• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wassersprudler gefährlich ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wassersprudler gefährlich ?

    Hallo,

    ich benutzte seit ca. 2 Jahren einen Wassersprudler, da ich keine Kisten mit Mineralwasser mehr schleppen wollte.

    Nun habe ich in der Wochenendbeilage meiner Tageszeitung gelesen, dass das Leitungswasser versetzt ist mit Hormonen und Antibiotika. Die Wirkstoffen gelangen über die Ausscheidung oder durch unsachgemässe Tablettenentsorgung in die Abwässer und werden nicht vollständig herausgefiltert bevor sie als "Neu"Wasser wieder ins Netz gehen.

    Stimmt das? Und wie gefährlich ist es dieses Leitungswasser zu trinken?
    Wer gibt seriös Auskunft über die Qualität des Trinkwassers und seine Bestandteile?

    Vielen Dank für Ihre Informationen.

    LG CK


  • Re: Wassersprudler gefährlich ?


    Hallo kirk,

    da ist generell was wahres drann. Allerdings sind die Rückstände in homöopathischen Dosen im Trinkwasser enthalten, haben also, theoretisch, keine Wirkung. Wie sich das "Gemisch" vieler verschiedener Substanzen auf Dauer auswirkt, weis mit Sicherheit niemand zu sagen.
    Bei den Sodabereitern sehe ich persönlich jedoch ein ganz anderes gesundheitliches Problem. Wenn die Flaschen nicht regelmäßig und gründlich gereinigt werden, sind das wahre Bakterienschleudern. Mich hat schon die Optik der Flaschen nach ein paar Wochen Gebrauch gestört, und das ewige Flaschenschrubben war mir auch lässtig. Ich trinke das Wasser jetzt direkt aus der Leitung.
    Gruß
    AllesnachPlan

    Kommentar


    • Re: Wassersprudler gefährlich ?


      ja da hat a n p völlig recht,
      denn das trinkwasser wird ständig kontrolliert,
      die grenzwerte für fremdsubstanzen sind soviel mir bekannt die niedriegsten der welt.
      trinkwasser hat praktisch mineralwasserqualität,
      bitte nicht alles glauben , nicht ohne grund heißt es "lügt wie gedruckt".
      das problem ist die seltsame flasche, und da aus plastik nicht in den geschirrspüler kann,
      zudem nach kurzer zeit bei manueller reinigung recht dubios aussieht. genau da ist der knackpunkt.
      nicht das trinkwasser.
      mfg klaus
      und bitte nicht glauben , daß das trinkwasser "früher" besser war - es war schlechter, man wußte es nur nicht.

      Kommentar


      • Re: Wassersprudler gefährlich ?


        klausdn schrieb:
        -------------------------------------------------------

        > und bitte nicht glauben , daß das trinkwasser
        > "früher" besser war - es war schlechter, man wußte
        > es nur nicht.

        ())) Da ist was wahres drann!!

        Kommentar



        • Re: Wassersprudler gefährlich ?


          Wenn man zu Reinigung etwas Zitronensäure in die Flasche gibt, dann bleibt sie sauber. Zitronensäurepulver gibt es in jeder Drogerie, wird mit warmem Wasser aufgelöst, die Flasche befüllen, schütteln zwanzig Minuten richtig rum stehen lassen, zwanzig Minuten auf dem Kopf stehen lassen und die Flaschen sind sauber und gleich desinfiziert. Wenn man nicht vorher mit einer Bürste drin war, die die Flasche verkratzt hat, sieht die Flasche aus wie neu.

          Zitronensäure ist ungiftig, lebensmittelecht und tötet geruchlos Bakterien ab. Außerdem ist sie kostengünstig. Ich habe mehrere Flaschen, da ist eigentlich immer eine in der Reinigung und ich muß mich nicht ekeln.

          Liebe Grüße
          Beate

          Kommentar


          • Re: Wassersprudler gefährlich ?

            Hallo,

            Wassersprudler sind nicht gefährlich - es sind die Flaschen die es in sich haben. In erster Linie die PET Flaschen.
            Einmal kann man Glasflaschen viel besser saubermachen, sei es mit Essigwasser, oder Backpulver und sie werden nicht matt oder hässlich, zum anderen sind Glasflaschen ohne Schadstoffbelastung.
            In PET Flaschen ist bereits das weibliche Geschlechtshormon Östrogen nachgewiesen worden, ebenso Antimon, das ist ein Schwermeteall) und ebenso Fluoride - ist ja nicht wirklich lecker, der Cocktail. Wenn man aber Glas hat, ist das einfach besser, zumal die Kohlensüure hier nciht so entweicht wie in den Plastikflaschen. ALso einfach nur Vorteile! .
            Die verschiedenen Wassersprudler Test kann man auch mal vergleichen - hier mal einer den ich gut fand: http://www.wassersprudler-test.net

            So kann man die Modelle gut vergleichen. Ich hatte erst einen sodaSteam und bin dann, wegen der coolen Form, auf den Penguin umgestiegen. Auch die kartuschen für den Peengu bekomm ich bei mir leichter und das ist ja auch ein Argument.

            Kommentar


            • Re: Wassersprudler gefährlich ?

              Meine Rechtschreibfehler sind im übrigen gratis!

              Kommentar



              • Re: Wassersprudler gefährlich ?

                Hallo,

                Wassersprudler sind nicht gefährlich - es sind die Flaschen die es in sich haben. In erster Linie die PET Flaschen.
                Einmal kann man Glasflaschen viel besser saubermachen, sei es mit Essigwasser, oder Backpulver und sie werden nicht matt oder hässlich, zum anderen sind Glasflaschen ohne Schadstoffbelastung.
                In PET Flaschen ist bereits das weibliche Geschlechtshormon Östrogen nachgewiesen worden, ebenso Antimon, das ist ein Schwermeteall) und ebenso Fluoride - ist ja nicht wirklich lecker, der Cocktail. Wenn man aber Glas hat, ist das einfach besser, zumal die Kohlensüure hier nciht so entweicht wie in den Plastikflaschen. ALso einfach nur Vorteile! .
                Die verschiedenen Wassersprudler Test kann man auch mal vergleichen - hier mal einer den ich gut fand: http://www.wassersprudler-test.net

                So kann man die Modelle gut vergleichen. Ich hatte erst einen sodaSteam und bin dann, wegen der coolen Form, auf den Penguin umgestiegen. Auch die kartuschen für den Peengu bekomm ich bei mir leichter und das ist ja auch ein Argument.

                Ich bin einer Meinung @gamesofthrones

                Kommentar