• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterhalskrebs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterhalskrebs

    hallo, ich bin noch 34 Jahre, ich habe 3 Kinder. Ich hatte jetzt am 11.06.2010 eine OP, Diagnose CIN 2-3,Z.n.Sterilisatio,Z.n.3*Spontanpartus,Z.n.Milzext irpation bei spontaner Milzruptur

    therapie Hysteroskopie, Konisatio/fraktionierte Abrasio

    Histologie Pathologisch-Anatomische Diagnose
    1.Endocervix ohne Dysplasienachweis
    2.Fibrosiertes, ruhendes Endometrium-Antikonzeptiva?
    3.Portiokonus mit einer vollständig entfernten leichten bis mittelschweren und fokal schweren Dysplasie des Plattenepithels der T-Zone mit Übergang in ein Carcinoma in situ (CIN3).
    Ein invasives Carcinom ist nicht nachweisbar.

    Die leichte und mittelschwere Dysplasie des Plattenepithels ist histologisches Korrelat des auswärts nachgewiesen PAP3D. Auch bei nochmaliger Evaluation der bei uns vorliegenden Ausstrichpräparate sind dysplastische Epithelien nicht nachweisbar. Es kann dadurch erklärt werden,dass es sich bei der im Konus nachgewiesenen CIN3-Läsion um eine sehr kleine umschriebene Läsion handelt.

    Klassifikation des malignen Tumors am OP-Präparat pTIS,R0


  • Re: Gebärmutterhalskrebs


    jetzt meine Frage, nachdem ich gestern wieder beim Gyn. war, ich erhielt wieder eine Einweisung für die Klinik zwecks dringender empfehlung mir die gebärmutter entfernen zu lassen, bevor Krebs ausbrechen würde?
    was soll ich tun?

    Vielen dank, schonmal

    Kommentar


    • Re: Gebärmutterhalskrebs


      Hallo, busfahrer1975, mit der Konisation im Gesunden sind Sie zunächst ausreichend operiert. Vierteljährliche PAP Kontrollen und HPV Abstriche sind ausreichend. Wenn Sie keine Kinder mehr wünschen, kann man eine Hysterektomie vornehmen, muß aber nicht sein. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. med. Meinhard Leuth

      Kommentar


      • Re: Gebärmutterhalskrebs


        Vielen Dank,Herr Doc()))

        Kommentar



        • Re: Gebärmutterhalskrebs


          Hallo, busfahrer1975, alles Gute! MfG Dr. Leuth

          Kommentar