• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zunehmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zunehmen

    Hallo,

    ich bin im Moment am untersten Limit, lange mach ich es nicht mehr.

    Ich habe das eingesehen, und deshalb will ich mich aufpäppeln. Heute habe ich es versucht, viele Pinienkerne gegessen, theoretisch in etwa 250g, leider habe ich auch ein paar mal erbrechen müssen, außerdem ein Stück Tofu und mehrere Mandarinen. Diese Kerne haben nun sehr viel Fett, und jetzt drehe ich halb durch, eigentlich darf man nur 60g davon am Tag essen.

    Ich meine ich bin in einer Ausnahmesituation, es geht auf Leben und Tod, ich weiß es, aber irgendwie habe ich eine psychische Blockade. Eigentlich müsste ich viel mehr essen, aber von dem fetten Zeug bekommt man so ein verdammt schlechtes Gewissen.

    Dabei gibt es sicher auch normalgewichtige Menschen, die gerne mal sehr viele Nüsse essen, einfach so, ohne gleich fettleibig zu werden.

    Ich weiß auch, dass Magersüchtige normalerweise mehr als 3000kcal aufnehmen müssen, und dass die mir das wahrscheinlich auch reinpumpen würden, wenn ich das jetzt psychisch nicht verarbeiten kann.

    Findet ihr es normal, mehrere hundert gramm Nüsse oder Kerne zu essen und dann auch noch etwas anderes? Macht ihr das auch manchmal?

    Ist das wirklich nur eine psychische Blockade oder esst ihr auch mal ein paar Packungen Nüsse (eine 60g), dazu noch Tofu und Mandarinen? Da ich aber auch noch erbrochen habe, weiß ich nicht, wie viel es jetzt tatsächlich war...

    aber generell kann man sich doch gar nicht überfressen, wenn man nicht voll ist oder?

    Sollte ich lieber versuchen, mit fettarmen Dingen zuzunehmen?


    VIELEN DANK FÜR EURE GEDULD MIT MEINEN FURCHTBAREN BEITRÄGEN



  • Ausgewogen essen!!!


    Hallo ewiges Kind!

    Vor allem solltest du ausgewogener essen - NUR Pinienkerne ist viel zu einseitig (trotz Mandarine und Tofu!). Wenn du Angst vor fetthaltigen Lebensmitteln hast, warum isst du dann nicht (wie du ja schon selbst als Möglichkeit in Betracht gezogen hast) Fettärmeres oder ganz "normales" (ich weiß, den Blick für "normal" hast du verloren)?
    Ich als Bulimiekranke (die, wohlgemerkt, wirklich versucht, gesund zu werden) sehe zu, dass ich regelmäßig esse und achte dabei sehr auf das Fett. Nur so kann ich vermeiden, ein zu schlechtes Gewissen zu haben. Sicher ist meine Ernährung nicht "normal", aber es ist momentan die einzige Möglichkeit, gar nicht erst ans Erbrechen zu denken. Das klappt soweit ganz gut.

    Du hast geschrieben, du hast ein paar mal erbrochen - heißt das, du führst es selbst herbei oder war das ein natürlicher Reflex?

    Zumindest, bis du den Ekel vor dem Essen verloren hast, würde ich sehr bewusst und ausgewogen essen, auf deine Pinienkerne nicht ganz verzichten, aber den Konsum doch einschränken. Es gibt erstaunlich viele Lebensmittel, mit denen man sich gut anfreunden kann, ohne sie gleich loswerden zu wollen. Und du musst nun wirklich keine Sorgen haben, dass du gleich Übergewicht bekommst.

    Alles Gute
    Nivea

    Kommentar


    • RE: Ausgewogen essen!!!


      Hallo ewiges Kind!
      Mach dir wegen einmal vielen Pinienkernen keine Gedanken. Meine Schwester ist völlig gesund und die macht das auch manchmal, zwar selten, aber sie macht es. Nüsse sind ja auch gar nicht so ungesund, soll heissen, es gibt ungesündere Fette. Mit den 60 g täglich brauchst du dich auch nicht verrückt machen, du kannst ruhig 90 essen so lang du Untergewicht hast. Ich würde nicht auf fettarme Lebensmittel zurückgreifen, es ist nämlich verdammt schwer davon zuzunehmen. Versuch mit dem Fettgehalt so hoch zu gehen, wie du es aushalten kannst ohne dich zu erbrechen. Und ausgewogen, soll heissen, neben dem Fett auch Kohlenhydrate, alsoBrotprodukte, Reis, Nudeln, Kartoffeln und Eiweiss. Weisst du ja bestimmt. Milchprodukte sind sehr gut, die liefern Eiweiss und Kalzium. Und trink auch so mal ein Glas Milch oder Kakao oder Honigmilch, denn am Anfang ist es für dich bestimmt schwierig überhaupt die nötigen Mengen zu Essen, dann musst du den Rest eben trinken. Iss auch mal Kuchen, Schokolade, Bonbons oder Chips, du wirst merken, das ist lecker. Ausserdem vermeidest du damit Heisshungerattacken, die später sonst kommen könnten.
      Viel Erfolg, nur Mut!
      Lenk dich nach dem Essen ab, mit Malen, Handarbeiten, ruf deine beste Freundin an, oder mach irgendwas, was deine ganze Konzentration braucht.
      Viele Grüsse! Du schaffst es, nur Mut!
      Tonttu_e

      Kommentar


      • RE: Zunehmen


        Hallo ewiges Kind,

        wenn ich deinen Beitrag lese, dann musst du dich regelrecht zum Essen zwingen. Warum? Was willst du von dir fernhalten?
        Versuche einmal etwas Positives dabei zu sehen. Decke dir schön den Tisch, höre dabei Musik (egal welche, du musst dich dabei wohlfühlen), zünde eine Kerze an und mache aus jedem Essen ein Festmahl. Dazu gehört auch die Vorbereitung.

