• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magersucht bei kinder

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magersucht bei kinder

    Meine 4jährige Tochter verweigert von heute auf morgen das essen. Nicht einen Bissen will sie mehr Essen. Ich bin verzweifelt und weiß nicht mehr was ich machen soll. Wer hat auch so eine Erfahrung gemacht? Wer kann mir helfen?


  • RE: Magersucht bei kinder


    Hi,

    tja, so etwas kommt bei Kindern schon mal vor. Oft handelt es sich dabei um einen Machtkampf. Das Kind weiß und spürt ganz genau, wie sehr es die Mutter damit unter Druck setzten kann. Je mehr man sich bemüht das Kind zum Essen zu bewegen, umso mehr wird das Kind darin bestärkt es nicht zu tun - das Essen wird immer mehr zum Mittelpunkt.

    Eine andere Möglichkeit ist, dass das Kind auf irgendeine Weise zuwenig Zuwendung bekommt (nimm das bitte nicht persönlich) und sich mit diesem Verhalten in den Mittelpunkt stellen will um mehr Aufmerksamkeit zu erreichen - was ja auch gelingt.

    Ich würde also dem Kind viel Aufmerksamkeit und Liebe geben, aber das Essen möglichst nicht mehr erwähnen. (ich weiß wie schwer das für eine Mutter ist) . Ich würde das Essen wie für den Rest der Familie anrichten, isst sie nicht , ihren Teller wenn ihr gegessen habt kommentarlos wieder abräumen (nicht schimpfen). Es kann ja "zufällig" irgendwo etwas stehen bleiben, das sie sich in einem unbeobachteten Moment selbst nehmen kann. Wenn sie dann wieder etwas gegessen hat, auch nicht loben (damit das Essen nicht gleich wieder Thema ist), sondern einfach wieder Aumerksamkeit in einer anderen Richtung geben.

    Falls dein Kind Milch o.ä. mag, kannst du ja damit einige Zeit überbrücken. Biete ihr viel Flüssigkeit an, denn das ist wirklich wichtig. Wenn sie auch nichts trinken mag, musst du aber schnell zum Arzt.
    Wenn sich das ganze nicht innerhalb einiger Tage wieder gelegt hat, würde ich zum Kinderarzt gehen.

    Meine Kinder sind inzwischen schon groß, aber solche oder ähnliche Situationen sind mir noch gut in Erinnerung. Trotzreaktionen gehören zur Persönlichkeitsbildung.

    Alles Liebe
    Afra

    Kommentar


    • RE: Magersucht bei kinder


      Ein sehr guter Beitrag. Es bleibt zunächst erstmal nichts zu ergänzen.
      Ich hoffe, dass Sie es auf ersterem Wege schaffen!
      Viele Grüße
      G. Walter-Friedrich (m-ww.de)

      Kommentar


      • RE: Magersucht bei kinder


        Hallo uluru!du darfst dein kind auf keinen fall zum essen zwingen ich hatte das gleiche problem bzw. meine mutter.ich habe das essen verweigert keiner durfte mich drauf ansprechen dann war ich sofort sauer und hab abgeblockt je mehr die leute mich zum essen gezwungen haben um so weniger habe ich gegessen bis ich auf 40 kilo runtergemagert bin bei einer körpergrösse von 1.63.das essen wurde mein hauptthema.mittlerweile esse ich normal und wiege 52 kilo ich hoffe das es bei deiner tochter auch wieder von alleione kommt.

        Kommentar