• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?

    Salü zusammen

    Gott, ich hab die Nase voll!
    Da hungere ich zuerst etliche Wochen, bis ich körperlich am Ende bin, versuche endlich was zu ändern, geh zum Arzt, zur Ernährungsberatung, versuche eure lieben Tipps und Ratschläge anzunehmen.....
    Jeah, nach nicht mal 2 Tagen etwas normalerem Essen (was erfreulicherweise mit mehr Energie(Kraft&Ausdauer) belohnt wurde), aber ja, dafür kam dann das unkontrollierte Essen. Also, Kohlenhydrate, die lösen bei mir Hunger aus. Als ich, kaum wirkliche Nahrung gegessen hab, da hatte ich weder Lust auf Essen noch Hunger. Aber kaum beginne ich einigermassen mich normal zu ernähren hab ich Lust und Hunger auf Schokolade,Müsli,Brot,Pasta,Eis, einfach alles und ich kann nichts dagegen tun. Somit, musste ja so kommen geb ich meinem Verlangen nach und lande---wie vor einem Monat wieder in einer bulimischen Phase,weil mir erstens nach dem Essen schlecht wurde und zweitens ich an den Schuldgefühlen beinahe zugrundegegangen bin!

    Somit, jetzt, nachdem ich sicher ne halbe Stunde über der Kloschüssel gehangen habe, finde ich alle meine Bemühungen langsam sinnlos!
    Es wird einfach immer schlimmer, egal was ich tue. Und obwohl ich alles wieder rausgek***** habe, meine Schuldgefühle sind immer noch da und ich bin deprimiert, toll, echt ein riiiiiiiiiieeeesen Erfolg.

    Versuchs jetzt dann mal mit Sport und ja, je mehr ich esse, desto mehr Hunger bekomme ich kurze Zeit darauf wieder, da nützt kein viel Trinken oder so was. Jetzt gibts halt wieder nur Bouillon und Salat, davon hab ich wenigstens genug und bekomme keinen Heisshunger. Es wird dann bestimmt schon bald wieder das Problem auftauchen, dass ich weder Kraft, noch Energie noch sonst was hab, aber.....mensch, was soll ich denn tun, es hilft einfach nichts.

    Sorry, aber mein guter Wille ist gerade ziemlich erschöpft, bin frustriert, hatte echt gehofft ich hätte wenigstens die bulimische Phase überstanden...aber nein....tadaaaa, jetzt steh ich irgendwie wieder am Anfang.

    Hat irgend jemand Erfahrung mit so was?

    Liebe Grüsse
    Sonja


  • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


    Hi sonja (oder soraja?).
    ich habe ähnliches erlebt, mein resultat:
    3 kg mehr und noch unglücklicher als vorher und verzweifelter, früher konnte ich immer noch auf meine "gut" figur stolz sein aber jetzt.
    habe es heute auch versucht ohne k***en ,aber bin vorhin einfach zu voll gewesen, wollte eigetlich joggen um mich abzulenken, bin aber vorher noch mal schnell ins bad!!!
    und beim joggen fast zusammengebrochen,
    ich weiß auch nicht mehr weiter.
    sorry, dass ich dir das alles erzähle und dir leider nicht weiterhelfen kann.
    mfg

