• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ernärung bei lleostoma

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernärung bei lleostoma

    Hallo,
    mein Vater hat gestern wegen einem Rektum-Ca ein Ileostoma bekommen um die Anastomose zu schützen.
    Worauf sollte er bei seiner Ernährung achten , wenn er wieder daheim ist??

    Schon mal Danke für die Antworten.

    Danke und lieben GRuss

    Nicole


  • Re: Ernärung bei lleostoma


    Infos zur Ernährung bei Ileostoma finden Sie auf der Homepage der Deutschen Krebsgesellschaft unter
    http://www.krebsgesellschaft.de/erna...arm,14784.html

    Kommentar


    • Re: Ernärung bei lleostoma


      Hallo Nicole,

      ich habe seit 3 Jahren selbst ein endständiges, nicht zurückverlegbares Ileostoma und halte von allgemeinen Ernährungsempfehlungen überhaupt nichts.

      Wichtig ist nur: sehr, sehr gut kauen (für notorische Schnellesser: Besteck weglegen und erst wieder in die Hand nehmen, wenn der Bissen gut zerkaut runtergeschluckt wurde), lieber 5 kleine als 3 normale Mahlzeiten am Tag. Dazu: Sehr viel trinken, aber nicht während des Essens sowie nicht die halbe Stunde davor und danach.

      Prinzipiell gilt: möglichst ballaststoff- und blähungsarme Ernährung. Schwierig sind alle Hülsenfrüchte, Pilze, Kohl, rohes Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte. Aber das muss jeder für sich selbst testen. Grundsätzliche Verbote gibt es nicht.

      Ich esse z.B. durchaus Pilze. Ich muss sie nur einzeln zu mir nehmen und sehr gut durchkauen. Sie kommen zwar genauso wieder zum Vorschein wie zerkaut, aber wenigstens hatte ich das Geschmackserlebnis. So handhabe ich's auch mit anderen "kritischen" Nahrungsmitteln.

      Ich denke, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

      Liebe Grüße von
      Angie

      Kommentar