• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eiweißunverträglichkeit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eiweißunverträglichkeit

    Ein Heilpraktiker vermutet, das meine Tochter 3Jahre eine Milcheiweißunverträglichkeit hat.
    Sie schreit nachts vor Schmerzen, krümmt sich, hat laute Darmgeräusche und pupst viel herum.
    Ich soll alle Milchprodukte weglassen, das mache ich auch , trotzdem gibt es immer wieder heftige Nächte.
    Was soll ich machen, ich kann meiner Tochter nicht helfen, alles was ich probiert habe ist fehlgeschlagen,sie hat immer wieder starke Schmerzen.
    Wer hat einen Rat für mich?
    Vielen Dank im Vorraus


  • RE: Eiweißunverträglichkeit


    Darf ich mal fragen, wie der Heilpraktiker die Eiweißunverträglichkeit festgestellt hat?

    Kommentar


    • RE: Eiweißunverträglichkeit


      Kann es sein, dass sie vielleicht zuviele Darmbakterien hat? Das hatte mal ne Freundin von mir... die dan über längere Zeit mit Medikamenten behandelt werden muss.
      Wenn sie eine starke Milcheiweisunverträglichkeit hat: Milch steckt auch versteckt in vielen Lebensmitteln. Z.b. in Brot

      Gruß

      Kommentar


      • RE: Eiweißunverträglichkeit


        Wie alt ist denn deine Tochter? Und was isst so im allgemeinen?

        Hier können viele Ursachen sein.

        Gruß Peppi

        Kommentar



        • RE: Eiweißunverträglichkeit


          hallo!
          es gibt spezielle eiweißpulver, die man in suppen saft und in alle anderen lebensmittel einrühren kann, die sind geschmacksneutral und das zeug hat auch viele andere vitamine.
          auf der packung steht auch dass das genau für leute mit milcheiweißunverträglichkeiten geeignet ist. das heißt protein88 von resource.
          ich habe das von einem bekannten bekommen, derarbeitet irgendwo wo es das billiger gibt. vielleicht kann man das auch bestellen die adresse die da drauf steht ist :novartis nutrition gmbh postfach 82 , 1205 wien
          oder novartis consumer health gmbh zielstattstr.40, 81379 münchen
          alles gute für deine tochter!

          Kommentar


          • hmmm...


            aber wenns vielleicht gar keine eiweißunverträglichkeit ist? der heilpraktiker vermutet, heißt es. sollte man das nicht medizinisch abklären?

            Kommentar


            • Abklären


              Da muss ich Petronius schon recht geben. Ich würde es erst einmal abklären lassen.
              Dann kannst du reagieren.
              Von Eiweißpulver rate ich allerdings eher ab. Das ist totes weißes Pulver, im Labor gemixt. Die richtige gesunde Zusammensetzung mit allen anderen Beistoffen, die wichtig sind für einen gesunden Stoffwechsel fehlen dort.
              Außerdem ist das viele Eiweiß eine Belastung für die Niere.

              Gruß Peppi

              Kommentar



              • RE: Abklären


                abklären ist schon wichtig. aber zum eiweißpulver: dieses enthält ja grade diese wichtigen beistoffe und zudem noch b vitamine und andere vitamine und mineralstoffe ,sowie aminosäuren.
                also ist das kein "totes weißes pulver"

                Kommentar

                Lädt...
                X