• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

PAP 3d und nun, wenn es nicht weg geht???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP 3d und nun, wenn es nicht weg geht???

    Liebe Forenteilnehmer und sehr geehrter Herr Dr. Leuth! Nun habe
    ich meinen Befund mit PAP 3d erhalten und es wurde ein Abstrich erneut vorgenommen. Das Beratungsgespräch zu dieser Krankheit beim Arzt war für mich so, als wäre ich im falschen Film. Die Aufforderung meines Arztes, jetzt alles zu befolgen, was er sagt, sonst kann es Krebs werden......Ich finde es gar nicht so witzig meine Angelegenheit und bin froh, dass es in meiner Stadt einen guten Frauenarzt gibt. Mein Arzt fragte mich, ob ich beim Wasserlassen ein Brennen habe....Ich konnte gar nicht darauf reagieren, weil man ja eh so aufgeregt in dieser Angelegenheit ist.
    Ein Brennen habe ich nicht dabei, aber mir ist seit dem Sommer so, als hätte ich eine Blasenentzündung - aber es ist keine. Hatte mich immer beim Wasserlassen gewundert, dass so ein komischer Druck da ist. Ich kann es nicht wirklich beschreiben...Als würde man weiterdrücken müssen, aber die Blase ist leer. Dazu, dass ich täglich das Empfinden habe, dass ich Wasser lassen muss, aber letztlich die Blase nicht voll ist.
    Könnte mein Arzt, auch meine dargestellte Nebenwirklung meinen?
    Jedenfalls bin ich sehr traurig, wenn dass eine Nebenerscheinung von PAP 3d ist. Dann wird sich der Befund ja nicht groß ändern....
    Welche Eingriffe werden bei mir mit PAP 3d vorgenommen und bei PAP 4? Gibt es da Unterschiede? Wie lange dauert der Heilungsprozess? Wieviel Befunde muss ich ab liefern, wenn ich z.Bsp. jetzt 2x PAP 3d hatte....noch einen 3. Abstrich? Was ist bei PAP 4? Fragen über Fragen......Wäre nett, wenn mich einer beraten könnte.....1 Woche warten, kann richtig lang sein und beim Frauenarzt vergisst man seine Fragen......LG ötschi


  • Re: PAP 3d und nun, wenn es nicht weg geht???


    Hallo, ötschi, am besten, Sie schreiben sich alle Fragen, die Sie haben, auf und nehmen den Katalog mit. Blasenreizungen haben nichts mit PAP III D oder IV zu tun, es sei denn, der Abstrich wurde von der Harnröhre entnommen.Es könnte eine Entzüdung sein und das sollten Sie abklären lassen.Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. M. Leuth

    Kommentar


    • Re: PAP 3d und nun, wenn es nicht weg geht???


      Nun bin ich schlauer - bin jetzt bereits auf PAP 4a gerutscht und bekomme diese Konisation am 23.02.2010. Ja, so schnell kann
      der Wert ansteigen.............Gestern ging mein Befund ein, hatte sofort beim Arzt Termin und bekam relativ zeitnah den OP Termin.
      Ich bin froh, dass mein Arzt nicht lange "fakelt" und ich den Quatsch bald los bin...............Ötschi

      Kommentar


      • Re: PAP 3d und nun, wenn es nicht weg geht???


        Hallo, ötschi, dann wünsche ich alles Gute ! MfG Dr. Leuth

        Kommentar