    Kommentar


    • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


      Hi Celine

      Ich kann dich gut verstehen, auch ich möchte eigentlich gleich noch joggen gehen, aber, tja, jetzt mit nichts MEHR im Magen, mal sehen.
      Nein, ab Morgen möchte ich wirklich wieder ohne Kotzen, das Problem ist folgendes. Bis heute hats mit dem Erbrechen nicht geklappt, oder nicht wirklich, zum Glück sage ich, denn somit ging auch die Illusion vom essen und nicht Zunehmen flöten. Aber, jetzt durch eine neue "Methode" (keine Angst an alle Leser, werde nicht sagen wie...) geht es leider, ja und so muss ich noch mehr kämpfen, nicht mehr nur um Essen oder nicht essen, sondern auch noch um "ich könnts ja essen und wieder ausspucken..." Es ist so blöd, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt, vorhin ging es auch ohne, aber jetzt hab ich eingentlich einfach die Möglichkeit gekriegt zu essen was ich will.
      Das ist so doof! Mein Magen ist gerade wieder leer, ich hatte zuerst schön brav Salat gegessen usw, aber dann dachte ich "ach wieso eigentlich nicht noch das und das, ich kanns ja eh wieder loswerden". Ich wünschte mir ich könnte diesen Gedanken verscheuchen, ich versuche es jedenfalls weiterhin mal, aber, ja, vielleicht schaffe ich es eine Weile und dann kommt der nächste Rückfall, wie jetzt nach fast einem Monat.
      Es ist doch alles so sinnlos!

      Jetzt weisst du, wie ich mich gerade fühle, ich hoffe dir geht es besser. Erbrichst du denn oft? Bei mir ist es eben eher so ne Mischform von Magersucht und Bulimie, so die Essattacken, die plane ich eher mal ein, um mir mal was zu gönnen, aber sonst nehme ich eher zu wenig zu mir. Das führt dazu, dass ich wieder keine Energie mehr habe, wie du auch schreibst, dann versuch ich etwas mehr zu essen und ja, heute endete es im Erbrechen. Ich meine, ich hab jetzt so oft neuen Mut gefasst und Willen aufgebracht. Dieses versucht, jenes versucht, aber ich komm einfach nicht richtig raus. Mal gibts ne Periode, da gehts etwas besser, aber dann kommt auch bald wieder die "Rezession".
      Ja, bin jetzt gerade ziemlich down deswegen, komme mir vor wie ein Stehaufmännchen, das aber trotz allem wieder umfällt, wieso bloss?

      Ich wünsch dir noch nen schönen Sonntag
      Liebe Grüsse
      Sonja, Nickname Soraya (Sonja gabs schon...)

      Kommentar


      • wille-sinn


        Leider ist ein Wille ohne einem Sinn dahinter zu schwach um etwas zu ändern. Wenn es im Leben nichts wichtigeres gibt, als die Gewichtskontrolle, wird man vom Hungern und Kotzen kaum wegkommen. Um aber einen neuen Sinn zu finden muß man aktiv sein und sich dem Leben stellen, die Umwelt mit kritischen Augen betrachten und sich dazu äußern, auch wenn man dann nicht immer "Liebkind" ist, die eigenen Gefühle achten, die einem sagen bei welchen Menschen man sich wohl fühlt oder an welchen Orten es einem gut geht. Du magst das Gefühl haben, daß Schlankheit die Lösung aller Probleme ist, aber das ist leider eine große Täuschung. Der Wille das zu begreifen ist ja da, aber den Sinn mußt du dir noch suchen. Viel Glück

        Kommentar



        • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


          soll ich dir was sagen:
          ich habe noch nie jemanden gesehen ,der mir so aus der seele spricht.
          heute hab ich zum glück noch nicht erbrochen, dass einzige was ich heut gegessen habe waren ein apfel und ein paar kartoffeln (grad eben) ,welche ich bestimmt gleich wieder "wegschaffe", weil ich angst hab durch die kartoffeln zu zunehmen.
          ich könnte auch nach dem k... sofort wieder anfangen zu essen!
          mfg

