• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP 3d

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP 3d

    Ich hatte Ende 2007 zum erstenmal einen PAP 3d Befund. Im März 2008 war ich zum erneuten Abstrich beim Gynäkologen- dieser Test ergab einen PAP 2 Befund. Trotz des HPV positv-Befundes war ich sehr erleichtert, sollte aber nach einem halben Jahr wieder kontrolliert werden. Nachdem nun wieder ein PAP 3d Befund vorliegt, hat mich meine Gynäkologin zur Dysplasiesprechstunde überwiesen. Am 15.01.09 habe ich dort einen Termin und seitdem habe ich Angst, dass sich der Befund wieder verschlechtert hat-ich mache ich mich selbst komplett verrückt. Außerdem habe ich große Angst vor der Untersuchung. Wie kann es sein, dass sich der Befund wieder verschlechtert hat?
    MfG,
    botterbloms


  • Re: PAP 3d


    Hallo botterbloms! Keine Angst vor der Dysplasiesprechstunde.Hier wird eine abstrichähnliche Einstellung vorgenommen, die nicht schlimm ist. Das der Befund sich wieder verschlechtern kann, ist nicht ungewöhnlich.Genauso kann er sich auch wieder verbessern. MfG M.Blaschke

    Kommentar