• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ehrliche antwort

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ehrliche antwort

    ich hätte eine frage, die mir sehr wichtig ist: was für auswirkungen hätte es, wenn ich, sagen wir, 5 tage hindurch nichts essen würde... ich weiß, es ist nicht der "richtige" weg um abzunehmen, es könnte mich in eine magersucht zurückdrängen, etc. aber ich meine nur die körperlichen folgen: würde ich muskelmasse abbauen? würde ich fett loswerden? würde ich (im bauchbereich) schlanker werden? könnte ich trotdzem sport betreiben? und wie sollte ich danach am besten wieder zu essen anfangen? gleich die normale menge? oder es langsam angehen lassen? und könnte ich solche "hungerkuren" öfter machen, wenn ja wie oft? danke gleichmal für die antwort!


  • RE: ehrliche antwort


    Hallo,

    ich habe ein Buch zum Thema Fasten , es geht dabei um das Saftfasten, bei dem neben Wasser auch Säfte getrunken werden.
    Diese Methode soll sehr gesund sein, den Körper z.B. von Giftstoffen befreien.
    Sport sollte man sogar treiben, da sonst tatsächlich Muskelmasse abgebaut wird. Ein bewegter Muskel wird aber nicht angegriffen.
    Man nimmt auch ab, in den ersten Tagen verliert man allerdings nur eingelagertes Wasser. Erst ab dem 3. Tag baut der Körper dann Fett ab. fasten darf man bis zu 14 Tage lang, nach einigen Tagen verschwindet auch das Hungergefühl. Es wird empfohlen, eine Fastenwoche ein bis zweimal pro Jahr durchzuführen.
    Fasten nur mit Wasser oder Tee wird aber für zu Hause nicht empfohlen !

    Grüße, Alveradis

    Kommentar


    • RE: ehrliche antwort


      Ich möchte vor solchen Fastenkuren ohne ärztliche Betreuung warnen. Meine Freundin ist im Spital gelandet, sie hatte einen Kreislaufzusammenbruch. Meist dienen diese Kuren eher der Entschlackung und können unter Umständen sogar zur Gewichtszunahme führen.

      Kommentar


      • RE: ehrliche antwort


        Hallo Maxell!
        Eine ehrliche Antwort: Ich halte von Ihrem Vorhaben überhaupt nichts!! Sie werden Muskel- und Organgewebe abbauen und in eine Mangelsituation kommen, danach schneller wieder zunehmen.
        Was wiegen sie überhaupt? Sie erwähnen, ob Sie das in die Magersucht zurückdrängen könnte. Wenn Sie an Magersucht schonmal erkrankt waren, dann möchte ich Ihnen dringend abraten solchen Unsinn zu betreiben - das ist der erste Schritt zurück. Geben Sie mal Ihre Daten durch und erläutern Sie mir mal Ihre Ernährungsweise, dann kann ich Ihnen spezielle Tipps geben wie man das Gewicht halten kann.
        Viele Grüße
        G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

        Kommentar



        • RE: ehrliche antwort


          danke für die antwort, mein problem ist eigentlich nicht mein gewicht, das is laut bmi ok, sogar an der grenze zum untergewicht... ich bin nur mit meinen bauch nicht 100 pro zufrieden, obwohl man sicher nicht sagen kann dass ich dick bin, trotzdem träume ich halt vom super-durchtrainierten bauch wenn ich vorm spiegel steh und bin dann unzufrieden mit mir...
          aber... das eigentliche problem ist eigentlich dass es mir privat im moment nicht so gut geht, und früher hab ich in solchen situationen einfach immer gehungert und irgendwie ist es mir besser gegangen... ich weiß nicht ob das mehrere leute so empfinden, aber wenn ich meine eigenen grenzen aufzeige spüre ich einfach dass ich bin und dass ich lebe und das kann nunmal verdammt guttun.... naja.... aber irgendwie hatte ich angst, dass ich damit wieder in meine ms zurückkomme, nachdem ichs jetzt seit fast einem halben jahr schaff regelmäßig zu essen, und ich will auch nicht erreichen dass ich muskelmasse abbau... ich denke nur dass es mir wirklich helfen würde, ist so eine saftkur o.ä. wie alveradis beschrieben hat wirklich so sinnlos?

          Kommentar


          • RE: ehrliche antwort


            Hallo maxwell!
            Fasten in welcher Form auch immer ist geradezu das verkehrteste, was Sie machen können in Ihrer Situation. Es klingt leider "verdammt" nach magersüchtigen Gedanken. Sie versuchen sich Zufriedenheit und Selbstsicherheit aus "hungern" zu holen. Aber Sie sind nicht übergewichtig - selbst Übergewichtige müssen beim Abnehmen nicht zwangsläufig hungern.
            Sie würden sich mit Sicherheit besser fühlen, wenn Sie Ihre Energie für eine gesunde Ernährung aufwenden würden! Sollten Sie die geschilderten Gedanken nicht loswerden, möchte ich Ihnen dringend empfehlen mal eine Ernährungsberatung aufzusuchen oder Ihren Hausarzt.
            Bitte nehmen Sie meine Warnung ernst!
            Unternehmen Sie was, treffen Sie sich mit Freunden, lesen Sie ein gutes Buch. Versuchen Sie Spaß zu haben, auch beim Essen.
            Viele Grüße
            G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

            Kommentar


            • RE: ehrliche antwort


              danke, walter! ;-)

              Kommentar