          Kommentar


          • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


            Hi Celine

            Nein, so schlimm ist es zum Glück nicht, ich arbeite daran, dass ich so auf 7-900 Kalorien komme pro Tag, denn andernfalls falle ich beim Turnen noch vom Balken oder so was. Gekotzt habe ich heute nicht, bin ich froh, aber überlegt habe ich es mir einige Male. Vor allem male ich mir oft aus, was ich alles essen könnte, so theoretisch, ich denke an Kuchen, Brot, Teigwaren, Reis, Süsses, einfach alles, was ich jetzt nicht essen kann. Oder eben auch Kartoffeln. allerdings wären es mir die nicht wert zu essen und wieder rauszulassen, kotze im Moment nur, wenn ich wirklich etwas essen möchte, so was wirklich verbotenes, für Kartoffeln tu ich mir das nicht an, auf die kann ich verzichten.
            Versuche mich oft zu Brot durchzuringen, aber, ich kann nicht, ausser Gemüse, Slimeline Produkte und wenig Früchte geht da praktisch nichts, obwohl ich versuche auch mal etwas Pouletfleisch oder Thon in Salzwasser zu essen.
            Eben, das ist es ja, versuchen tu ich es schon, ich möchte echt mal wieder nen Weg raus finden, aber ich erleide einfach ewigs Rückfälle, die mich total runterziehen. Vor allem ist es nicht lustig, wenn dich alle plötzlich zu dünn finden und sagen, es sei ja nichts mehr dran an dir ect. Schliesslich wollte ich abnehmen um hübsch zu sein, nicht um als Knochengerüst herumzulaufen.
            Aber trotzdem, Zunehmen, auf keinen Fall und mit dem Gewicht halten klappts auch nicht wirklich, denn im Hinterkopf da ist trotzdem der Gedanke "ach nur noch 1kg..." Den kennst du bestimmt auch?!
            Aber wie machst du denn das, hast du noch Energie, wenn du so wenig isst? Seit ich mich von 500 auf ca 700 gesteigert habe ist es immerhin schon besser, aber totzdem reicht es nicht, manchmal da schleppe ich mich nur noch so durch die Welt.
            Hast du wirklich durch die Bulimie zugenommen? Weshalb? So nachdem was du schreibst nimmst du ja noch einiges weniger zu dir als ich, und ich nehm ab, nicht gerade ein kg pro Tag oder so, aber doch so eins pro Woche. Und das, obwohl das nicht sein sollte.

            Weiss es jemand von dir, so das mit deiner Krankheit?
            Liebe Grüsse
            Sonja

            Kommentar


            • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


              Hallo! Ich möchte auch gerne mal was loswerden. (Ich bin 21, 168, wiege zur Zeit 61 kg)Ich leide auch seit ca. einem Jahr an der Ess-und Brechsucht. Erst wollte ich es nicht wahrhaben, das ich diese Krankheit habe, aber als ich dann einen Bericht im Internet las, worin diese Sucht beschrieben wird, hab ich es mir wohl eingestehen müssen. Bei mir ist die ganze Sache noch ziemlich kontrollierbar. Ich hab so meine Phasen, in denen ich jeden Tag Tagsüber fast gar nichts esse, und wenn ich dann von der Arbeit nach Hause komme, habe ich bis zu 4 Fressattacken nacheinander. Dann, nach der letzen Runde geh ich mit knurrendem Magen ins Bett, und am nächsten Morgen wiege ich dann 0,5 kg weniger. Super. Dann hab ich dann irgendwann 58 gewogen, und weniger wurde es dann irgendwie nicht mehr. Mir ekelt es auch total vor mir selbst, wenn ich das mache. Ich hab mir einen Spiegel neben mein Klo gestellt, damit ich mich selber sehe, wenn ich über der Schüssel hänge - wie JÄMMERLICH das ist!!!!!!!! In den Ess-und Brechphasen ist mein Freund (wir sind schon 2,5 Jahre zusammen) meistens nicht da. Ich wohne seit einem Jahr allein. Wenn er da ist, dann esse ich meistens ganz normal. Und nehme in dieser Zeit auch leider wieder zu. Klar, bei mir dreht sich im Grunde genommen alles nur um 5-7 kg, die ich weniger wiegen will, aber für mich ist jedes Gramm wichtig. Mein Freund sagt, er liebt mich so wie ich bin, aber ich mich nicht! Keiner weiß was von meinem Problem. Nur eine gute Freundin, die das selbe Problem hat, nur viel extremer, sie ist 175 und wog in Ihrer Schlimmsten Zeit nur noch 38 kg! Sowas könnte mir nicht passieren (denke ich) Jetzt gehts ihr schon wieder besser, aber sie ist immer noch zu dünn (ca 50 kg) und sie will schon wieder abnehmen...........danke fürs lesen.......Janni

              Kommentar



              • frage!


                mal ne frage!
                wieso nehmen bulemikerinnen eigentlich nicht ab?
                die essen zwar viel, es bleibt aber doch eh nicht hängen!!!

