• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund ist?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund ist?

    Hallo, seitdem ich auf einem Seminar war, bei dem es um chinesische Medizin ging, habe ich meine Ernährung umgestellt bzw. sie ist gesünder geworden.

    Ich ass früher selten Vollkornbrot, da ich das Gefühl hatte es bläht mich auf und trank auch sehr wenig. Vielleicht zwei Tassen Wasser über den Tag verteilt und ein bisschen Saft. Dazu ass ich Schokolade und süße Sachen und trank eine Tasse Kaffee mindestens am Tag. Rauchen und Trinken habe ich gottseidank nie gemacht.

    Jetzt versuche ich Weissbrot vollständig zu vermeiden (Tost), sondern esse meist Vollkornbrot mit Putenaufstrich oder Käse, meide Wurst. Esse auch nicht mehr soviel Fleisch, habe ich früher aber auch nicht gemacht. Bei Nudeln und Reis fällt es mir schwer auf Vollkorn umzusteigen, da mir diese nicht so sonderlich schmecken. Ich versuche mindestens 1 Liter Tee zu trinken, bevorzugt grünen Tee oder Kräutertees. Nehme mir jeden Tag eine volle Termoskanne mit in die Arbeit. Wenn ich Bock auf Naschen habe, gönne ich mir ein Stück Schokolade aber nicht die ganze Tafel und ich esse jeden Tag Nüsse. Nüsse habe essentielle Fettsäure und ich versuche jeden Tag eine Handvoll Erdnüsse (ohne Salz und Fett), Kürbiskerne oder Walnüsse zu essen. Kuhmilch trinke ich auch nicht mehr sooft, sondern bin auch Sojamilch mit Kalcium umgestiegen, die nicht genmanipuliert wurde. Leider ist diese Milch leicht gesüsst, denn die Natursojamilch kriege ich nicht runter, die andere schmeckt gut. Joghurts esse ich nur natur mit mehr Fett, dafür ohne Geschmacksverstärker etc. Ich gebe ein wenig Ahornsirup rein oder Sanddornmark und dann schmeckt es echt lecker. Ich esse gedünstetes Gemüse und auch mal einen gedünsteten Apfel mit Zimt. Soll nach der chinesischen Lehre sehr gut für die Typen sein, die an einer Yang Schwäche leiden. Dennen immer kalt ist, die oft eine unregelmäßige Verdauung haben und unreine Haut etc. Ich muss sagen, seitdem ich weiss, wie ungesund es ist Cola, Chips, Pizza und Croissants zu essen, freue ich mich richtig auf meine neue Ernährungsweise. Und mich schüttelst wenn ich morgens beim Becker meine Vollkornsemmel kaufe und neben mir eine dicke Frau ein Schokocroissant bestellt. Früher dachte ich auch immer, es schmeckt doch gut, aber seitdem ich weiss, wie sehr WEissmehl und Zucker den Körper belasten und was das für ein Gift ist, trauerer ich dem nicht hinterher. Mein Schwiegervater hat das immer belächelt und brav seine Wurstsemmeln gefuttert, jetzt muss er aufpassen, weil er einen hohen Cholesterinwert aufweist und er trauert der Wurst immernoch hinterher. Das verstehe ich nicht, die Lebensmittel machen Menschen krank und sie trauern ihnen nach, wenn sie sie nicht essen dürfen. Schokolade ist vielleicht in Massen gut, aber wenn einer am Tag ne halbe Tafel ist, dann noch Eis und Gummibärchen und am Abend noch Pizza und Cola dann ist es so, als nehme er pures Gift ein. Ich weiss, das in Vollkorn etc. nicht immer alles so gut ist, und die Industrie uns auch oft bescheisst. Wer weiss ob Pute wirklich besser ist als Schwein? Aber ich fühle mich viel wohler und obwohl manche sich jetzt sagen werden, ich esse alles was mir schmeckt und bin nicht krank, sage ich nur, das kommt sich noch. Ein freund von mir hat sein ganzes Leben Fleisch gegessen, Döner, Pommes etc, hat jetzt Diabetes mit 23 Jahren und muss sich sehr schonen, aber er isst weiter das ungesunde Zeugs. Wann lernen es die Menschen? Danke fürs Lesen.


  • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


    Das was du beschreibt, ist eigentlich die ganz normale Form, wie man sich ernähren sollte - außer dem Apfel mit zimt vielleicht. Was mir allerdings bei dir fehlt, ist das Wasser - reines stilles Wasser. Davon sollte man pro Tag mind. 1,5 l trinken.

    Warum es die meisten nicht tun? Tja, dafür gibt es viele Gründe.

    Weißt du, dass der jüngste Diabektiker in Deutschland gerade mal 6 Jahre ist? Traurig, wirklich. Was für eine Perspektive.

    Kommentar


    • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


      Supi, was du da schreibst. Ich wollte eigentlich nur eine Diät machen und esse viel gesundes. Jetzt hab ich aber so viel gefallen daran gefunden, das ich das für meinen weiteren Lebensweg mitnehmen möchte. Das schmeckt alles so lecker und es macht sich bermerkbar (vor allem was die Haut angeht). Habe schon echt viel abgenommen und habe keinen Hunger auf Süsses, Fast Foot etc. lieber nen Löffel Honig oder einen schönen Magerjoghurt mit Erdbeeren. Ich könnte echt in die Welt hinausbrüllen wie wohl und schön ich mich zur Zeit finde.
      Danke noch für die Tips was man noch so essen kann. Sauge alles an Infos auf was geht, damit es mir weiterhin so gut geht.

      Kommentar


      • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


        Ich bin sicher, das es viel jüngere Diabetiker gibt.

        Wahrscheinlich meinst du Typ-2 Diabetiker, oder?

        Kommentar



        • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


          Wann lernen die Menschen endlich, was ungesund ist?

          Vielleicht hilft ihnen ja der folgende Ratschlag dabei, mir hat er sehr geholfen:

          "Glaube nicht, was man sagt oder schreibt,
          sondern beobachte selbst und denke nach."

          Anton Tschechow

          Kommentar


          • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


            Na und ?Ich fress weithin ungesundes Zeug in mich rein,weils schmeckt....von dem Grünzeugs und dem Vollkornscheiss bekommt man ja das kotzen.Werd eh nicht fett von daher

            Kommentar


            • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


              das kann aber noch kommen

              Kommentar



              • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


                Sorry, genau der jüngste Typ-2-Diabetiker ist 6 Jahre "alt".

                Kommentar


                • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


                  Es geht ja nicht nur um fett werden. Nur weil du schlank bist, heißt das noch lange nicht, dass du auch gesund bist!!

                  Es heißt zwar oft: Plötzlich kam der Herzinfarkt, Krebs, Diabetes etc. Aber sowas kommt nicht plötzlich, darauf arbeitet man jahrelang, manchmal jahrzehntelang, sorgfältig hin. Vielleicht denkst du später mal an diese Sätze!? Ich wünsche es dir nicht!

                  Kommentar


                  • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


                    jaja,

                    die schärfsten kritiker der elche
                    waren früher selber welche

                    schön, daß du zu der dir gemäßen ernährung gefunden hast. aber nach einem tcm-seminar nun die welt mit dem neuen wissen zwangsbeglücken wollen - das kommt nicht gut

                    Kommentar



                    • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


                      Versuch mal Reismilch anstelle von Sojamilch. Ich finde Reismilch super gut.

                      Kommentar


                      • RE: Wenn lernen die Menschen endlich was ungesund


                        ... vielleicht wenn sie aufhören, an jeden Quatsch zu glauben und wenn sie aufhören, ihren Glauben an andere ranlabern zu müssen.

                        mfg mollo

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X