• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dr. Blaschke contra Dr. Leuth??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dr. Blaschke contra Dr. Leuth??

    Lieber Herr Dr. Blaschke und Herr Dr. Leuth,

    ich bin jetzt sehr beunruhigt, aufgrund ihrer unterschiedlichen Auffassung diesbezüglich Ansteckung sprich Infizierung mit HPV Viren. Wahrscheinlich liegt dem mein laienhaftes Wissen zu Grunde.
    Sind die unterschiedlichen Antworten aufgrund der Tatsache zu erklären, dass es zu unterscheiden gilt welcher Gruppe die Viren angehören oder wie muss man sich das erklären.

    Zum besseren Verständnis füge ich ihre Stellungnahmen bei.

    Frage: Wie kann man sich mit HPV Viren infizieren.

    Antwort: Dr.Leuth
    Hallo, Abiturientin, der HPV Infekt wird duch VIren übertragen, die mittels Kontakt auf die Schleimhäute aufgebracht werden. Diese Viren können sich überall befinden, auch auf Türdrückern, Toilettenbrillen etc. Üblicherweise wird der Körper über sein Immunsystem mit diesen Viren fertig, sodaß in der Vielzahl der Fälle keine Erkrankung auftritt. Vorbeugend nützen leider Kondome nichts, da die Viren da hindurchwandern. Hygienische Maßnahmen wie Händedesinfetion usw. nach Benutzung von fremden Toiletten ist hilfreich.
    Mit freundlichen Grüßen, Ihr Dr. med. Meinhard Leuth

    Antwort: Dr. Blaschke
    Re: Ansteckung (223 mal gelesen)
    11.03.09 17:44
    von Autor: Dr. Blaschke erstellte Beiträge: - Status: Experte Hallo
    july12!Die Übertragung der HPV-Viren findet durch Geschlechtsverkehr statt und nicht anders. Wenn Sie die selben sanitären Einrichtungen benutzen, ist eine Ansteckung eigentlich ausgeschlossen. MfG M.Blaschke

    Ich hoffe, ich richte hier kein heilloses durcheinander an, da ich ihre Meinungen sehr wertschätze, aber ich bin jetzt doch sehr verunsichert,
    da sich mein Verhalten im Umgang mit einer HPV(Gebärmutterhalskrebs) infizierten Person, welche sich mit mir die Räumlichkeiten teilte, auf die Aussage von Hr. Dr. Blaschke stützte.

    Lg July12


  • Re: Dr. Blaschke contra Dr. Leuth??


    Hallo july12,
    zum besseren Verständnis lesen Sie bitte den Artikel von
    Prof. Dr. med. Gerd Gross: Humanes Papillomavirus und Genital-Warzen.
    Einfach bei google so eingeben.
    Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Meinhard Leuth

    Kommentar