• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anfrage eines Hyperchonders

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anfrage eines Hyperchonders

    Leider bin ich ein ziemlicher Hypochonder. Nun habe ich von gestern zu heute 600 g an Gewicht verloren. Ich weiß, dass kann eine normale Schwankung sein, wir waren gestern Abend auch noch schwimmen. Trotzdem frage ich mich jetzt, ab wann eine Gewichtsabnahme kritisch ist. Ich kann ja schlecht zum Arzt gehen und sagen, ich habe 600 g abgenommen. Der schreit hurra, ich habe Übergewicht. Außer der Abnahme und der Tatsache, dass meine Periode 1 Woche überfällig ist (keine Schwangerschaft, wahrscheinlich mit 48 die Vorboten der Wechseljahre) geht es mir gut.
    Und noch eine Frage habe ich. Ich hatte vor 3 Wochen eine leichte Magen-Darmgrippe. Und da der Stuhl immer schon ziemlich breiig war, dachte ich, tust dem Darm etwas Gutes und nimmst Omnibiotic 6. Und siehe da, der Stuhlgang hat sich gebessert und sieht wieder aus, wie es sein sollte und die Darmentleerungen sind so pünktlich, da kann man fast die Uhr danach stellen, auch die Blähungen sind weg.
    Kann das von diesem Mittel kommen und wie lange kann man so etwas nehmen? Und hilft das vielleicht auch beim Abnehmen?
    Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort und wünsche schöne Feiertage.


  • Re: Anfrage eines Hyperchonders

    Erst bei einem ungewollten Gewichtsverlust von 10% innerhalb von ca. 3 Monaten wird es kritisch, sodass dann ein Arzt aufgesucht wird.
    bei dem Mittel handelt es sich um eine Mischung aus Milchsäurebakterien, die die Darmflora unterstützen. Nehmen sie das Mittel so lange wie es im Beipackzettel steht. Ansonsten können sie im Anschluss mit einer ballaststoffreichen Ernährung und Naturjoghurt ähnliche Effekte erzielen.

    Kommentar