zellveränderung. Damit meine ich wie sind die Ergebnisse im Verhältnis. Meistens eher ein ca in suite oder nur Zellveränderung.
                  >Pap IVA ist per definitionem ein Ca in situ

                  4. Wie wird der CIN-WERT eingeteilt und was genau sagt er aus?
                  CIN = Cervicale Intraeptheliale Neoplasie bezeichnet die Schweregrade der Dysplasie

                  5. Kann eine Hormaonbehandlung mit Puregon ect. zur Vorbereitung auf IVF Einfluß auf einen evtl. späteren Pap 4a haben?
                  > Nein

                  6. War der negative HPV-Test nur Zufall oder bin ich generell nicht von dem Virus betroffen.
                  > s.oben.
                  ABER: wenn Sie so in Sorge sind und schwanger werden wollen, warum lassen Sie sich dann nicht impfen?
                  Schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

                  Kommentar


                  • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                    Hallo Herr Dr. Leuth,
                    könnten Sie mir bitte diesen Befund vom Pathologischen Zentrum übersetzen?

                    Frühere Befunde : C/11/25524, C/10/22263, H/09/11743, C/09/4951,C/06/16794

                    KLinische Angaben:
                    Portiolonus und Abradat, PAP 4a, fadenmakiert 12 Uhr

                    Makroskopie:
                    zugesandt wurden in zwei Gefäßen:
                    1. Fadenmakierter Portiolonus mit bei 9 Uhr doppelter Kommissur, gut 2,3 cm im Durchmesser.Konushöhe 1cm, Muttermund geschätzt 1cm ( I-IV in aufeinander folgende Quadranten ab Fadenmakierung im Uhrzeigersinn ).Beiliegend ein flaches schalenförmiges Gewebsstück mit leicht unregelmäßiger Oberfläche 1,5 x 0,8 cm ( V )
                    2. Corpus: Blutig bröckeliges Gewebsmaterial zusammengelegt 2cm im Durchmesser.

                    Mikroskopie:
                    1. Im Bereich der Transformationszone sieht man metaplastische Plattenepithelien, welche teils in den unteren, teils aber auch bis in die oberen Schichten vergrößerte hyperchromatische Kerne und vermehrt Mitosen aufweisen. Intakte Basalmembran. In diesem Bereich ausgeprägte Entzündungsreaktion. IN der Nachbarschaft kleine Schleimzysten. Stellenweise oberflächige Koilozysten. Die benachbarte Cervixschleimhaut zeigt stellenweise eine mikroglanduläre Hyperplasie.Das beiliegende Gewebsstück zeigt unverdächtiges Plattenephitel mit Übergang in entzündete Cervixschleimhaut. An der Übergangszone ein leicht dysplatischer metaplastischer Plattenephitelabschnitt. Keine invasive Ausbreitung.
                    2.Zwischen frischen Blutbestandteilen sieht man Endrometriumbestandteile mit gestreckten proliferierenden Drüsen und kleinzelligem Stroma. Angelagert einzelne abgelöste unverdächtige Plattenephithelien. Keine Atypie.

                    Kritische Beurteilung:
                    1. Plattenepitheliale cervikale intraepitheliale Neoplasie ( CIN I-III ) mit oberflächiger Koilozytose als Indiz für eine HPV-Assoziation.

                    DIe Läsion ist in den Quadranten von 9Uhr über 12Uhr und 3 Uhr bis 6Uhr nachweisbar. In dem Sektor 9-12 Uhr erreicht die CIN II-Läsion den vaginalen Absetzungsgrad, der endovervicale Absetzungsrand liegt überall im Gesunden.

                    Kommentar



                    • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                      Hallo, michelle1973, der Befund entspricht einem PAP IVa, die Läsion ist aber nicht im Gesunden entfernt worden.Deshalb müssen Nachuntersuchungen vorgenommen werden, ev. auch eine Nachkonisation. Da HPV positiv ist, wäre eine Nachresektion sinnvoll, danach HPV Test, wenn negativ: Impfung, danach Kinder.
                      Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

                      Kommentar


                      • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                        Sehr geehrter HErr Dr. Leuth,

                        danke für die rasche Antwort.
                        Wie kann mir aber mein Frauenarzt nichts davon sagen. Er meinte alles im gesunden entfernt und es wurden nur noch die normalen Abstriche gemacht die bislang unauffälig waren.
                        Ich bin geschockt und auch der letzte HPV Test im September war negativ.
                        Ich habe morgen einen Termin in einer Dysplasiesprechstunde.Was wird da wohl auf mich zukommen???
                        Ich habe ANGST!!!!!

