• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutung und Pap3d

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutung und Pap3d

    Sehr geehrter Dr. Leuth,
    vor ca 4 Monaten hat meine Gynäkologin bei mir eine CIN 1 festgestellt, welche natürlich weiter beobachtet werden muss. Ich weile zur Zeit im Ausland, der nächste Kontrolltermin ist für mitte Dezember angesetzt. Ich hatte gestern das erste Mal seit längerer Zeit Geschlechtsverkehr. Heute habe ich sehr wenig bräunlichen Ausfluss bemerkt. Meine Periode ist seit ca einer Woche vorbei.
    Muss ich mir Sorgen machen, dass die Geschichte etwas mit der CIN zu tun hat?
    Vielen Dank.


  • Re: Blutung und Pap3d


    Hallo,verita1103, es kann natürlich damit zusammenhängen, ohne daß es gleich eine Verschlechterung bedeuten muß. Aber ich würde schon einen Kontrolltermin rechtzeitig anmelden. Ist eine HPV Bestimmung und eine Kolposkopie durchgeführt worden? Gab es dort Auffälligkeiten? Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: Blutung und Pap3d


      Hallo,
      danke für die antwort.
      noch ist keine kolposkopie durchgeführt worden,
      meine gynäkologin meinte, man könnte erst noch zuwarten. der hpv-test war negativ. die nächste kontrolle ist für den 13.12. angesetzt. meine sie, dass ich einfach den termin wahrnehmen kann oder lieber früher einen termin ausmachen sollte?

      Kommentar


      • Re: Blutung und Pap3d


        Hallo, verita1103, dasdürfte ausreichend sein, aber dann lassen Sie bitte die dringend notwendige Kolposkopie durchführen, auch im Geburtskanal. Es ist schon ungewöhnlich, daß bei CIN I der HPV Test negativ ist. Es könnte sein, daß nicht an der richtigen Stelle abgestrichen wurde. Ansonsten wäre ja eine Impfung noch möglich. Schönen Abend, Ihr Dr. M.Leuth

        Kommentar