                Kommentar


                • RE: frage!


                  Hi Celine.

                  Ich habe Bulimie, in manchen Phasen mehr, in manchen weniger, manchmal gar nicht.

                  Ich hab meine 60 kg und komme nie unter 57 kg. Ich sag jetzt einfach mal, Mädchen die Bulimie haben, haben ja meist mehrere Fress-und Brechattacken nacheinander (ist bei mir jedenfalls so) Bei mir ist dies meist nach der Arbeit, also Abends. Ich habe den ganzen Tag nur ganz wenig oder gar nichts gegessen, und dann hab ich natürlich einen wahnsinns-Heißhunger. Ich stopfe alles in mich rein, obwohl es mir nach der hälfte schon gar nicht mehr schmeckt, nur, das mein Magen richtig voll ist, dann ab aufs Klo, und raus mit dem Zeug! Danach hab ich natürlich gleich wieder Hunger (das ist echt ein Teufelskreis) Man nimmt tausende von Kalorien zu sich, und wird diese aber dann auch gleich wieder los. Ich gehe nach der letzten K...attacke dann meistens ins Bett und schlafe mit knurrendem Magen ein. Abnehemen tu ich bei der ganzen Sache schon etwas, aber wie schon gesagt, mehr als 4 kg hab ich dadurch noch nicht verloren. Ich hab die Krankheit sowiso noch nicht so schlimm. Eine Freudin von mir hat auch Bulimie (+Magersucht), und die hat(te) noch viel schlimmer Fressanfälle als ich. Sogar schon Morgens oder mitten in der Nacht. Sie ist in Ihrer schlimmsten Zeit bei 38 kg gewesen. Da hatte ich einen richtigen Schock als ich sie nach längerer Zeit mal wieder sah (früher sah sie ganz normal aus, mit 65 kg bei 175) Naja, ich glaub du siehst schon, es gibt solche und solche. Die einen nehmen ab, die anderen ein bisschen, die nächsten gar nicht. (zB wenn diese nur das ausk..... was über den tägl. Kalorienbedarf geht) Janni

                  Kommentar


                  • RE: frage!


                    aha

                    Kommentar



                    • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                      Hi du,

                      du schreibst mir aus der seele. Da brauche ich wirklich nicht mehr viel zu ergänzen. Die Schuldgefühle kenn ich auch nur zu gut!
                      Alles was ich wollte und auch immer noch will ist abnehmen. Das möchte ich seit ich 16 bin , oder noch früher? Ich weiß es schon gar nicht mehr. Aber ich habe bei jedem bissen höllische angst zuzunehmen. "Normal" essen , oh gott wann hab ich das das letzte mal getan?!!
                      Ich kann dir nur eines raten: Such dir vorläufig eine Beschäftigung, die dich voll ausfüllt! irgend etwas, was dich richtig glücklich macht!
                      Auf diese weise habe ich es geschafft zumindest eine halbe Woche ohne K**zerei auszuhalten. Keine Ahnung wann der Rekord wieder zusammenbricht, aber eine halbe Woche ist schon etwas, sag ich mir...ein erster kleiner schritt raus aus dem teufelskreis!
                      Wenn du willst kannst du mir gerne schreiben was bei dir so passiert, vielleicht können wir uns gegenseitig "helfen".

                      mac

                      Kommentar


                      • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                        hi
                        ich habe alle eure beiträge gelesen, und bin jetzt irgendwie traurig
                        ich will euch nicht zu nahe treten, und ich kenn mich mit dem Problem auch nicht aus, aber ich glaube dass ihr mal darüber nachdenken solltet euch professionelle Hilfe zu suchen!
                        so wie ihr eure Magerucht bzw Bulimie beschrieben habt, klingt es nicht so als ob ihr da selbst wieder rauskommt!
                        ich wünsche euch alles gut und hoffe dass ihr es schaft
                        liebe grüße
                        tina

                        Kommentar


                        • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                          Hallo. Ich möchte mich gerne mit Betroffenen von Magersucht austauschen.Aber per E-mail. Leide selber daran.

