• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen ???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen ???

    kann mir jemand sagen was ich am besten weglassen soll um abzunehmen ????
    Frühstück
    250g Bauerjoghurt extra light (mit süßstoff )125 kcal

    25g Pumpernickel brot 50 Kcal

    150g Magermilchjoghurt 50 kcal

    81g Kiwi 50 kcal

    30g schinken 30 Kcal
    Zimt
    insgesamt 300 kcal

    Pause 1 :
    110gTomate 20 kcal

    90 gGurke 10kcal

    75gMohrrübe 20kcal

    50 kcal insgesamt
    Pause 2;
    1/2 Apfel 50

    insgesamt 50 kcal

    Mittagessen :
    ½ Laugengebäck 65

    120g Kohlenhydrate 120

    100g Fleisch 100

    100 ml Sauce 50

    100g Gemüse 30

    127g 1Apfel70

    100ml Trinkfit 65

    insgesamt 500 kcal

    nachmittag1
    50g Laugengebäck 130

    35g Birne 8 0

    1 Mandarine 40

    insges 200 kcal
    nachmittag2:


    250gBauerjoghurt extra light (mit süßstoff 125

    125g Apfel 75

    insges 200 kcal

    Abends:

    50 gLAUGENBREZEL 130

    1 SCHINKEN 30

    150g magermilchjoghurt 50

    2 GEMÜSESULZE scheiben

    40g VOLLKBROT

    35g KUCHENboden mürbteig

    30g KLÖß 30

    200ml suppe 50

    1 mix pikel gemüse



    90g GURCKE


    100g ORANGE PAPRIKA 30

    4 Anis plätzchen 40
    insges 600 kcal
    danke

    fett



  • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


    Hi!
    Ich denke man muß noch wissen, wie groß und schwer du bist und was du so den ganzen tag über machst und ob du sport treibst.

    Kommentar


    • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


      *** Tagsüber:
      Laugengebäck
      Soße

      *** Abends: (auhweh!!!)
      Sülze
      Klöße (!)
      Kuchenboden (!!)
      Anisplätzchen

      Kommentar


      • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


        Ich weiß nicht, ob du ein Gourmand bist, aber ein Gourmet bist du nicht. Kannst du dir denn nicht mindestens abends etwas leckeres kochen oder ein größeres Salat machen? Dann brauchst du nicht Mürbeteig zu essen :-)

        Kommentar



        • sportliche aktivitäten die ich mache sind :


          also ich mache früh
          20 min gymnastik

          vor der schule geh ich
          10 min walken

          nach der schule
          1/4 std joggen

          nach bus fahren
          15 spazieren

          dann nach dem mittagessen
          geh ich nochmal eine 1/2 std im haus umher

          und sonst
          steh ich am nachmittag rumm und mach
          schularbeiten und lern computer...

          liebe grüße und danke
          für eure liebe hilfe

          fett

          Kommentar


          • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


            He Du,

            als erstes lege Dir einen anderen Namen zu. Sonst läufst Du Gefahr in Selbstmitleid abzurutschen.
            Gut an deinem Versuch ist das Du weißt das Du zu Dick bist und etwas dagegen tun willst.
            Und nun Versuch mal solche Dinge wie Trinkfit und den ganzen gezuckerten Mist wegzulassen. Trink Wasser oder Tee. Belohne Dich dafür abends mal mit einem Glas Wein (wenn Du schon alt genug bist). Ich habe da oben irgendwas von Soßen gelesen. Vergiss einfach möglichst viele Nahrungsmittel die Fett beinhalten. Mach Dich mit Kolehydraten satt. Reduziere jede Form von Salz (in den meisten Lebensmitteln ist genug). Wiege Dich täglich und schreib Dir das Ergebnis auf.
            Das ist jetzt von mir kein blödes gequatsche. Ich habe durch diese Umstellung letztes Jahr 30 Kilo abgenommen.

            Und teil mir mit ob es funktioniert hat.

