• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Olivenöl

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Olivenöl

    Hallo,
    ich habe da mal eine Frage. Ich habe von einer Bekannten gehört, dass sie morgens und abends je
    2 Eßlöffel Olivenöl zu sich nimmt, und dadurch abgenommen hat. Kann es sowas geben???
    Liebe Grüße, Kieler-Sprotte


  • RE: Olivenöl


    Klingt irgenwie nach Schönheitsmittel oder nach Medizin. Was ißt sie denn deine Freundin so tagüber noch?
    Liebe Grüße zurück
    Sofia

    Kommentar


    • RE: Olivenöl


      Hallo Kieler-Sprotte!
      Leider muss ich Sie enttäuschen! Olivenöl gehört zu den Fetten und führt sicherlich nicht zu einer Gewichtsabnahme durch die "selbstverschriebene Einnahme" morgens und abends.
      Da muss schon ein bisschen mehr an den persönlichen Verhaltensregeln "gefeilt" werden.
      Letztlich kann eine Maßnahme in der Regel selten zu einem Erfolg führen - es handelt sich immer um viele kleine Änderungen, die letzlich Erfolg bringen.
      Es gibt keine Wundermittel in dieser Form!
      Weder mit irgendwelchen Tabletten, noch mit allerlei Hausmittelchen oder Tee´s etc.
      "Ernährungsumstellung" ist das Zauberwort.
      Leider wird mit diesem Begriff jedoch auch nach sehr individuellen Wunschvorstellungen verfahren.
      Nicht jeder, der behauptet er habe seine Ernährung gesund umgestellt - ernährt sich tatsächlich gesünder!
      Trotzdem, jede Kleinigkeit kann schon eine Verbesserung bringen. Versuchen Sie Ihre Schwächen zu finden und im Alltag Regeln aufzubauen.
      Merke:
      Man wird nicht übergewichtig zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten!
      Viele Grüße
      Fr. Walter-Friedrich

      Kommentar