• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Übergewicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Übergewicht

    Hi!
    Ich bin 19 Jahre alt, bin 163cm groß und ca. 85 Kg schwer. ich fühle mich tierisch unwohl in meiner Haut. Dünn war ich zwar noch nie, aber mein Gewicht pendelte sich immer so auf 70/72 Kg ein, womit ich relativ gut zurecht kam. Dicker wurde ich erst, nachdem ich mit 15 Jahren anfing, die Pille zu nehmen. Zunächst nahm ich die Pille VALETTE, danch habe ich gewechselt und nehme seit dem die Pille LEIOS, mit der ich- bis auf die Gewichtszunahmen- sehr gut klar komme. Essen tue ich nicht mehr als sonst auch, aber ich halte auch kein Kalorienzählen oder Hungern aus. Hat jemenad ähnliche Erfahtrungen gemacht und kann mir helfen?


  • RE: Übergewicht


    LEIOS habe ich auch mal genommen und dabei 10 kg zugelegt (hatte auch ständig Hunger). Dann habe ich die Pille gewechselt und nehme jetzt die Mikropille Synphasec, mit der ich sehr gut zurechtkomme und habe auch wieder abgenommen. Ich nehme an, das liegt daran, daß Synphasec andere Wirkstoffe enthält als LEIOS und mein Körper besser damit umgeht.

    Kommentar


    • RE: Übergewicht


      Hallo,

      wie ißt du denn? Was du auf keinen Fall tun solltest, ist nichts essen oder FDH, dein Körper sollte auf jeden Fall trotz dem Versuch, abzunehmen alle Nährstoffe bekommen, die er braucht. Oder irgendwelche Pillen schlucken, mit denen du angeblich abnehmen kannst. Sonst schadest du deinem Körper mehr, als du ihm nutzt. Mein Onkel und meine Tante schwören auf Trennkost, machen das schon seit Jahren und fühlen sich wohl dabei. Ich finde aber persönlich, sie sehen etwas krank aus, aber Hauptsache sie fühlen sich wohl . Eine ehemalige Arbeitskollegin hat 25 kg mit einem Shakesystem abgenommen...na ja, über mehrere Jahre. Da kann es aber passieren, daß einem die Shakes bald zu den Ohren rauskommen, aber immerhin beugen sie einem Nährstoffmangel vor. Ich arbeite selber für eine Firma, die ein solches Gewichtsabnahmeprogramm vertreibt...habe aber persönlich keine Erfahrung damit, deswegen kann ich es auch noch nicht empfehlen. Werde es aber jetzt antesten.Du sagst, du fühlst dich sehr wohl, und ich glaube, daß ist die Hauptsache. Klar, auf Dauer belastest du deinen Organismus, wenn du Übergewicht hast, aber immer noch besser, als etwas zu tun, was für dich selber nicht wichtig ist...Mich würde interessieren, wenn du dich so gut fühlst, warum du abnehmen möchtest....mit dem nötigen Selbstbewußtsein ist es ganz egal, wie man aussieht, wieviel man wiegt usw., hauptsache, man konzentriert sich auf seine Vorteile. Und läßt sich von niemandem!!!einreden, man müßte dieses oder jenes an seinem Aussehen verändern. Jeder Mensch hat etwas ganz besonderes, sei es im Charakter oder im Aussehen. Was jucken einen die Pickel, wenn jemand hammermäßige Augen hat? Wen interessiert dein Gewicht, wenn du einen absolut tollen Charakter hast?

      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg!