                          Kommentar


                          • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                            hi navnav, hab auch magersucht, wenn du willst können wir uns austauschen!

                            Kommentar


                            • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                              Hallo Celine.
                              Du redest sehr einfach darüber. Ich möchte Abnehmen und nicht Fleisch und so ein Zeug essen.
                              Ich möchte mal wissen was man gegen das Schwäche Gefühl machen kann. Mir ist ständig schwindlig und ich habe Kopfschmerzen. Ich möchte runter mit dem Gewicht auf 49 kilo.
                              Das ist mein Traum. Aber das ist sehr schwer. Sag mal Du fühlst dich doch bestimmt auch so schwach wenn Du nichts isst. Was tust Du dagegen???Und wie komme ich ganz schnell von 54 kilo (jetzt) auf 49 kilo. Kannst Du noch bissle von deinen Erfahrungen erzählen??
                              Bye.

                              Kommentar


                              • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                Hi mac!

                                Sorry, "antworte" erst jetzt, ich hab in den letzten Tagen etwas versucht mich zu bessern, hmm, genützt hats nicht so viel, also, verliere schon wieder Gewicht, langsam wirds echt hässlich, mir tut schon immer der A... weh beim Sitzen, da da bald nur noch Knochen sind. Also, bei mir ist das nicht mal unbedingt so wie bei Celine, ich möchte nicht zwingend mehr abnehmen, aber, tue es eben trotzdem, aus der Angst zuzunehmen...
                                Hab insofern einen "Fortschritt"erziehlt, ich erbreche zwar öfter als früher, so jeden bis jeden zweiten Tag einmal, aber dafür nur wenig, also nicht ne Fressattacke, nur wenn ich mal Lust habe auf ein Eis esse ich es und mache es dann wieder "ungeschehen"....
                                Sonst halt immer noch so das magersüchtige Essverhalten, sprich, nur Nahrungsmittel mit ganz wenig Kalorien.
                                Darf ich dich fragen,wie schwer du bist? Nimmt mich nur Wunder, ob du abnehmen willst, da du es "nötig, sorry, finde kein anders Wort, versteh das nicht falsch!" hast, oder weil du ms hast.
                                Weisst du abnehmen, das wollte ich auch seit Jahren schon, echt, aber, irgendwie mal hier ne Diät, mal da eine, aber so wirklich abgenommen und das Gewicht gehalten hab ich nie.
                                Bis zu diesem Frühling.
                                Jetzt hab ich 10 kg verloren und nen Haufen Probleme mehr bekommen... Willst du immer abnehmen? Bei mir kommt es so auf die Stimmung drauf an, manchmal sag ich, ne, ok, Gewicht halten, dann dafür wieder, "ach nur noch 1kg..."

                                Ne halbe Woche ohne Kotzen, hey, das ist gut!Versuch einfach weiter, dich zu steigern, versuch ich auch. Das Kotzen, so eigentlich, manchmal könnte ich es schon lassen, wirklich, an manchen Tagen sag ich mir auch, ne, heute nicht, das geht. Aber, leider macht es es einem so einfach. Ich hoffe jetzt einfach, es geht weiterhin wieder "bergauf" mit der Kotzerei, darauf hab ich nämlich keine Lust. Aber mal ein Eis rauskotzen finde ich weniger schlimm als ne richtige FA, so eine setzt mir immer total zu, v.a bis man wirklich so ne Menge wieder "losgeworden" ist,..., nicht gerade erstrebenswert. Somit überlege ich mir wirklich, ob ich was esse oder nicht, so der Gedanke "jetzt kommts eh nicht mehr drauf an" verschwindet langsam, der wird ersetzt durch "naja, je weniger du isst vom "Verbotenem" desto weniger musst du rauswürgen, also vielleicht nur 1en Keks als ne Schachtel und diesen dafür geniessen..." -- Nächster Schritt wäre wohl, ihn im Magen zu behalten, aber so weit bin ich noch nicht...

