• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

an Dr. Walter-Friedrich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • an Dr. Walter-Friedrich

    Eine "kurze" Frage

    Kann man zunehmen, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht? Also, ist es theoretisch möglich? Nach einer Diät hab ich nämlich jetzt das Gefühl, wenn ich langsam anfange mehr zu essen, dass ich wieder zunehme, dabei nehme ich so zwischen 1000 bis 1500 Kalorien pro Tag zu mir, bestimmt nicht mehr, hab wirklich mal ne Weile Kalorien gezählt und Alles, auch mal Kleinigkeiten zwischendurch dazugezählt, aber komme bestimmt nicht auf mehr als 1500 kcal. Habe einen BMI von 19,2-19,8, also ziemlich ideal. bin 18 Jahre alt, gehe noch zur Schule und mache Regelmässig Sport, also liegt mein effektiver Verbrauch bestimmt höher.

    Trotzdem, ich nehme zu. Vorher habe ich ca. 4 Monate Diät gemacht, 8kg abgenommen, möchte die jetzt halten. Trinke sicher genug, also es könnte ja sein, dass ich vorhin Wasser verloren habe, aber, eben, trinke mind. 2Liter pro Tag. Während meiner Diät nahm ich rund 800-1000 kcal pro Tag zu mir, wie gesagt, wenn ich jetzt wieder etwas erhöhe gehts aufwärts, wieso?

    Liebe Grüsse Maureen


  • RE: an Dr. Walter-Friedrich


    LIebe Maureen!
    4 Monate 800 - 1000 kcal stellt sich die Frage, ob sie während dieser Zeit genügend Eiweiss und Vitalstoffe bekommen haben. Ihre Gewichtszunahme trotz 1500 kcal jetzt lässt eher vermuten, dass Sie jetzt erstmal den Mangel auffüllen müssen. Dies pendelt sich jedoch wieder ein. Achten Sie darauf, dass Sie erstmal nur 3 Mahlzeiten essen und zwischendurch Kalorienarm Trinken. Pro Mahlzeit sollten ca. 20 -25g Eiweiß in ihren Mahlzeiten sein, ca. 20g Fett und 60 -90g Kohlenhydrate.
    Senken Sie nicht weiter die Kalorien, da sich das Problem dann auf Dauer nicht lösen lässt.
    Eine passagere Gewichtszunahme auf der Waage ist übrigens nicht immer gleichbedeutend mit einer Fettzunahme. Magen-Darmfüllung und Wasser kann ebenfalls ein höheres Gewicht anzeigen. Auch wenn Sie Ihre Menstration bekommen wiegt man in der Regel 1 - 1,5 Kg mehr.
    Viele Grüße
    G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

    Kommentar