• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP4a-Konisation......

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP4a-Konisation......

    Hallo !
    Ich bin seit 2 Jahren HPV positiv und hatte bereits 2 Konisationen. Die letzte war im Juni 2012. Nun hat sich herausgestellt das diese garnicht notwendig gewesen wäre, da im entnommenen Gewebe weder veränderte Zellen noch irgendetwas anderes gefunden wurde was auf eine erneute Dysplasie durch HPV hingewiesen hätte. Wie konnte aber der Abstrich kurz vorher PAP4a anzeigen ? Was kann noch diesen Wert auslösen ? Ich bin nun sehr verunsichert und weiß nicht was ich mache wenn wiedereinmal ein schlechter Wert auftreten würde ! Über Antworten würde ich mich sehr freuen !!!


  • Re: PAP4a-Konisation......


    Hallo Janine381978, die Läsion kann höhher gesessen haben, so daß der Herd bei der Konisation nicht erfaßt wurde. Insofern sollte ein erneuter Abstrich aus dem inneren Muttermund, eine Kolposkopie und ein HPV Abstrich entnommen werden. Gegebenenfalls kann eine Abrasio gemacht werden.Wenn alles negativ sein sollte, würde ich eine Impfung empfehlen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: PAP4a-Konisation......


      Vielen Dank für ihre schnelle Antwort.
      Die von ihnen erwähnten Nachkontrollen wurden bereits gemacht. Außer das der HPV Virus noch nachweisbar ist, waren alle anderen Untersuchungen in bester Ordnung und auch der Abstrich völlig normal. Da es bereits eine Re-Konisation war, ist fast kein Gebärmutterhals mehr vorhanden. Eine Abrasio wurde im übrigen mit gemacht und auch da war bis auf einen kleinen Polypen alles in Ordnung. Wielang kann es dauern bis der Virus verschwindet ? Bei der ersten Konisation wurde eine Mäßiggradige Dysplasie gefunden und entfernt und bei der zweiten war wie gesagt alles in Ordnung, es wurde garnichts gefunden. Müßte eventuell unbedingt die Gebärmutter entfernt werden um den Virus endlich loszuwerden ? Bis auf den HPV Test war wie gesagt nach der Re-Konisation alles in Ordnung.

      Kommentar


      • Re: PAP4a-Konisation......


        Hallo Janine381978, dann ist ja alles bestens in Ordnung ! Sie könnten nun einen HPVix Test machen lassen, um zu sehen, ob Ihr Körper mit dem Virus fertig wird. Dann hätten Sie keine Sorgen mehr. Sollte dieser Test aber negativ werden, könnte es ca. 8 Monate bis 2 Jahre dauern, bis der Virus verschwindet (in 80 % der Fälle). Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. M. Leuth

        Kommentar



        • Re: PAP4a-Konisation......


          Vielen Dank Herr Dr. Leuth, damit haben sie mir sehr weitergeholfen ! Den HPVix Test werde ich sicher noch machen lassen. Mfg

          Kommentar


          • Re: PAP4a-Konisation......


            Hallo, Janine381978, dann alles Gute ! Schönen Abend, Ihr Dr. M. Leuth

            Kommentar