                        Kommentar


                        • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                          [quote michelle1973]Sehr geehrter HErr Dr. Leuth,

                          danke für die rasche Antwort.
                          Wie kann mir aber mein Frauenarzt nichts davon sagen. Er meinte alles im gesunden entfernt und es wurden nur noch die normalen Abstriche gemacht die bislang unauffälig waren.
                          Ich bin geschockt und auch der letzte HPV Test im September war negativ.
                          Ich habe morgen einen Termin in einer Dysplasiesprechstunde.Was wird da wohl auf mich zukommen???
                          Ich habe ANGST!!!!![/quote]

                          War es nun doch schon KREBS? Und wo genau sitzt der KREBS? Wie kann in dem Befund stehen das der endovervicale Absetzungsrand überall imGesunden liegt?
                          Und was haben die aufgelisteten früheren Befunde zu bedeuten?

                          Kommentar


                          • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                            [quote michelle1973][quote michelle1973]Sehr geehrter HErr Dr. Leuth,

                            danke für die rasche Antwort.
                            Wie kann mir aber mein Frauenarzt nichts davon sagen. Er meinte alles im gesunden entfernt und es wurden nur noch die normalen Abstriche gemacht die bislang unauffälig waren.
                            Ich bin geschockt und auch der letzte HPV Test im September war negativ.
                            Ich habe morgen einen Termin in einer Dysplasiesprechstunde.Was wird da wohl auf mich zukommen???
                            Ich habe ANGST!!!!![/quote]

                            Woraus läßt sich erlesen das nicht im Gesunden entfernt wurde ???

                            War es nun doch schon KREBS? Und wo genau sitzt der KREBS? Wie kann in dem Befund stehen das der endovervicale Absetzungsrand überall imGesunden liegt?
                            Und was haben die aufgelisteten früheren Befunde zu bedeuten?[/quote]

                            Kommentar


                            • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                              [quote michelle1973][quote michelle1973][quote michelle1973]Sehr geehrter HErr Dr. Leuth,

                              danke für die rasche Antwort.
                              Wie kann mir aber mein Frauenarzt nichts davon sagen. Er meinte alles im gesunden entfernt und es wurden nur noch die normalen Abstriche gemacht die bislang unauffälig waren.
                              Ich bin geschockt und auch der letzte HPV Test im September war negativ.
                              Ich habe morgen einen Termin in einer Dysplasiesprechstunde.Was wird da wohl auf mich zukommen???
                              Ich habe ANGST!!!!![/quote]


                              Oh je ich sehe gerade das auf der Rückseite des Befundes auch noch was steht:

                              In dem kleinen beiliegenden Konusteilstück sind spärliche Anteile einer CIN I enthalten, hier ist unauffällige Portio- und Endocervixschleimhaut mitgefasse. Dieses beiliegende Gewebsstück ist topographisch nicht zuzuordnen.
                              Kein invasives Plattenephitelkarzinom.

                              2. Vereinzelte unverdächtige abgelöste Portioephitelien.
                              Endometrium entsprechen der frühen Proliferationsphase.
                              In dem Abradat keine Dysplasie.
                              Kein Anhalt für eine invasive maligne Neubildung.


                              Was heißt das nun alles. Doch i gesunden entfernt? Kein Krebs ?
                              ICh bin nur noch durcheinander!!!
                              Woraus läßt sich erlesen das nicht im Gesunden entfernt wurde ???

                              War es nun doch schon KREBS? Und wo genau sitzt der KREBS? Wie kann in dem Befund stehen das der endovervicale Absetzungsrand überall imGesunden liegt?
                              Und was haben die aufgelisteten früheren Befunde zu bedeuten?[/quote][/quote]

                              Kommentar


                              • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                Hallo, michelle1973, Sie brauchen keine Angst zu haben ! Bei der Dysplasiesprechstunde wird nur mit dem Kolposkop = Mikroskop der äußere und innere Muttermund angesehen, da zwar innen alles im Gesunden entfernt wurde, aber nicht außen:
                                "DIe Läsion ist in den Quadranten von 9Uhr über 12Uhr und 3 Uhr bis 6Uhr nachweisbar. In dem Sektor 9-12 Uhr erreicht die CIN II-Läsion den vaginalen Absetzungsgrad, der endovervicale Absetzungsrand liegt überall im Gesunden." Dort ist also ein kleiner Rand stehen geblieben, der meistens aber durch die Art der Operation (Strom,Laser) auch mit zerstört wird. Die Teste waren ja alle in Ordnung und das ist die Hauptsache. Krebs war es nicht !! Wichtig ist jetzt auch nun sich impfen zu lassen. Alles Gute!Ihr Dr. M. Leuth

                                Kommentar


                                • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                  Guten morgen Herr Dr. Leuth,

                                  vielen Dank für Ihre Antwort.
                                  Ich habe keine Angst vor der Untersuchung ansich, sondern Angst was dann das Ergebnis angeht. DIe letzten Abstriche waren zwar alle in Ordnung aaaaber.......!!!!
                                  Wie ist Ihre Meinung über die größe des Kegels. Ich finde 2,3cm ziemlich viel!!! Kann dann überhaupt nochmal eine Rekoni gemacht werden, fall die heutige Dysplasiesprechstunde was negatives ergibt?