            Viel Erfolg

            Kommentar


            • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


              Du mußt die gesamtkcal berechnen (ist mir jetzt zu stressig) . Dann die Lebensmittel nach Kh, Eiweiß und Fett sortieren, um abschätzen zu können, wie die verhältnisse sind. Dann überlegen, wie viel zu verbrauhst, wie hoch Dein grundumsatz ist (abhängig von Körpergröße und Gerwicht). Dann noch dazu schreiben, wieviel Sport Du machst.

              Kommentar



              • RE: mein speißeplan was kann ich tun um abzunehmen


                Hallo fett,
                leg dir mal nen schöneren namen zu

                das ist schon heftig viel was du da verdrückst…
                z.b. in der 1. pause..wie kannst du das bloß alles in der kurzen zeit essen?
                Aber lob, du bemühst dich viel gemüse und obst zu essen!! Und ich seh auch wenig Süßkram auf deiner liste, dein ansatz ist also schon mal nicht schlecht!!
                Und du versuchst dich zu bewegen, find ich auch gut! aber 10min walken ist nich gerade sehr ergiebig, wie wärs wenn du das etwas länger machst, kannst ja nach und nach steigern, falls deine kondi nicht mitmacht! Gibt’s denn vielleicht nicht auch ncoh einen sport, der dir spaß machen würde?? Badminton, schwimmen, volleyball, Leichtathletik, inlinern, tanzen, aerobic, tebo…es gibt so viele möglichkeiten

                Dein Frühstück klingt okay soweit,
                deine pausen auch,
                aber dann das Mittagessen, wieso das halbe laugengebäck? Das könntest du z.b. weglassen
                und die soße beim gemüse (gemüse schmeckt auch ganz toll mit etwas salz oder einfach nur mit meinem schuß sahne, statt einer fettigen soße)
                und dann das trinkfit (ist ein schokotrunk, oder?)…das sind so die kleinen dickmacher, die man nicht richtig ernst nimmt, dazu gehört z.b. auch ketchup, ein stück schokolade, ein stück kuchen…
                wieso isst du 2mal am Nachmittag? Reicht da nicht einmal?
                Ich denke mal du isst etwa gegen 14h zu Mittag? Anders kann ich mir dein reichliches morgenprogramm nicht erklären? Wann um himmels willen isst du zu abend? Dass du zeit und hunger für 2 zwischenmahlzeiten hast???
                Und dein abendessen…600kcal!!! Das ist viel zu viel, vor allem zuviel fett ( Sulze!!)!!
                Du solltest nicht mehr als 60gr fett pro tag zu dir nehmen, nicht nur die kcal zählen auch den fettanteil!
                Kennst du das sprichwort „esse morgens wie ein kaiser, mittags wie ein könig und abends wie ein bettler“? Du machst es genau umgekehrt…morgens wenig, mittags etwas mehr und abends der hammer und dann legst du dich ins bett oder machst schularbeiten oder liegst vor dem TV…
                So krass sollst du es natürlich nicht nehmen, aber du solltest dich auf jeden fall daran orientieren!
                Versuch es mal ab 19h nichts mehr zu essen und das programm zum abendessen generell umzustellen, ein Salat, Gemüse, Obst, joghurt, aber keine sulze..kein kuchenteig (!!!) wieso zum teufel isst du kuchenboden??
                Und wenn nach 19h doch noch hunger hast, dann iss einen apfel oder magermilchjoghurt.
                Wie lange brauchst du für deine mahlzeiten? Nimm dir zeit dafür, stopf nicht alles in kurzer zeit in dich hinein, wie z.b. in der 1. pause…iss langsam, kau ordentlich durch, du wirst sehn, das sättigungsgefühl stellt sich viel früher ein, als wenn du schnell isst! Iss lieber 10mal am tag ganz wenig, als 3mal am tag eine mörderportion!
                Und was auch wichtig ist, ist viel trinken, aber keine limo, kaba oder kaffee, sondern Wasser, Tee, auch mal ein Glas Saft.
                Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Viel erfolg!
                Lg zwergenstaat

                Kommentar