• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenfreundliches Brot oder Ersatz?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenfreundliches Brot oder Ersatz?

    Hallo,
    ich habe seit einigen Wochen Magen/Darm-Probleme. Ursache wird noch abgeklärt.
    Vorher habe ich gerne Vollkornbrot gegessen, da gesund und wie ich finde besserer Geschmack als einfaches Graubrot.
    Was kann ich jetzt essen?
    Vollkornbrot vertrage ich zur Zeit nicht so gut.
    Weißmehlprodukte sollen Sodbrennen verursachen, also auch keine gute Idee.

    Welche Brotsorten sollte ich wählen?
    Oder falls kein bekömmliches Brot verfügbar, was wäre eine gute Alternative? Insb. für Frühstück?

    Danke und gruß
    DerMedicus


  • Re: Magenfreundliches Brot oder Ersatz?

    Häufig wird altbackenes Brot, also welches mind. 2-3 Tage alt ist besser vertragen. Alternativ vielleicht auch Roggen,- oder Dinkelbrot. Oder aber auch ein Müsli aus verschiedenen Getreideflocken, besonders gut sind Haferflocken.
    Sie können auch versuchen mehrere kleinere Mahlzeiten am Tag zu essen, dies wird häufig bei Magen-Darm-Problemen besser vertragen. Dann kann es auch sein, dass sie ihr gewohntes Vollkornbrot gut vertragen. Außerdem auch Obst und Gemüse dazu essen und ausreichend trinken, Kartoffeln, dies sind Maßnahmen, die bei Magen-Darm Problemen weiterhelfen können.

    Kommentar