• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abnehmen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abnehmen

    Wir alle wissen, dass eine Kalorie notwendig ist, um 1 g Wasser um 1 Grad C
    von 21,5 auf 22,5 Grad zu erwärmen. Man muss kein Wunderkind sein, um zu
    errechnen, dass der Mensch, wenn er ein Glas kaltes Wasser trinkt, sagen wir
    mit 0 Grad ca. 200 Kalorien braucht, um es um 1 Grad zu erwärmen. Um es auf
    Körpertemperatur zu bringen, sind also ca. 7400 Kalorien notwendig; 200g
    Wasser mal 37 Grad Temperaturunterschied. Diese muss unser Körper
    aufbringen, da die Körpertemperatur konstant bleiben muss. Dazu nutzt er die
    einzige Energiequelle, die ihm kurzfristig zur Verfügung steht: unser
    Körperfett. Er muss also Körperfett verbrennen, um die Erwärmung zu leisten,
    die Thermodynamik lässt sich nicht belügen. Trinkt man also ein großes Glas
    Bier (ca. 400 g mit 0 Grad) verliert man ca. 14800 Kalorien. Jetzt muss man
    natürlich noch die Kalorien des Bieres abziehen, ca. 800 Kalorien für 400 g
    Bier. Unter dem Strich betrachtet verliert man also ungefähr 14000 Kalorien
    bei einem kalten Glas Bier. Natürlich ist der Verlust um so größer, je
    kälter das Bier ist. Diese Art Kalorien abzubauen ist, wie jedem einleuchten
    mag, viel effektiver als z.B. Fahrradfahren oder Joggen, bei denen nur ca.
    1000 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. Auch Sex ist mit nur 100 Kalorien
    pro Orgasmus gegen kaltes Bier sehr ineffektiv.

    Abnehmen ist so einfach. Wir müssen alle einfach nur kaltes Bier in Mengen
    zu uns nehmen und die Thermodynamik erledigt den Rest. Ein Nachteil dieser
    Diät bleibt allerdings: wenn wir z.B. eine heiße Pizza essen, die uns durch
    ihre Wärmeenergie eine Unmenge an Kalorien zuführt. Der aufmerksame Leser
    hat aber bestimmt schon die Lösung parat: man muss die heiße Pizza einfach
    nur mit genug kaltem Bier ausgleichen.
    Na dann Prost


  • sicher?


    stimmt das denn wirklich und ist die methode effitient?
    wenn ja? wieso nimmt man dann durch sahneeis zu wenn es doch so viel kalorien verbrennt?

    Kommentar


    • RE: Abnehmen


      witzbold

      Kommentar


      • RE: Abnehmen


        hilfe, bist du bescheuert soetwas hier zu schreiben damit die armen abnehmwilligen leute sich eine gastritis holen vom zu viel kalt trinken. außerdem läuft das nicht so einfach wie du mit deiner thermodynamik zusammen reimst und körperfett ist schon garnicht die energiequelle die kurzfristig zu verfügungsteht

        Kommentar



        • RE: Abnehmen


          Noch besser wäre es dann wohl, sich in eine Kühlkammer zu setzen, da müßte nach dieser Logik der Körper permanent ca. 80 Kilo auf 37 Grad erwärmen, das wären knapp 3 Millionen Kalorien auf einen Schlag! (Im Winter würden wir dann alle übrigens ganz fürchterlich abmagern...)

          Kommentar


          • RE: Abnehmen


            Hallo Ho.
            Meine Frau möchte immer gerne, daß ich abnehme. Als ich ihr den Tip vom Tester gezeigt habe, hatt sie gleich ein 50l - Faß Bier bestellt.
            Bitte mache mir meine Kur nicht kaputt :-))
            Viele Grüße
            Frodo

            Kommentar


            • bieraktien


              sollte ich anfangen bier- und Kühlgeräteaktien zu kaufen????

              Kommentar



              • RE: Abnehmen


                Hier ist tatsächlich ein "Witzbold" am Werk, der Beitrag wird in kürze gelöscht werden.
                Weitere Ausführungen erspare ich mir zu diesem Thema und hoffe, daß keiner diesem "Unfug" glauben schenkt.
                G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

                Kommentar


                • RE: Abnehmen


                  So viel Schwachsinn auf einmal hab ich ech selten gehört!!!

                  Kommentar


                  • RE: Abnehmen


                    Ach, wenn da die kleine Vorsilbe "kilo" nicht wäre....
                    Brennwerte werden in KILOkalorien (1 kcal = 1000 kal) angegeben. Nach den Angaben von Tester wären also 14 kcal zum Erwärmen des Biers notwendig, bei einem Brennwert von 800 kcal.

                    Kommentar



                    • RE: Abnehmen


                      Hallo Rünzi,
                      wenigstens eine/r derr/die rechnen kann.

                      Kommentar


                      • RE: Abnehmen


                        Danke für die Blumen, Martina. Wär aber auch traurig, wenn ich das nicht könnte, bei meinem Job...
                        Gruss, Rünzi

                        Kommentar