• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

essrituale!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • essrituale!

    hallo zusammen!
    ich wollte mal fragen wie es eigentlich bei euch aussieht!habt ihr auch essrituale(wie z.b. den ganzen tag wenn essen dann nur grüne sachen also nach farben zahlen etc gehen) ?wenn welche?

    kent ihr villeicht ein paar gute hp´s wo biographien über magersüchtige stehen sie es geschafft haben aus dem teufelskreis rauszukommen?


  • RE: essrituale!


    Hi
    ich habe auch essrituale,zb. esse ich jeden früh Joghurt (0.1% natürlich) mit Wasser verdünnt und Corn Flakes, Mittags schütt ich (wenn ich allein bin) das essen in das Klo, abends muss ich immer (ich muss von mir aus) halb sieben essen, das alles kotzt mich so an, dass alles was ich esse schmeckt mir nur teilweise, llieber würde ich zu weihnachten ne fette Portion Ente mit Klösen essen ,oder einfach mal wieder ne Tafel Schoki, alle können das nur ich nicht und wenn ich irgendjemandem erzähle das ich das nicht kann ,dann heisst es immer nur, dass man sich das gar nicht vorstellen kann und so, ist das bei dir auch so?
    Ciao

    Kommentar


    • RE: essrituale!


      ich glaube ich weiß was du meinst, mir ging es selbst genauso, ich habe in einem halben jahr 15kg abgenommen, versucht möglichst wenig zu essen, habe mein essen weggeworfen oder zumindest versucht, wenn ich schon essen muss, dass es möglichst gesund und möglichst wenig ist... ich habe immer gedacht man kann jederzeit damit aufhören, doch inzwischen merke ich, das ich mir damit ernste psychische und physische probleme eingehandelt hab... ich weiß, es klingt blöd, aber mich hat es gerettet, dass ich freunden (mehreren) davn erzählt habe, die haben mir wahnsinnig geholfen und auch wenn ich meine probleme inzwischen nicht überwunden habe so bin ich inzwischen soweit dass ich wieder regelmäßig esse, möglichst gesund um nicht zuzunehmen... so kann ich mein gewicht halten und mir auch hin und wieder etwas "gönnen" (so wie dein angesprochenes weihnachtsessen) ohne ein schlechtes gewissen zu bekommen... ich hoffe du hast menschen, dennen du so sehr vertraust, dass sie dir helfen können... alles gute

      Kommentar