• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krebsabstrich Gebärmutterhals nicht bestanden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krebsabstrich Gebärmutterhals nicht bestanden

    Im November 09 wurde bei mir ein Abstrich am Gebärmutterhals gemacht. Ich bekam nur ein Brief "nicht bestanden"! Nun muss ich
    am 2.2.10 erneut zum nächsten Test - mir rutscht das Herz in die
    Hose! Meine Mutter erkranke vor fast 2 Jahren an Unterleibskrebs und bekam ganz heftig Chemo. Meine Nichte, bestand vor 1 Jahr auch nicht ihren Abstrich und es wurde ein Eingriff vorgenommen, bis zu 3 Jahren muss sie alle 3 Monate neu untersucht werden.
    Natürlich weiß ich, dass die heutige Medizin mich wieder gesund macht. Vielleicht habe ich Glück und der nächste Test ist "bestanden" und es war alles nur ein doofer Traum.
    Nur frage ich mich, wenn ich denn doch Pech habe, was für Kosten auf mich zu kommen. Ich habe eine Spirale, wird die beim Eingriff entfernt? (ca. Kosten 280,00 EUR) Dazu kommt noch eine Impfung, die bei mir und auch Partner??? bevorzugt gemacht werden sollte, wieviel kostet eine Impfung? Ich bezahle schon beim jährlichen Krebstest eine bestimmte Vorsorgeuntersuchung, die mir dann auch noch bei 40 EUR kostet - wenn eine bedrohliche Zellveränderung besteht, erfolgt dann diese Untersuchung in Zukunft kostenlos?
    Ab Sommer 09 fühlte ich mich in der "Bauchgegend" sehr ungewöhnlich.......ich hatte ein Ziehen im Becken, als würde sich mein Becken, wie nach der Geburt eines Kindes, zusammenziehen.
    Ich bekam sogar auch Blutungen und habe immer und ewig diesen
    Ausfluss. Oft habe ich ein Ziehen im Bauch, als würde ich die ersten Wehen kriegen........Da ich meine Menstruation durch die Spirale nicht bekomme, habe ich diese Beschwerden auf diese Tage der monatlichen Menstruation geschoben und mir weiter nichts gedacht. Doch Alarm schlug es bei mir, als ich 1 Wo. vor der Zelluntersuchung wegen Blutungen beim Frauenarzt war - dass etwas mit mir nicht stimmt.
    Meine o.g. Beobachtungen.......können es die Anzeichen einer Zellveränderung sein??? oder doch nur die Menstruation/Hormone?
    Ich danke vorab für Ihre Info........LG


  • Re: Krebsabstrich Gebärmutterhals nicht bestanden


    Hallo, ötschi, es ist schon eine außergewöhnliche Mitteilung, "nicht bestanden". Diese Einstufung gibt es nicht im deutschsprachigen Raum, da die Einstufungen nach der sog. Münchner Nomenklatur erfolgen. Bitte fragen Sie Ihren FA nach dem exakten Befund. Normalerweise werden alle Kosten einer Krebs-Vorsorgeuntersuchungen in Deutschland von den Kassen übernommen. Wofür sollten Sie denn zuzahlen? Am 2.2.10 sollten Sie auch eine Kolposkopie durchführen lassen, damit der Muttemund genau beuteilt werden kann. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. med. Meinhard Leuth

    Kommentar


    • Re: Krebsabstrich Gebärmutterhals nicht bestanden


      Danke, Herr Dr. Leuth, für Ihre Antwort. Ich werde morgen den Befund meines FA abwarten. Dann werde ich genauer über den
      PAP Wert etc. erfahren und welche Möglichkeiten für mich offen sind, wieder gesund zu werden und zu bleiben. Ab morgen werde ich dann bestimmt wieder ruhiger mit meinem Problem umgehen.......LG

      Kommentar


      • Re: Krebsabstrich Gebärmutterhals nicht bestanden


        Hallo, ötschi, dann wünsche ich Ihnen alles gute ! MfG Dr. M. Leuth

        Kommentar