• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ratlos??GM Entf. oder Koni???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ratlos??GM Entf. oder Koni???

    Guten Morgen,

    ich bin 49 Jahre alt und ratlos.(|8)) Habe PAP 4a, Cien 2, HPV negativ.

    Ich habe einen Anruf von der Altonaer Klinik erhalten, soll einen Termin zur Koni machen, da sie nicht wissen, was dahinter steckt.
    Nun hat mir ein entfernter Bekannter (Prof. Dr. Krebstherapie) geraten, mir die GM entfernen zu lassen und keine Koni machen zu lassen, da die Gefahr besteht, dass die Zellen, falls bösartig, ins Lymphsystem oder über die Blutgefäße streuen könnten.
    Es könnte ja eine Zelle übrig bleiben??? Da meine Leber sowieso nicht die Beste ist, habe ich die Befürchtung, dass es ein Leichtes für die Zellen sein könnte, dort Schaden anzurichten.

    Meine GM ist übrigens voller Myome und Endometriose(seit 1996) habe ich auch. Nehme die Cerazette. Das größte Myom ist schon ein bißchen kleiner geworden ( Beginn der Wechseljahre). Wenn die GM raus ist, so hat mir meine Hausärztin erklärt, muss sich Organmässig erstmal alles neu orientieren.

    Ich kann mich nicht entscheiden.

    Liebe Grüße aus Hamburg
    Mona


  • Re: Ratlos??GM Entf. oder Koni???


    Hallo, MonaHH, bei PAP IV a oder b reicht eine Konisation. Bei Myomen und Endometriose kann eine Gebärmutterentfernung diskutiert werden und wünschenswert sein. Wenn Sie keine Probleme mit dem Verlust Ihrer Gebärmutter haben, würde ich die Eneetfernung vorziehen. Allerdings können die Komplikationen größer und die Heilungszeit länger sein. Alles gute, Ihr Dr. Meinhard Leuth

    Kommentar