• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!

    hallo!
    ich habe da mal eine frage. jetzt habe ich schon die zweite magenschleimhautentzündung innerhalb von 3 monaten! woran kann das liegen? ich muss aber shcon dazu sagen, dass ich länger magersüchtig bin /war und einen SEHR hohen süßstoffkonsum habe. hinzu kommt, dass ich gerne scharf esse oder sauer.
    jetzt quälen mich magenschmerzen übelkeit und völlegefühl. mein arzt hat mir maloxaan aufgeschrieben doch ich würde gerne wissen, was ich zusätzlich machen kann also ernährungstechnisch. ich glaube ich sollte nicht mehr so viel süßstoff zu mir nehmen und auch im ganzen mehr essen. aber jetzt ist das akut und ich würde gerne wissen ob ihr mit irgendwas gute erfahrungen hattet.
    was hat es mit der "mayerschen-fastenkur" auf sich? also wo man sich nur von milch und brötchen ernährt, zugunsten des magen darm traktes.

    vielen dank schonmal, colakracher


  • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


    Hallöchen, alles scharfe , saure und süsse weglassen. Nichts Gebratenes aus der Pfanne.Fleisch nur gekocht.
    Kartoffelpüree, Milchsuppe, Hühnersuppe, Zieback, Weißbrot eben alles was leicht verdaulich ist.
    Alkohol ist ebenso tabu.

    Kommentar


    • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


      Hallo colakracher!
      Wegen deinem wahrscheinlich niedrigem Gewicht würde ich dir nicht zu irgendwelchen einseitigen Kuren raten. Aber dass du jetzt nicht wahllos essen kannst ist auch klar. Ich würde erst mal alles eingelegte weglassen wegen dem Essig, genauso Alkohol, leider auch Kaffee und Cola. Also Kaffee höchstens mit sehr viel Milch. Milch ist gut, da sie ja von sich aus schleimig ist, wie das mit Joghurt und Quark ist, weiss ich nicht. Mit Obst und Gemüse musst du auch aufpassen, weil es schwer verdaulich ist. Bananen sind gut, vielleicht Möhren ? Gekocht müsste das meiste gehen. Ob du ganz auf Süsses verzichten musst, weiss ich nicht, aber ich würde dann eher auf Kuchen oder Toast mit Honig zurückgreifen als auf Bonbons.
      Ich bin kein Experte, ich weiss nur von meiner Grosstante, die auch Magenprobleme hat, was ihr bekommt. Sie verträgt Dickmilch sehr gut, Brot mit Belag auch, auch Schokolade und Kuchen, aber an Obst nur Bananen.
      Gute Besserung!

      Kommentar


      • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


        alkohol trinke ich sowieso nicht. aber kaffee. habs heut mal probiert also kaffee trinken. vorher habe ich ein graubrot mit frischkäse und ein trockenes mehrkornbrötchen gegessen worauf ich den kaffee ohne probleme vertragen habe. nur als ich ein stück rohe gurke gegessen habe wurde mir schlecht. heute mittag gabs broccoli mit kartoffeln und eine halbe mandarine zum nachtisch( muss ja vitamine essen). aber bis jetzt habe ich nur leichtes magendrücken.
        im moment setze ich auch eher auf warme milch mit zimt und joghurt oder gegartes gemüse und brot oder brötchen.
        danke für die tips!

        Kommentar



        • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


          Guten Tag,

          anstelle weiter herumzudoktern, würde ich `mal eine ÖGD (Magenspiegelung) machen, dann weißt Du genau, wie`s Deinem Magen wirklich geht.

          Gute Besserung!

          Gruß

          GG

          Kommentar


          • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


            wie geht das denn bei ner magenspiegelung? muss man da auch so einen "entleerungstag " machen wie bei der darmspiegelung? das darf ich nämlich nicht wegen der körperlichen umstände .
            hast du schonmal eine gemacht?

            Kommentar


            • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


              Gatritis ist ein lat. Begriff für eine chron. Erkrankung.
              Chronisch bedeudet soviel wie: Dauernd wiederkerend.

              Kommentar



              • RE: gastritis,in kurzer zeit zum 2.mal!


                Bei einer Magenspiegelung darfst Du nur vorher irgendwie längere zeit nix Essen, also bei mir waren das elf stunden, aber über nacht, damit der Magen leer ist und der Arzt alles im Magen sehen kann und sich nicht erst den Weg freischaufeln muß.
                Ansonsten sind Kartoffeln sehr gut für den Magen, ebenso Breie, Suppen etc, halt leicht verdaulich, damit der eh schon überlatstet magen nicht so viel zu tun hat. Ist aber eher was für akut-Phasen. Auf Koffein, Nikotin, Salziges, scharfes, süßes und fettiges verzichten. Am Besten natürlich auch keinerlei Medikamente, Brausetabletten etc. Mein Arzt hat mir damals Omeprazol verschrieben, dass hilft erstmal der Magenschleimhaut sich zu erholen. Wenn Du öfter ne Magenschleimhautentzündung hast, müssen die Ursachen geklärt werden! Helikobacter Pylori ist ein möglicher Auslöser. Eine Magenschleimhautentzündung kann aber auch selbstgemacht sein wie bei mir. Dann muß man halt ein wenig aufs essen achten.
                Ein Löffelchen leinsamen bewrikt beim Magen irgendwie auch Wunder. Einfach mal testen.

                Kommentar

                Lädt...
                X