                                Du, soviel mal zu meinen Erfolgen/Misserfolgen, würde mich freuen wieder was von dir zu hören. Ich wünsch dir viel Kraft, und, kämpf immer dagegen an, einfach nie Alltag werden lassen, ok? Ich versuche es zumindest...

                                Liebe Grüsse
                                Sonja

                                Kommentar


                                • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                  ich bewunder dich zu dieser einstellung, wenn ich einmal angefangen habe will ich mehr, kotze manchmal bis zu zweimal am tag, bin froh wenn ich es einmal ohne schaffe, das ist immer freitags, weil ich da bis sieben an der schule sein muss, und abends mach ich sport...... ich beneide dich echt darum, herzlichen glückwunsch, wenn es mal bei einem keks bleiben würde.... och hasse meine gier...

                                  Kommentar


                                  • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                    Ach weisst du, ich denke das Wichtigste ist einfach, dass du dich dagegen wehrst. Schau, ich hab so viele Rückfälle und falle von der einen Essstörung in die andere,aber, ich glaube einfach trotzdem, dass das zu schaffen ist.
                                    Somit, versuche ich einfach das Beste daraus zu machen, versuch doch mal bei der nächsten FA, versuch mal zu reduzieren, oder halte dir einfach vor Augen, was du alles in dich rein stopfst. Ich weiss gar nicht, ob das bei dir möglich ist, weisst du, ich beschliesse eigentlich immer vorher, was ich esse und ja eben wieder rauslasse.
                                    Somit geh ich manchmal auch zuerst einkaufen, dann koche ich, und geniesse..... ich kann es einfach nicht drin behalten, wegen meinem schlechten Gewissen und der Angst zuzunehmen. Aber, an sich ist es eher selten, dass ich einfach alles reinstopfe, das passiert mir nur, wenn ich meinem Körper zu lange alles verbiete, so wirklich nur noch von Salat und Bouillon lebe. Dann, wehrt sich mein Körper dagegen mit dem nicht zu unterdrückenen Verlangen nach Kohlenhydraten. Ja, so kann es ab und zu zu nem richtigen Fressanfall kommen.
                                    Aber eben, versuch das beste daraus zu machen, so, meistens versuch ich dann trotzdem irgendwie die Kontrolle zu bekommen, versuch einfach immer dir Grenzen zu setzen.

                                    Das tönt jetzt alles so besserwisserisch und belehrend, sorry, ich meine, ich bin auch krank, und das nicht wenig, ich weiss. Ich hab einfach Angst, immer tiefer zu sinken, ich will da echt wieder rauskommen. Du machst dir soooo viel kaputt.

                                    Hast du eher Magersucht oder Bulimie, oder gleich beides wie ich? Hey, an seiner Einstellung kann man arbeiten, versuchs einfach, ich hoff ich hör mal wieder was von dir...

                                    Liebe Grüsse Sonja

                                    Kommentar


                                    • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                      ok tut mir leid, ich ess auch kein fleisch aber ich dachte, wenn ich die sache etwas verharmlose, indem ich schreibe ab und zu fleisch is ok, dass du das vielleicht eher als diätvorschlag annimmst.
                                      ich kann dir aber auch meine radikale diät vorschlagen, aber ich will ja nicht das du dann in ne essstörung reinrasselst!

