• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Konisationsbefund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konisationsbefund

    Hatte am 30.12 in HH meine Konisation. Der Eingriff war nicht schlimm, hab alles gut überstanden. Gestern kam der Befund. Hätte gern von Ihnen ne zweite Meinung und eine "Übersetzung..."
    Vielen Dank im voraus...(tolles Forum übrigens)
    Kernatypien in Form,Mitosen und Ausreifungsstörungen sind bis in die oberen Epithelschichten nachweisbar.
    Portio-und Zervixkonus sowie Zervikales Nachresektat mit einer schweren Epitheldysplasie zum Teil vom Reservezelltyp,zum Teil Plattenepitheltyp beider Muttermundslippen,entsprechend CIN III.
    Kein Anhalt für invasives Wachstum.Aus morphologischer Sicht wurde die Dysplasie insgesamt vaginal und im Spitzenbereich ausreichend,im Bereich des seitlichen Dissektionsrandes nicht sicher ausreichend entfernt.

    Mein Gyn rät zur nachkontrolle in 8 Wochen und dann engmaschige Abstriche alle 3 Monate....

    Lieben Gruß Coco17


  • Re: Konisationsbefund


    Hallo...sehr schade das mir hier noch keiner Geantwortet hat...habe ich irgendetwas falsch gemacht????
    Bei anderen Beiträgen wird oft gleichtägig, spätestens nach 24h geantwortet.....

    Lieben Gruß Coco 17

    Kommentar


    • Re: Konisationsbefund


      Hallo, Coco17, schön, daß bei der Operation alles im Gesunden entfernt wurde. Eine Nachkontrolle sollte auf jeden Fall alle 3 Monate durchgeführt werden, nachdem die postoperative Kontrolle erfolgte. Sie sollten sich eine Impfung gegen Gebärmutterkrebs dringend überlegen, damit vorbeugend gegen eine neue Erkrankung gehandelt wird. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. med. M. Leuth

      Kommentar


      • Re: Konisationsbefund


        Hallo Dr. Leuth, vielen Dank für die Antwort...wurde denn wirklich alles im gesunden entfernt??? Mich stört dieser eine Satz:
        "im Bereich des seitlichen Dissektionsrandes nicht sicher ausreichend entfernt."

        Hm...also meinen sie alle 3 monate Kontrolle reciht aus?? Und wenn bei der ersten Nachkontrolle im Februar/März wieder ein Pap 4a ist???


        Mach mir da schon so meine Gedanken!!!

        Lieben Gruß Coco17

        Kommentar



        • Re: Konisationsbefund


          Hallo, Coco17, nicht sicher heißt, daß der Pathologe dies nicht genau sagen kann, weil z.B. durch die elektrische Einwirkung bei elektrischer Konisation das Gewebe z.B. zu verkocht war. er hätte aber "Nachkonisation" empfohlen, wenn er meint, daß eine weitere Maßnahme notwendig sein müßte. MfG Dr. Leuth

          Kommentar


          • Re: Konisationsbefund


            Hallo Dr. Leuth, achso....so hat mir das noch keiner gesagt...das klingt ja dann ganz ok....:-)))))!! Vieeelen Dank...
            Gruß Coco17

            Kommentar


            • Re: Konisationsbefund


              Ok, alles Gute ! MfG Dr. Leuth

              Kommentar