• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wer weiß da Rat?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer weiß da Rat?

    Während und nach Diäten hat man ja meist einen üblen Geschmack im Mund und manchmal auch so einen "Hungermundgeruch"...Was kann man eventuell dagegen tun?


  • RE: Wer weiß da Rat?


    Liebe Mone!
    Sie haben eine sehr gut Frage gestellt, die viele interessieren dürfte die abnehmen.
    Der üble Mundgeruch kommt von Aceton, welches chemisch zu den Ketonen gehört.Eine farblose, obstartig riechende Flüssigkeit, die im menschlichen Körper als Abbauprodukt des Fettstoffwechsels entsteht. In größeren Mengen wird Aceton gebildet bei Hunger und beim Fasten, also beim Gewicht abnehmen. Dabei entsteht durch den Fettabbau aus den "unerwünschten" Depots vermehrt Aceton im Blut, Harn und Atem. In der Atemluft verursacht Aceton einen säuerlichen, obstähnlichen z.T. üblen Mundgeruch.
    So, was kann man dagegen tun. Den Stoffwechselprozeß kann man nicht unterbinden und möchte man auch nicht, da ansonsten kein Fett "schmilzt. Sie können nur Ihre Zahnbürste einstecken und mehrmals am Tag die Zähne putzen und den Mund mit Mundwasser spülen. Außerdem eigenen sich zuckerfreie Kaugummi. Außerdem wichtig ist es ausreichend Flüssigkeit zu trinken, um mehr Aceton über den Harn auszuscheiden.
    Ich hoffe, daß ich Ihnen damit helfen konnte.
    Viele Grüße und ein erfolgreiches neues Jahr.
    G. Walter-Friedrich (medicine-worldwide)

    Kommentar


    • RE: Wer weiß da Rat?


      Vielen Dank !

      Kommentar