• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brigitte Diät

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brigitte Diät

    Hallo,

    ich möchte gern 10 kg abnehmen, um auf mein Gewicht vor meiner Schwangerschaft zu kommen. Meine Mutter hat ein Buch mit der Brigitte Diät. Die Rezepte gefallen mir sehr gut und ich würde es gern mal ausprobieren. Deshalb wollte ich fragen, was von dieser Diät zu halten ist ? Wieviel nimmt man da ab und in welchem Zeitraum ?
    Ist diese Diät empfehlenswert oder wären die Weight Watchers besser ? Ich wollte erst zu den WW gehen, fand es dann aber für mich doch sehr teuer, die Brigitte Diät wäre ja viel günstiger.
    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    An alle: Wer von Euch hat schon erfahjrungen gemacht mit dieser Diät?


  • RE: Brigitte Diät


    Hallo ,

    kann dir bei der Brigitte -Diät nicht weiterhelfen, aber da ich gelesen habe das du die Gewichtsprobleme nach der SS gekriegt hast , wärest du bei uns richtig. Wir sind eine Gruppe Mamis die gern ein paar Kios loswerden wollen auf unterschiedliche Weisen, mache mitWW andere mit Fasten usw. Schau dochmal rein bei uns wenns dir gefällt, dann bleibe *ggg*

    www.schlanke-mamis.de.vu

    Liebe Grüsse Franzi

    Kommentar


    • RE: Brigitte Diät


      Hallo Katie24!
      Bei der Brigitte-Diät handelt es sich um eine kalorienreduzierte Mischkost, die einen hohen Anteil an komplexen Kohlenhydraten (wie Vollkornprodukte, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Reis, Nudeln u.a.) und fettarme Eiweißträger (fettarmes Fleisch, Geflügel, Milch und Milchprodukte) enthält.
      Ernährungsphysiologisch hervorzuheben ist der hohe Anteil an Obst und Gemüse. Auch eine längere Diät führt nicht zu einem Mangel an lebensnotwendigen Vitaminen und Mineralstoffen und Ballaststoffen. Die Empfehlungen sind für 1000 und 1500 Kcal ausgelegt. Wer sich an 1500 Kcal /Tag hält, nimmt langsam aber stetig ab und gewöhnt sich an eine vollwertige Ernährung. Bei 1000 kcal/Tag nehmen Sie mehr ab, sollten aber alle 14 Tage auf 1500 Kcal für eine Woche wechseln, damit keine Heißhungerattacken die Motivation zunicht machen. Gesundheitliche Risiken sind nicht zu erwarten.
      Zum Thema Weight-Watchers habe ich erst vor kurzem etwas geschrieben. Ich muß mal nachsehen wo und gebe Ihnen dies nachher durch.
      Viel Erfolg beim Abnehmen.
      Viele Grüße
      G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

      Kommentar


      • RE: Brigitte Diät


        Hallo Katie!
        Leider habe meinen Beitrag zum Thema Weight-Watchers nicht mehr auf Anhieb gefunden, deshalb nochmals in Kürze:
        Es handelt sich um eine Gruppenbetreuung mit ähnlicher Ernährungszusammenstellung wie bei der Brigitte-Diät. Besonders geeignet für Menschen mit wenig Disziplin und Ausdauer, die durch die Kontrolle der Gruppe die Diät besser durchhalten können. Begleitend bieten diese Gruppen Bewegungsprogramme an, die den Abnehmerfolg steigern. Langfristig kann man in diesen Gruppen eine individuelle Ernährungsweise erlernen, um das Gewicht zu halten.
        Einziger Kritikpunkt: Die Fettmenge pro Tag ist auf Dauer etwas sehr niedrig angesetzt mit 10 %. Nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung von 25-30% eindeutig zu niedrig.
        So nun müssen Sie sich entscheiden.
        Alles Gute
        G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

        Kommentar



        • RE: Brigitte Diät


          Hallo Katie,

          ich will auch ein paar Kilo abnehmen und richte mich dabei viel, aber nicht ausschließlich, nach der Brigitte-Diät.

          Schau mal unter www.brigitte.de unter "Ernährung", da sind verschiede Diät-Pläne abgelegt. Kalorienzahl steht nicht dabei, weil bei der BD der Fettgehalt im Vordergrund steht, und der liegt bei ca. 30 g / Tag. Aber ich hab' mal ein paar Tage durchgerechnet, und sie ist wohl auf um die 1200 kcal ausgelegt. Bei Tests aller Art schneidet die BD immer sehr gut ab, zuletzt lt. Urteil von Stiftung Warentest.

          Die Mengen sind wenigstens für mich weitgehend in Ordnung - die kalte Mahlzeit finde ich ein bisschen dürftig, dafür ist die warme meistens mehr als ich essen kann - und so tausche ich eben ein bisschen aus... erhöhe die Mengen der einen, reduziere dafür die andere, achte aber darauf, dass die Gesamt-Fettmenge sich nicht erhöht bei einer Gesamtkalorienzahl von 1500. Im Durchschnitt liege ich bei minus 0,5 kg pro Woche - neeeerv, so langsam - ja, ich weiß, so ist's gesund ;-) Wenn ich mich streng an die Diät halten würde, ist angeblich auch 1 kg pro Woche drin, aber dann müsste ich mich so "kasteien" und der Frust wäre vorprogrammiert; so halte ich jetzt schon zwei Monate durch.

          Noch ein Link: http://chat.brigitte.de:8082/brigitt...&maxThreads=20

          - das ist ein Forum in der Brigitte-Community zum Thema Brigitte-Diät, wo man sich gegenseitig Mut zuspricht und motiviert, Erfahrungen und Tipps austauscht, leckere Rezepte veröffentlicht oder seinen Frust los wird (und auf viel Verständnis stösst *g*), wenn man mal wieder eine "Fressattacke" hatte. Vielleicht ist das ja auch was für dich?

          Viel Erfolg und alles Gute,
          Maria

          Kommentar


          • :-( das kann ja kein Mensch lesen...


            ... sorry, wahrscheinlich wg. dem mega-langen link ...

            hier der link nochmal in kurzform:

            http://www.brigitte.de/community/com...alt/index.html

            dann auf "Erfahrungen mit der Brigitte-Diät".

            Sorry nochmal.
            Maria

            Kommentar


            • WW


              man kann den points-plan der weight watchers auch alleine durchziehen, das mache ich zurzeit, mit erfolg. man MUSS NICHT zu einer gruppe gehen! auch stimmt das mit den fettangaben (von frau dr.) nicht, man kann sich die punkte zusammenstellen, wie man möchte!!!

              Kommentar



              • RE: Brigitte Diät


                Ich habe nach der Schwangerschaft über mehrere Monate die Brigitte - Diät durchgeführt und 12 kg abgenommen und dieses Gewicht auch gehalten. Bei verschiedenen Tests schneidet diese Diät auch sehr gut ab und man kann sie auch für die Familie (ev. mit mehr Fett und größere Mengen) kochen. Einige Gerichte koche ich noch immer zur Freude meiner Kinder und meines Mannes.
                Alles Gute und viel Freude beim Abnehmen!

                Kommentar