• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diätplan für meine Mama

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diätplan für meine Mama

    Hallo ihr alle,

    ich verzweifel, meine Mutter würde gerne abnehmen (ha ha und ich muss zunehmen), aber irgendwie weiß ich auch nicht was ich mit ihr machen soll.
    Könntet ihr mir mal einen einfachen Diätplan erstellen. Dabei wäre es mir lieb, wenn es nicht so abgespacete Produkte wären, sonder eher solche, die ich auch beim Aldi bekomme :-)
    Meine Mutter ist ca. 1.60 m groß und wiegt zur Zeit 65-66 Kg.
    Sie versucht mehrmals die Woche zum Sport zu gehen, was sich aus 30 min zügigem gehen auf dem Laufband und Sauna zusammensetzt.
    Ganz wichtig, sie nascht auch schon mal gerne Plätzchen Eis und Kuchen. Das sollte bitte berücksichtigt werden.
    Soweit habe ich sie schon überredet anstatt abends Eis zu essen lieber einen Joghurt zu nehmen (ich denke ich sollte lieber das Eis essen, oder?).
    Vielen Dank für eure HIlfe!

    mac


  • RE: Diätplan für meine Mama


    will deine mutter überhaupt abnehmen ????

    hört sich nicht so an dann bringt das mit dem essplan nichts sie muß dass schon wolllen und nicht du !!!!!
    fett

    Kommentar


    • RE: Diätplan für meine Mama


      Doch sie will schon abnehmen! Mir ist es egal, sie hatte mich nur gebeten Ihr zu helfen =)

      Sie hat sich mit der Zeit einenn rechten Bauch angeeignet, über den sie recht unglücklich ist.
      Aber ich habe selber eine Essstörung und dachte ihr könnt mir mit euren Ideen und vor allem normaleer Einstellung zum essen mit Rat und Tat zur Seite stehen!

      Leider eben wegen der Magersucht glaubt sie mir weniger, genauso wie ich immer an ihren Äußerungen zweifle bst. Dinge seien fettarm, oder dies und das könnte ich beruhigt Essen. Ich weiß eben dass sie will das ich zunehme und bin davon irgendwie überzeugt, sie erzählt mir da dann manchmal was vom Pferd. (ich kämpfe gegen die Magersucht an!! habe heute Sauerkraut unternander verspeißt!! seeehr lecker das gestehe ich ein!!! = Kartoffeln und Sauerkraut mit Rippchen im Schnellkochtopf gekocht, dann wird das Fleisch entnommen, das Magere musste ich essen und die Kartoffeln mit dem Sauerkraut gestampft, also eine Art Eintopf! bin ganz stolz!!)

      Kommentar


      • RE: Diätplan für meine Mama


        huhu mac,
        du solltest ganz einfache gerichte kochen, viel mageres fleisch, fisch, reis, brot (nicht dick nutella drauf), nudeln (keine Käsesahnesoße), einfach was wovon man das gefühl hat das es auch nicht fettig ist.
        Sowas z.B:
        300 g Hühner- / Putenfleisch
        1 Zwiebel anbraten
        1 Beutel gekochter Reis dazu
        ein wenig anbraten;
        Ketchup dazu
        fertig.
        Wo es gute rezepte gibt: Guck mal auf Bodybuilding seiten die ham immer was gutes.

        Greez

        Schlumpf

        Kommentar



        • RE: Diätplan für meine Mama


          na also ich weiß nich ob ketchup nun so die taktik zum abnehmen ist...

          deine mum sollte hauptsächlich gemüse und obst essen, außerdem eiweiß, sprich milchprodukte oder soja
          und auf die fettzufuhr achten! und wenn fett, dann pflanzliche ungehärtete öle, nicht die billigste magerine, die man finden kann...
          außerdem ist zucker wirklich gift!!!
          man kann an einem tag nicht soviel gemüse esse um auf die kalorienzahl einer tafel schokolade zu kommen!!!!!!!
          wenn deine mum dem süßkram nicht widerstehn kann, dann sollte sie alternativen finden, kaugummis, zuckerfreie bonbos (z.b. von vivil, die haben nur 5kcal, wenn ich micht nicht irre), getrocknetes Obst, selbstgebackener kuchen mit volkornmehl und ohne zucker, es gibt viele möglichkeiten, es muss nicht immer sahnetorte mit schokoguss sein
          außerdem weißes mehl vermeiden (Toast, semmeln, aber auch polierter Reis und weiße nudeln), davon wird man weder satt noch ist es gesund, und es hat leere kalorien (sprich du isst nen teller, bist voll, eine stunde später könntest die doppelte portion noch mal vertragen), volkornprodukte haben mehr ballaststoffe, weniger kalorien und mehr eiweiß.

          und was nun mal die einzigste lösung, auch wenn das hier niemand hören will, alle sind auf der suche nach DER Diät, meine lieben, die gibt es nicht, die einzigste dauerhafte lösung ist sport, bewegung und frische luft!!
          diäten bringen entweder erst garnichts oder führen zu nem jojo effekt

          Es kommt nicht zu sehr auf die menge an sonder auf das WAS
          z.b. nimmt deine mum von 500kcal gemüse noch lange nicht sovie zu wie beispielsweise von 500kcal schokolade, auch wenn das gemüse mengenmäßig viel viel mehr ist
          sie sollte nicht 3 mal am tag einen berg in sich reinschaufeln, sondern zwischenmahlzeiten einplanen, vorallem erst garkeine hungergefühle aufkommen lassen, das führt früher oder später nur zu heißhunger
          was auch gut hilft ist nach 18h nichts mehr essen und nicht abends um 10 ne tüte chips futtern und sich dannwundern wenn die wage hyperventiliert am nächsten morgen...
          und wenn sie abends noch was essen möchte, dann was leichtes, ein yoghi, ein apfel, ein knäckebrot, oft hilft auch einfach nur ein tee mit etwas honig, das wärmt und füllt den magen.

          lg zwergenstaat

          Kommentar