                                  ICh weiß, tausend Fragen. Ich bin nach wie vor beunruhigt.

                                  Herzliche Grüße

                                  Kommentar


                                  • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                    Hallo, michelle1973, erst einmal abwarten, was die Untersuchung erbringt. Wahrscheinlich wird alles ok sein, da ja die Abstriche in Ordnung sind. Ansonsten könnte eine Rekoni gemacht werden, aber vielleicht wäre dann eine Lasertherapie angebrachter. Viel Glück, Ihr Dr. M. Leuth

                                    Kommentar


                                    • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                      Hallo Herr Dr. Leuth,

                                      ich möchte eben von meiner heutigen Dysplasiesprechstunde berichten.
                                      Leider ist nicht alles ok. Der Arzt konnte mit dem Kolposkop bereits sehen das es wieder eine Stelle gibt die nicht in Ordnung ist. Leider konnte er mir nichts weiter mitteilen. ER meinte es gäbe auch eine Entzündung und er könne sich jetzt nicht wirklich erklären warum dann der letzte Abstrich im September 2012 ( vor knapp 4 Monaten erst ) unauffällig war und hat eine Biopsie entnommen.Leider erfahre ich die Ergebnisse der Proben und des Abstriches nächsten Donnerstag.
                                      Am rechten und linken Eierstock oder auch Eileiter har er Flüssigkeit gesehen. Nun habe ich Panik das ich auch vielleicht an Eierstockkrebs erkrankt bin. Ich habe im Netz gelesen das sich dann gerne Flüssigkeit sammelt.Ich bin grad nur noch ein psychisches Wrack.
                                      Naja, ich finde es aber immer wieder toll das ich mir hier, bei Ihnen, eine weitere Meinung einholen kann.
                                      Dafür recht herzlichen Dank nochmals.

                                      Viele Grüße

                                      Kommentar


                                      • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                        Hallo, michelle1973, freie Flüssigkeit kann durch eine Entzündung entstehen, daß heißt absolut nicht, daß dort Krebs ist !! Man muß immer das wahrscheinlichere annehmen und in Ihrem Alter kommt sowas sehr selten vor. Wenn er aber etwas mit dem Kolposkop gesehen hat, ist es ja möglich, bei Bedarf mit Laser zu therapieren. Dabei wird nur der besagte Bezirk entfernt. Nun müssen Sie leider Geduld haben, bis der Befund eintrifft. Alles Gute, Ihr Dr. M: Leuth

                                        Kommentar


                                        • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                          Sehr geehrter Herr Dr. Leuth,

                                          es wird immer gesagt in meinem Alter sei Eierstockkrebs eher selten. Vieles habe ich aber im Netz gelesen und viele waren sogar noch unter 30. Müßte eine Entzündung nicht "schmerzhaft" sein? Seit 3 Tagen habe ich nun auch einen geschwollenen, schmerzhaften Lymphknoten in der Leiste. Auch das macht mir natürlich wieder Sorgen und bestärkt meinen Verdacht auf Eierstockkrebs.
                                          Ist es möglich durch eine Bauchspiegelung festzustellen ob ich u.g Krebs leiden könnte?

                                          Herzliche Grüße

                                          Kommentar


                                          • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung


                                            Hallo,michelle1973, auch andere Entzündungen können Lymphknotenschwellungen verursachen. Es sollte aber abgeklärt werden, zur Not auch mit einer Bauchspiegelung. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. M. Leuth

                                            Kommentar


                                            • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung

                                              ... hallo Mischelle1973 !
                                              Wollte mich mal erkundigen wie es bei dir ausgegangen ist ?! Wie es dir jetzt geht ?!
                                              ganz liebe Grüße !

                                              Kommentar


                                              • Re: PAP 4a . HPV negativ.Koni mit Ausschabung

                                                Hallo mischelle1973!
                                                Wollte mich erkundigen wie es bei dir ausgegangen ist ! Wie geht es dir jetzt !
                                                Liebe Grüße

                                                Kommentar