• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bedellium

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bedellium

    Hat jemand Erfahrung mit Bitterstoffen zB Bedellium als Schlankmacher?


  • RE: Bedellium


    Hallo Cloggy!
    Immer wieder tauchen irgendwelche "Schlankmacher" in den Medien auf.
    Es muss doch langsam mal durchgesiekert sein, daß es diese nicht gibt.
    Nur eine konsequente Ernährungsumstellung bringt letztlich den gewünschen anhaltenden Erfolg.
    Lassen Sie sich also nicht das Geld aus der Tasche ziehen durch "schlankmachende Bitterstoffe", sondern denken Sie über Ihr Ernährungsverhalten und Ihre persönliche Nahrungsmittelauswahl nach, und wo Fehler liegen könnten, die sie verbessern können.
    Falls Sie sich das allein nicht zutrauen, einfach mal in eine Ernährungsberatung gehen und sich ein paar Tipps holen.
    Viele Grüße
    Fr. Walter-Friedrich (Forumbetreuung)

    Kommentar


    • RE: Bedellium


      Dieser Tip, zugegeben rtv (fernseherzeitung), kamm von Dr. Volker Meißner, ärtztlicher Leiter des Instituts für gesunde Ernährung und Lebensführung in Königswinter " in einer Studie mit dem Bitterstoff konnte der Medizinrer bestätigen dass Frauen wie Männer innerhalb von zwei Wochen 2.2 Kilo abnahmen" Tja!

      Kommentar


      • RE: Bedellium


        Es gibt wohl jede Menge "Studien", deren Ergebnisse wegen methodischer Mängel zweifelhaft bis wertlos sind (wenn sie nicht sogar frei erfunden sind). Mit Begriffen wie "Wissenschaft", "bewiesen" etc. wird nicht selten sehr großzügig umgegangen. Man muß da nicht immer gleich alles glauben...

        Und ein "Institut" kann im Prinzip jede Hausfrau gründen bzw. sich so nennen.

        Grüße
        tommy5

        Kommentar



        • RE: Bedellium


          Anscheinend ist es mal wieder eine Modererscheinung
          Bitterstoffe als Schlankmacher anzubieten.Vergleich Geissraute.Zusätzlich wird dann aber auch eine Diät empfholen,also!!??Bitterstoffe regen die Produktion verdauungsfördernder Säfte an,nur schlank machen???
          Wenn es wirklich so einfach wäre abzunehmen...gerne!dann hätte keiner mehr Probleme mit Übergewicht,Cholesterin,Pharmaunternehmen würden Verluste melden.

          Kommentar


          • RE: Bedellium


            Ich habe mir auch eine Packung (mit 180 Stück) bestellt, bei MedPreis findet ihr den günstigsten Anbieter:
            http://www.medpreis.de/main.php?acti...il&pzn=4237242

            Grüße, bin gespannt auf Eure Resultate,
            Sandro

            Kommentar


            • RE: Bedellium


              wenn du schon geld für so was ausgibst, dann hast du dir doch bestimmt gedanken gemacht darüber, auf welche weise das zeug wirken soll, nicht wahr?

              wenn dich das aber nicht interessiert, dann verkauf ich dir gern zum halben preis auch was, wovon ich behaupte, daß du davon abnimmst ;-)

              Kommentar



              • RE: Bedellium


                Das Zeug macht wirklich schlank, nämlich die Geldbörse.

                Kommentar


                • RE: Bedellium


                  Hi Sandro,
                  also wenn du es ausprobiert hast,berichte dann doch bitte mal,ob es was gebracht hat.Gut sind Bitterstoffe ja aufjedenfall.
                  LG,Lila

                  Kommentar


                  • RE: Bedellium


                    > Dieser Tip, zugegeben rtv (fernseherzeitung)
                    Es handelt sich nicht um einen Tip, sondern um eine (zugegeben raffiniert) getarnte Anzeige von jemandem, der unter anderem das genannte Präparat vertreibt.
                    Ein kurzer Besuch am Kiosk ergibt, dass ein identischer Artikel z.B. auch in "Die Aktuelle" veröffentlicht wurde. Dort findet man sogar einen noch dreisteren "Artikel" über ein Korallenkalk-Präparat, welches angeblich das Körperwasser ionisiert, so dass Sie damit 120 Jahre alt werden sollen.

                    > "ärztlicher Leiter des Institutes für [blah blah].... Tja!"
                    Das hat uns wirklich beeindruckt, nicht wahr?
                    Einen imposanten Namen hat der Kollege sich da ausgesucht, in der Tat. Das alleine bedeuted aber gar nichts, insbesondere dann, wenn er der Alleininhaber des Institutes ist.
                    Besuchen Sie doch mal die Internetseite des Institutes. Meine Mutter hat eine Seite, die fast gleich aussieht. Sie veröffentlicht dort ihre Urlaubsfotos...
                    Ich will nicht sagen, dass die Dinge, die dort vertrieben werden, unbedingt schlecht sein müssen, es hängt auch viel davon ab, ob Sie daran glauben.

                    > Es gibt wohl jede Menge "Studien" ... wegen methodischer Mängel zweifelhaft
                    Vollkommen richtig. In der Tat finden Sie in der Medline-Datenbank unter dem Suchwort Bedellium nicht eine einzige tatsächlich publizierte Studie. Es ist also davon auszugehen, dass genannte Studiendaten frei erfunden sind.
                    Selbst bei sehr schlechtem Design wäre eine real durchgeführte Studie in irgendeinem Blatt publiziert worden.

                    Lesen Sie einmal das Wirkspektrum von Bedellium.
                    Dieser Stoff ist geeignet zur Behandlung nahezu jedes Gebrechens von Hämorrhoiden über Gicht und Rheuma, Arteriosklerose, Hexenschuss, Hypercholesterinämie, Entzündungen und einem Duzend anderer. Ausserdem macht es noch munter, schlank und fruchtbar, und es hilft gegen Tumoren.
                    Dies sieht ganz so aus, als ob in Indien seit tausenden von Jahren das Rezept für ewiges Leben bekannt sei.

                    Kommentar


                    Lädt...
                    X