• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Regel?- bei 46 kg

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Regel?- bei 46 kg

    Ich habe seit einem jahr magersucht und wiege zur zeit bei 168cm 46 kg, ess am tag nichts auser ein paar scheiben knäckebrot kartoffeln und abführmittel.
    jetzt habe ich bemerkt das ich leicht blute.
    kann das daran liegen das ich nach dreiwöchigen einnehmen der pille so etwas wie einen blutsturz habe?
    anders kann ich mir das nicht erklären, da ich meine regel seit ich 58 kg gewogen habe nicht hatte???
    bitte antwortet schnell !


  • RE: Regel?- bei 46 kg


    hallo celine,

    bist du wegen deiner magesucht in behandlung?

    Kommentar


    • RE: Regel?- bei 46 kg


      ja, aber das steht doch hier nicht zur debatte, kannst du mir meine frage denn beantworten?

      Kommentar


      • RE: Regel?- bei 46 kg


        dann gehe doch u einem frauenarzt, der wird dich untersuchen und dann die ursache deiner blutungen feststellen! es kann einerseits die normale regelblutung sein, aber andererseits können es auch zysten an der gebärmutter sein. aber das kann nur ein doc festellen. es ist aber immer ein zeichen das etwas nicht stimmt wenn die blutung so plötzlich einsetzt, positiv oder negativ. also wenn ich dir nen rat geben darf, dann ist es der zum doc zu gehen, entweder zu dem doc deines vertrauens oder gleich zum gynekologen! schieb es nicht auf die lange bank, denn vieleicht willst du ja auch irgendwann auch mal kinder haben!!
        tschaui

        Kommentar



        • RE: Regel?- bei 46 kg


          ich war doch vor nem monat erst beim frauenarzt und der hat mir die pille verschrieben, dem hab ich aber erzählt das ich regelmäßige blutung habe (obwohl ich schon seit einem jahr "regelfrei" bin.
          wenn ichda jetzt aufkreuze und sage, dass ich meine regel nach absezten der pille bekommen hab, wird der sicher sagen, dass die regel doch für mich nichts neues sein kann.
          ich versteh das trotzdem nicht, das kann doch jetzt nicht meine normale blutung sein, einerseits ist sie zu wenig und andererseits hat mein körper gar nicht genug fett für eine schwangerschaft.

          Kommentar


          • RE: Regel?- bei 46 kg


            grad bei deiner körperlichen verfassung kann die regel unregelmäßig und auch etwas weniger sein! und wenn du zu deinem doc vertrauen hast dann kannst du ihm ruhig die wahrheit sagen (den kopf abreißen kann er dir ja nicht!), aber ein doc sollte immer die wahrheit wissen sonst kann er dir im ernstfall ja nicht helfen!
            zum thema schwangerschaft: es sagt ja keiner dass du jetzt schwanger werden sollst, aber wenn die blutungen doch nicht "natürlich" sind und anzeichen einer erkrankung kannst du ganz schön schaden anrichten wenn du nicht zum doc gehst ! mir mußte nach unregelmäßigen blutungen die gebärmutter entfernt werden! aber wäre ich rechtzeitig zum doc gegangen so hätte dies verhindert werden können! ich hatte aber noch glück im unglück denn ich habe schon 3 kinder und meine kinderplanung war sowieso abgeschlossen, aber du wirst bestimmt in ein paar jahren kinder haben wollen! deswegen sei nicht so nachlässig mit deinem körper, geh zum doc!
            tschaui

            Kommentar


            • RE: Regel?- bei 46 kg


              Liebe Celine!
              Ihr Frauenarzt wird Ihnen schon nicht den "Kopf abreissen". Sie sollten Ihn auf jeden Fall konsultieren. Eine andere Möglichkeit besteht darin in das Forum Gynäkologie zu klicken und hier den Fachleuten Ihr Problem zu schildern - aber ehrlich!!
              Viele Grüße
              G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

              Kommentar



              • Ein Missverständnis ???


                Hallo,

                mal ganz abgesehen davon, dass ein Besuch beim Arzt selbstverständlich die vorrangige Maßnahme bei unregelmäßigen Blutungen ist ...

                Lese ich hier was falsch oder die anderen?

                Celine schreibt von einer Blutung "nach dreiwöchigem Einnehmen der Pille" und im weiteren Verlauf von "Blutung nach Absetzen der Pille".

                Für mich liest sich das wie die ganz normale "Entzugsblutung" während der monatlichen einwöchigen Pillenpause, die mit der normalen Regelblutung nichts gemeinsam hat.

                Gruß
                Sue

                Kommentar