                                      Kommentar


                                      • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                        Hallo Celine
                                        Schon Ok mußt Dich doch nicht entschuldigen!!!!
                                        Ich habe doch geschrieben das ich ganz schnell weg von meinen kilos möchte. Das verbinde ich mit nix oder sehr wenig essen. Wenn Du mir deine "Diät" mailen möchtest höre ich doch gerne zu.
                                        Und wenn ich dabei abnehme was ich unbedingt möchte dann tue ich das!!!!!
                                        Ich habe ja schon 6kilo verloren aber das dauert mir zu lange. Ich hatte das ja schon mal. Da habe ich mich nach dem essen immer heimlich im Bad eingeschlossen und mich übergeben bis alles draußen warund danach habe ich ganz viel Abführmittel genommen.Aber jetzt geht das nicht mehr weil meine Elten und mein freund voll auf mich aufpassen das ich mich nicht im Bad einschließe. So das ist jetzt echt scheiße.Ìch treibe schon sehr viel Sport aber das alleine hilft nicht. Wenn ich auf arbeit bin esse ich nix oder fast nix da geht das.Aber daheim nicht. In einer Woche kommt mein Freund für 10 Tage zu mir. Wie soll ich das vor ihm verstecken??? Will nicht essen aber ich muß, und dann nehme ich zu!!Gott was für ein Albtraum...Hast Du oder vielleicht jemand anderes eine Idee was ich da machen kann wie ich das verheimlichen kann.
                                        Das wäre echt SSUUPPEERR von euch. Es geht ja auch um später,meine Elter dürfen das nicht mitbekommen sonst stecken die mich in ne Klinik weil ich es ja schon mal hatte da war ich runter auf 48 , 49 kilo.
                                        Liebe Grüße
                                        Nav

                                        Kommentar


                                        • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                          sag ihnen doch das du unzufrieden mit deinem gewicht bist und sag, dass du nur gesundes essen willst, wenn sie sagen, dass du es nicht nötig hast, wird da was dran sein.... aber ich kenn das problem nur zu gut..... ansonsten nimm mehr von den beilagen und dem gemüse als von der souse und dem fleisch (so sieht zumindest ein essen bei uns aus) außerdem, wenn du viel sport treibst, klappt das bestimmt

                                          Kommentar


                                          • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                            Juchu.... erfolg, und das bevor ich deine antwort gelesen hab..... hab mich beim FA schwer zusammen gerissen und naja, gut, ich hab gekotzt, aber mich sogar getraut was drinnen zu behalten (aber vielleicht auch nur, weil kaum was"schlimmes" dabei war) dafür hab ich gerade sport gemacht....
                                            naja, immerhin.
                                            Ich koche auch unheimlich gerne, bevor es schlimmer wurde mit dem K* hab ich dann sogar immer fettarm gekocht und so, damit ich das auch essen kann, weil normalerweise macht meine ma immer sehr fettiges, kauft nur das schöne fette stück fleisch, kocht alles mit fett und liebt es däftig, das ist auch der grund, warum ich mit kotzen anfing, bei uns gibt es immer abends warm, und meine mutter verstand nciht, warum ich abnehmen will..... mittags gab es immer kuchen, aber da konnte ich sie überreden, für mich gemüse und nudeln zu kaufen, die ich mir dann gemacht hab (an nudeln trau ich mich jetzt auch nur noch selten) und ich fing an fast tägl zu joggen
                                            in den ferien war es aber heftiger als jetzt, weil ich da wirklich alle lebensmittel im haus immer stück für stück heimlich in mein zimmer geschmuggelt hab, sei es brötchen, die ich vorgab zu essen... oder schockolade die nicht auffällt wenn sie weg is, weil sie hinten im schrank lag... dann hab ich das alles gegessen und wurde es manchmal gar nicht mehr los.... entweder weil es zu viel war oder weil cih cniht mehr konnte oder weil es zu schwer war (ich hasse seit dem popkorn und Müsli trocken) hab da auch 4 kilo zugenommen, weil der sport auch noch fehlte, aber das hat jetzt aufgehört, aber vielleciht auch weil jetzt irgendwie alles weg is, was "lecker" und "verboten" is. Ich hasstemcih dann immer für das, was ich getan hab, und das ich es so vorbereitet hab, aber ich hatte doch sooo lange darauf verzichtet waru ist man dann nur so schwach un unvernünftig???
                                            jetzt ess ich morgens nur obst.... mittags mach ich mir gemüse, aber weil ich cniht satt werde ess ich danach ncoh ne scheibe brot, und dann gehts los , alles was nicht auffällt wenn es weg ist und wovon meine eltern glauben sollen, dass ich es esse kommt "weg", und irgendwann is alles wieder draußen, dann ja auch das gemüse.
                                            ich hab den überblick verloren, was uns ob was drinnen bleibt, aber es ist auf jeden fall zu wenig, nach einem FA kann ich auch wegen dieser ungewissheit nichts mehr essen, oder ich kotz es wieder aus (beim Abendessen muss ich ja.... ) ich hoffe ich hab das alles verständlich geschrieben, aber um ehrlich zu sein ist es mir egal ob du oder jemand anders es versteht, hauptsache ich konnte mich endlich mal auslassen.... sorry, ich will niemanden weiter runterziehen, falls ich das hiermit mache.... weil ich habe auch gemerkt, dass ich andere manchmal übertrumpfen will, mir geht es noch schlechter, ich will mitleid etc.... also bemitleidet mich bitte nicht, schimpft eher oder so....
                                            anderseits denk ich ja dann auch oft, guck, andern geht es noch schlechter und sie schaffen das alles auch noch, also ist deins ja auch cniht schlimm (man, drücke ich mich unverständlilch aus)
                                            also bevor dass hier ein völliges wirrwar aus worten wird, gute nacht..... -.- und sorry

