• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

    Hallo, ich bin 28m 1,84 groß und wiege leider nur 63,5 Kg .Ich würde sehr gern zulegen.Leider ist das mit Reizdarm nicht immer so einfach.Mir geht es 2 Wochen gut und 2 Wochen doof und in den 2 Wochen in den es mir schlecht geht verschlimmert sich der Zustand meist wenn ich etwas esse.Das macht es nicht besser.Es wurde eine Gluten,Hefe,Vollei,Honig und Pistazienallergie bei mir festgestellt.Ich lasse Diese Sachen seit 4 Monaten weg.Einen sehr guten Schlaf habe ich auch nicht gerade.Ich habe es schon versucht alle 2 Stunden etwas zu essen.Das ist bei meinem stressigem Job aber recht schwierig.Ich ernähre mich weitestgehend gesund.Esse auch viel Camembert und Studentenfutter in der Hoffnung mehr auf die Rippen zu bekommen.Gibt es nicht irgendwas das man sich ins Getränk tun kann oder Tabletten ohne Nebenwirkungen?

    Bin dankbar für jede Antwort


  • Re: Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

    Wie sind Ihre Allergien festgestellt worden? Hoffentlich nicht mit IGg Antikörpern, weil diese keine Aussagekraft haben.
    Wichtig ist, dass sie für ihren Reizdarm versuchen ihren Stress abzubauen. Wichtig ist, dass sie ihren Darm durch eine ballaststoffreiche Ernährung zu stärken. Dies geht auch ohne Gluten, mit viel Obst und Gemüse und Kartoffeln, meist werden auch Haferflocken gut vertragen.
    Zusätzliche Energie können sie auch z.B. durch schnell verfügbare Kohlenhydrate bekommen, wie durch Getränke. Denn diese werden einfach vom Darm aufgenommen. In Suppen oder Saucen können Sie auch Maltodextrin untermischen. Das ist ein geschmacksneutrales Pulver aus Kohlenhydraten, welches aber zusätzlich Energie liefert.. Und wenn sie es vertragen auch fettreichere Lebensmittel besonders einfach über Milchprodukte zu erzielen.
    Nüsse, wie Mandeln, Walnüsse sind auch gute Energiequellen und liefern gleichzeitig auch noch Ballaststoffe.

    Kommentar


    • Re: Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

      Hallo Frau Dr. Breidenassel.Ich Trinke schon die 3,5 er Mild und esse viel Studentenfutter ect. aber ich nehme einfach nicht zu.Ich habe manchmal auch 7 Tage am Stück mit heißen Blähungen zu tun.Diese habe ich dann sehr oft,ich werde teilweise Nachts davon auch wach und finde keinen erholsamen schlaf.Die unverträglichkeiten wurden per Blut und Stuhl untersucht.Alles wurde in ein mikoökologisches Labor geschickt.Ich habe leider auch eine Haferallergie und Stress habe ich immer auf Arbeit.Ich kann da leider nicht aus meiner Haut.Ich habe auch das Gefühl das solange das nicht zu 100% mit meinem Darm funktioniert, werde ich auch nicht zunehmen

      Kommentar


      • Re: Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

        ich hab es auch schon mit Sport versucht,aber es wird einfach nicht besser.Ich kann mich langsam selbst nicht mehr sehen und dann sagt mir noch jeder wie dünn ich doch bin.Das zieht dann noch zusätzlich runter.Ich nehme seitdem die Unverträglichkeiten festgestellt wurden vor dem Frühstück prosymbiolact,zum mittag symbiointest und vor dem Abendbrot prosymbiolact.Nach jeder mahlzeit soll ich noch 20 Tropfen prosymbioflor nehmen.Auf Zucker soll ich auch weitestgehend verzichten da der wohl Gift für meinen Darm ist.Ich habe das Gefühl das ich auf alles verzichten soll was mich zunehmen lassen würde o.o

        Kommentar



        • Re: Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

          Es könnte Ihnen helfen ein Ernährungs- und Symptomtagebuch zuführen, um zusehen wo tatsächlich Probleme auftreten. Ausserdem sollten Sie eine Ernährungsberatung machen, die Ihnen individuell raten kann was Sie wirklich essen bzw. meiden sollten.
          Obst und Gemüse und Fruchtsäfte sollten kein Problem darstellen, im Gegenteil ihren Darm stärken. Fettreiche Miclhprodukte, wie Joghurt und Käse, Sahnesaucen helfen auch mehr Kalorien zu sich zu nehmen. Ob Ihnen die Probiotika wirklich helfen ist nicht gesichert, möglicherweise reichen auch normale Joghurtkulturen und ballaststoffreiche Ernährung aus.

          Kommentar


          • Re: Reizdarm Untergewicht.Würde gern zunehmen...

            Ich habe einen kleinen und einen großen Unverträglichkeitstest gemacht, die mich insgesamt 450 Euro gekostet haben.Somit wusste ich was ich alles essen und was ich nicht essen darf.Jedoch gehen nach 10-14 Tagen die Beschwerden wieder los obwohl ich alles weglasse was ich nicht darf.Das mit dem Ernährungstagebuch habe ich schon 100 mal durch, bringt mir nichts da muss nur irgendein stoff in irgendeiner nahrung drin sein der das auslöst schier unmöglich das rauszubekommen deswegen ja die tests.Das mit milch,joghurt und käse habe ich auch alles versucht, außer schlimme blähungen nichts von bekommen.Fruchtsäfte wie smoothies wirken bei mir nicht und verursachen durch den hohen zuckergehalt noch mehr blähungen bei mir

            Kommentar