        Wie schön ist es doch, ein Geschenk zu verpacken und dann auf das Gesicht des Geschenkten zu warten. Die Vorfreude gehört dazu.
        Das Wasser sollte dir im Mund zusammen laufen, so ist der Verdauungstrakt aufnehmebereit und bereit zur Verarbeitung der Nährstoffe für deine Gesundheit.
        Nicht nur für deinen Körper, auch für deinen Geist. Er funktioniert auch nur, wenn er seine Bausteine bekommt.

        Wenn du nur immer rechnest und rechnest, dann siehst du beim Essen nur immer Zahlen und kannst den Genuss der Speise nicht bekommen.

        Achte auf vollwertige 'Nahrung und abwechslungsreich und wenn du gerade einen Heißhunger auf Nüsse hast, wird das schon seinen Grund haben. Sie liefern dir viele aufbaustoffe und die brauchst du doch wohl im Moment. Auch das Fett, das du verabscheust ist kein Feind, sondern ein Freund, der dir hilft gesund zu werden.
        Ohne Fett kein Cholesterin, ohne Cholesterin keine Zellneubildung. Wir brauchen es für die Zellwände.

        Benutze aber hochwertige Fette, wie Butter, kaltgepresste Öle. Sie helfen dir gesund zu werden.
        Ebenso Obst und Gemüse, viel davon roh.

        Es gehört alles zusammen. Du willst hier im Text auch nicht nur die Großbuchstaben zu lesen bekommen, das ergibt keinen Sinn.
        Nur in der Gesamtheit kann man alles verstehen. und lesen.

        Bei der Nahrung gehst du aber so vor. Nur Teilprodukte. Nur als Ganzes gesehen kann dir die Nahrung helfen.

        ich wünsche dir weiterhin alles Gute und drücke dir die Daumen für die Zukunft und dein Umsetzungs- und Durchhaltevermögen.

        Gruß Peppi

        Kommentar



        • RE: Zunehmen


          Sorry ewiges Kind,
          aber ich verstehe etwas nicht. Auf der einen Seite machst du dir Gedanken wegen der "zu fetthaltigen" Nüsse und erbrichst vor lauter Angst auch noch, d.h. dass du nicht Zunehmen willst/Angst davor hast.
          Und am Ende fragst du ob du mit fettarmen Lebensmitteln zunehmen sollst.
          Du musst dich schon entscheiden.
          Zunehmen, genießen, leben oder weiterhungern, leiden und sterben.
          Mit was du zunimmst ist dann doch egal, Nüsse sind ja nicht ungesund.

          Kommentar


          • RE: Zunehmen


            hi, bist du nicht in ärztlicher Behandlung?
            Du brauchst qualifizierte Hilfe und Unterstützung durch Menschen die du an dich ran läßt, keine Besserwisser. Wenn du das aber nicht, dann solltest du auf jeden Fall den Kopf frei kriegen!
            Vielleicht kann´st du mal versuchen den Tag nicht auf das Essen zu reduzieren, nimm am Leben teil und genieße es und so auch die Mahlzeiten. In Ruhe schön angerichtet und nicht an die ständigen Kalorien denken. Du hast nur ein Leben, du bekommst keine zweite Chance, nimm es dir nicht selbt-nutzte es!! Gute Besserung und du schaffst das! Gruß Hörnchen

            Kommentar


            • RE: Ausgewogen essen!!!


              hi!
              da bin ich wieder....
              du musst auf jeden fall auch brot und so essen und auch fleisch oder süßes,wenns geht ansonsten bekommst du durch diese einseitige ernährung mangelerscheinungen die du zwar mit sicherheit auch schon hast,was sich aber ändern soll,oder?! also: auf jeden fall kohlenhydrate mit fett und eiweiß gemischt.- das beste wäre: 1 vollkornbrötchen mit butter (jaajaaa butter ich habs mir auch angewöhnt!!!!) und nutella wurst oder käse. auch wenns schwer fällt,du musst es versuchen auch wenn du eine stunde dafür brauchst!
              ich habs auch geschafft! also. denk dran: leben ???oder sterben???

              alles gute und viel erfolg,yvypivi

              Kommentar



              • RE: Zunehmen


                hi! ichhabe hier zwar schon geschrieben und auch hscon viel mit dir geredet also per beitrag, abe rmir ist grade ein satz einer meiner psychologen in den sinn gekommen,den er mir gesagt hat, wo ich gaaanz schlimm dran war,genauso wie du jetzt, nämlich:

                ,,wenn du so weitermachcst,dich dünn machst, dann wirst du im kleinsten stürmchen umgeweht wie ein dürres blatt im wind"

                damals fand ich das bescheuert, aber wenn man mal genauer hinsieht, dann denkt man doch: so ein bescheuertes blatt, so berechenbar,im grunde hässlich und unbedeutsam, SO will man doch nicht sein. ODER?
                und zum zunehmen kann ich dir auch noch was sagen ( von einer oberärztin im krankenhaus):,, es ist egal WAS du isst, entscheident ist die MENGE und ob es dir schmeckt und die waage nach oben geht, damit auch deine lebensqualität"
                *lebensqualität* das war für mich das magische wort. wie bei einer jeans. die qualität ist entscheident,nicht die marke oder der preis. ichhabe so viele no name jeans die ne bessere qualität haben als die teuren miss sixty hosen!

                nimm dir die sätze bitte mal zu herzen, und denk drüber nach, du bist doch nicht dumm!!!!
                alls gute,halte durch! yvy

                Kommentar

                Lädt...
                X