                                            Kommentar


                                            • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                              Das ist nicht so leicht alle sagen das ich eine super Figur habe.Aber ich finde das nicht.Wiege 54 kilo bin 172 m groß.Das ist zu VIEL!!!!Aber wenn das jemand mitbekommt aus meiner Family ist der Teufel los!Deswegen muß icjh voll aufpassen.Scheiße ist das will tun und lassen können was ich will!!!Und wenn ich abnehmen will sollen mich alle in Ruhe lassen!Aber das tut leider keiner!Außer hier.Das ist echt toll das man alles schreiben kann und das man verstanden wird denn das ist sehr wichtig bei uns!
                                              Oder nicht?
                                              Mfg Nav

                                              Kommentar


                                              • RE: Magersucht,Bulimie,toll,hört das mal auf?


                                                Hallo, hier ist Mia! Ich bin so froh, dieses Forum gefunden zu haben und ich hoffe, dass ich mal endlich mit anderen darüber aussprechen kann! Wenn ich mir die ganzen Beträge durchlese, dann ist es, als würde ich ein Buch über mein eigenes Leben lesen! Ich habe seit 4 Jahren Bulimie und seit einem Jahr Magersucht! Es ist so schlimm! Meine Speiseröhre hält das nicht mehr lange durch.... das ewige Brennen! Und der ewige Kampf um diese beschissen Kilos... ich will nicht mehr! Früher wünschte ich mir 40 kg leicht zu sein, jetzt wünsche ich mir nur mehr die Zeit zurückzudrehen und meine Krankheit rückgängig zu machen! Es ist ein ewiger Teufelskreis- isst man nichts, kann man sich kaum mehr auf den Füßen halten und hat diese Schwindelanfälle (mittlerweile unfreiwillig zu meinen besten Freunden geworden)- isst man was, quälen einen diese scheiß Gedanken über die Anzeige der Waage am nächsten Tag und man rennt schon aufs stille Örtchen! Ich hasse das Essen und doch ist es mittlerweile zu meiner Droge geworden! Zu einem Arzt möchte ich nicht, denn dieser schickt mich nur ins Krankenhaus und dort muss ich zunehmen, aber dazu bin ich nicht bereit, noch nicht! Ich will nur mal mit dem k*** aufhören......
                                                LG, Mia

                                                Kommentar