      Tschüß,
      Tina

      Kommentar


      • RE: Übergewicht


        Hallo Steffi
        hey erstmal darfst du den Kopf nicht hängen lassen,wegen deinem Gewicht...
        Ich kann mich meiner Vorgängerin anschliessen,der Charakter ist weitaus wichtiger als die Figur!Aber damit ist dein Problem auch nicht gelöst,denn du fühlst dich "tierisch unwohl".
        Ich würde dir gerne ein Patentrezept geben,aber es spielen so viele Dinge zusammen,die deine Figur beeinflussen...
        Ich will dir Tipps geben und evetuell könnten es ja auch Ansatzpunkte sein,die dir helfen von deinen Problemen weg zu kommen.
        Ich weiss ja nicht wie du dich ernährst:..
        Ist es wirklich nicht zu viel?Manchmal glaubt man,ach ich esse nicht viel,aber in Wahrheit merkt man gar nicht mehr,das man mal hier mal da zugreift.Die kleinen Mengen summieren sich ohne das es einen bewusst wird.
        Ich würde dir raten mal eine Woche lang (oder länger) mal Protokoll zu schreiben,was du isst,aber esse die Woche genauso weiter wie bis her.Schreibe dir die genauen Mengen mit (z.B.ein Teelöffel Honig;Magarine,oder 100 g Brot usw.)Schreibe jedes ach so kleine Dingund auch dein Trinken.Schreibe dir auch die Uhrzeiten mir dazu.
        Daran kannst du dich selbst testen,ob du viel isst oder nicht (hab ich selbst mal gemacht,also ich hab danach mehr darauf geachtet wieviel ich esse,was ich esse usw,) du isst dann einfach bewusster.
        Als nächstes würde ich dir eine Ernährungsberatung empfehlen.Dan kannst du dein Protokoll gleich weiter verwenden,es wird sowieso gebraucht um dein Profil zu erstellen.
        Der Ernährungsberater kann dir vielleicht noch Fehler an deiner Ernährung zeigen... das wären doch schon weitere Ansatzpunkte.Du brauchst ja davor auch keine Angst zu haben.
        Aber mit der Ernährung ist ja auch noch nicht alles getan...
        wie sieht es aus mit Sport ?Ohne Sport wirst du nicht so viel bewegen können.
        Geh ins Fitnessstudio,dort hast du fachliche Beratung und Motivation hinzu gehen,immerhin schon allein wegen dem Geld.
        Oder geh schwimmen,radeln,walken,joggen, Aerobic ...was weiss ich... du kannst echt viel tun!Aber fange es langsam an und finde daran Spass .Geh mit Walkman walken, mit ner Freundin schwimmen, oder so.
        Lass dich vorher richtig von einem Arzt durchchecken,der wird dir sagen,was für dich das beste ist.Wichtig ist das du regelmässig ausdauernden Sport machst,so wird insgesamt dein Grundumsatz gesteigert.
        HAst du Probleme mit dem Essen,die von deiner Psyche herkommen. Mir ging´s mal so, da hab ich nur noch in mich reingestopft,weil ich Frust habe. Wenn ja das versuche solchen Situationen dir bewusst zu werden und lass sie gar nicht erst entstehen,oder lenke dich von ihnen ab.
        Dann schreibst du,das du die Pille Leios nimmst...
        Jede Pille wirkt anders,man kann nie sagen das eine neue dann anders wirken wird.Aber sprich mit deinem Frauenarzt darüber,das du zugenommen hast,es gibt doch noch andere Pille.Probier doch mal was anders...es gibt jetzt die Petitbelle,eine ganz neue niedrigdosierte Pille,die sogar Wasser ausschwemmen soll.Nun gut,das wäre ja nicht unbedingt dein Ziel.
        Lass dich nicht hängen,mache viel mit deinen Freunden,die dich unterstützen werden, hab Spass am Leben und an dir,steiger dich bitte nicht in das Ganze so rein,das es dein Lebensinhalt wird,das letzte was du nämlich gebrauchen könntest wäre eine Essstörung.
        Geh an dein "Projekt"positiv heran,es soll dir ja Spass machen wie du dich veränderst.
        Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen,du kannst ja mal schreiben,was du so machst,wie es bei dir läuft.
        Alles Liebe TAZZY

        Kommentar



        • RE: Übergewicht


          Wasser ist die Antwort fuer das Uebergewicht. Bitte mehr Wasser trinken.

          Kommentar


          • RE: Übergewicht


            Wasser ist die Antwort fuer das Uebergewicht. Bitte mehr Wasser trinken.

            Kommentar


            • RE: Übergewicht


              Hi ich bin 15 fast 16 und 1.63 groß und wiege 63 kilo und fühle mich viel zu dick und würde gern abnehemen aber ich weis nicht ganz wie ich das genau anstellen soll

              Kommentar



              • RE: Übergewicht


                Das liebe Übergewicht. Ich finde es wirklich - verzeih - scheiße, daß man von den Medien so beeinflußt wird. Ich selber kämpfte lange mit meinem Gewicht. Doch ich habe für mich und für manch andere eine Lösung gefunden. Und zwar ein Nahrungsergänzungmittel. Es ist keine Diät. Die Vorgehensweise ist: zuerst werden die Zellen repariert - dh die schon fehlenden Nährstoffe werden total aufgefühlt - und dann nimmt man ab - dh die Zentimeter fließen weg wie Butter! Das finde ich ist die beste Methode um Gewicht zu verlieren. Ich bin dadurch nämlich nicht nur schlanker geworden, nein, ich habe jetzt auch mehr Power - einfach super! Auch mein Freund hat es gleich bemerkt, denn mein Körper fühlt sich wirklich knackiger an! Natürlich habe ich auch geturnt, aber das geht dann alles wie von selber. Durch das NG fühlt man sich so sau wohl, daß man gerne was für seinem Körper tut. Marion

                Kommentar


                • RE: Übergewicht


                  Hallo!

                  Welches Nahrungsergänzungmittel nimmst du denn? Kannst du mir den Namen nennen? Das klingt ja wirklich gut!!

                  Kommentar


                  • RE: Übergewicht


                    Hallo Steffi

                    Auch ich habe bereits mit 15 begonnen die Pille zu nehmen. Ich bin jetzt 26 und verwende seit 21/2 Jahren keine Pille mehr. In den Jahren mit Pille habe ich zwar nur 6 kg zugenommen aber dies leider vor allem an Hüfte und Poo. Mein Probelm war vor allem starke Zellulitis an diesen Stellen. Ich verwende nun seit ca. 5 Monaten ein Nährstoffprogramm auf Pflanzen und Kräuterbasis welches man auch zur Gewichtsreduktion einsetzen kann, habe damit abgenommen und im Kampf gegen meine Zellulitis erstaunliche Erfolge erzielt, was mir mit tägllichem Laufen nicht gelungen ist. Ich verwende diese Produkte noch immer und bin begeistert da sich mein ganzes Wohlbefinden um 100 % verbessert hat.

                    Liebe Grüße Nicole

                    Kommentar



                    • RE: Übergewicht


                      warum werden denn hier all diese wundermittel nicht beim namen genannt. oder ist das einfach eine billige art von werbung und um die neugierde zu wecken?merci für mehr infos

                      Kommentar